1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabelnetzbetreiber Orion interessiert sich für Bundesliga-Rechte

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von kiliantv, 23. April 2008.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.720
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Dem Münchner Bezahlsender Premiere droht neue Konkurrenz bei der bevorstehenden Vergabe der Übertragungsrechte an der Fußball-Bundesliga ab 2009.

    "Die Bundesliga ist ein äußerst attraktives Produkt", sagte Markus Schmid, der Präsident des Kabelkonzerns Orion, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ). Orion sei zudem mit seiner Fernsehplattform für die Bundesliga "sicherlich ein interessanter Partner". Sein Unternehmen prüfe deshalb "alle Optionen", sagte Schmid.

    Markus Schmid, Präsident des Kabelkonzerns Orion
    Sehr positiv sei, dass die Deutsche Fußball Liga (DFL) bei der bevorstehenden Auktion Netzbetreibern wie Orion erstmals "maßgeschneiderte Rechtepakete" anbieten wolle. So soll es bei der nächsten Vergaberunde getrennte Rechtepakete für Satellitenempfang, die Übertragung durch große Kabelnetzbetreiber und DSL-Anbieter sowie durch kleine Kabelbetreiber, die sogenannte Netzebene vier, geben.

    Der Hannover Kabelkonzern Orion, der nun Interesse an Übertragungsrechten zeigt, versorgt rund 3,2 Millionen deutsche Haushalte mit Kabelfernsehen und gehört damit zu den großen Kabelgesellschaften

    Quelle: digitalfernsehen
     
    #1

Diese Seite empfehlen