1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KabelBW CS Server auf WNR3500L

Dieses Thema im Forum "Andere Router Modelle Archiv" wurde erstellt von dahaze, 3. November 2012.

  1. dahaze
    Offline

    dahaze Newbie

    Registriert:
    3. November 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [gelöst] KabelBW CS Server auf WNR3500L

    Hallo zusammen!
    Leider bin ich vollkommender Neuling im CS Bereich und da ich nach mehrstündigem Lesen des Forums leider keine zufriedenstellende Antwort erhalten habe, habe ich mich entschlossen mein Vorhaben hier einfach mal zu posten.
    Ich habe vor einen CS-Server für mich und ein paar Bekannte aufzusetzen und wollte wissen was ich dafür benötige bzw. ob dies so überhaupt funktioniert.
    Geplanter Aufbau ist folgender:

    Abo: KabelBW Sky Vollabo
    Server: Netgear WNR3500L (läuft momentan mit DD-WRT- optional Tomato)
    Kartenleser: easymouse 2 deluxe

    Reciever: ?
    Useranzahl: 5-10
    Softcam: OSCam

    Jetzt zu meinen Fragen:
    - Ist es generell möglich auf einem WNR3500L solch ein Server für 5-10 User zum laufen zu bekommen oder reicht hierführ die CPU nicht aus?
    => CPU kein Problem, der Flaschenhals ist der Kartenzugriff
    - Benötige ich noch einen USB-Hub bzw. n USB-Stick als Speichererweiterung für den Router?
    => OSCAM statisch kompiliert kann beim Booten direkt in den Ram geladen werden, allerdings muss man nach dem Booten dann immer den Stick abziehen und den Reader einstecken
    - Bei wieviel Usern ist das Limit bei NDS V23 erreicht?
    => 5-10 User gehen gut.
    - Als Reciever schwebt mit persönlich ne Dreambox 800 HD vor, aber da gibts doch bestimmt auch günstige Alternativen? (für die andern User)

    Danke schonmal für eure Anworten!

    Gruß,
    dahaze
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2012
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Kermit
    Online

    Kermit Guest

    AW: KabelBW CS Server auf WNR3500L

    Hi,

    mit dem Router kenne ich mich nicht aus. Wenn da aber DD-WRT drauf läuft könnte es auch eine Möglichkeit geben OScam in Betrieb zu nehmen, welche du für die V23 brauchst um auch die Life-Events erhellen zu können.
    Die CPU Leistung ist bei 5-10 Usern eher zweitrangig. Hier spielt die Karte und das Zeitfenster in dem die Anfragen beantwortet wieder beim Client sein müssen ein wesentlich wichtigeres Thema. KabelBW User sind hier im Board nicht so häufig vertreten und von daher fehlen auch die Vergleichsmöglichkeiten.
    5 User sollten möglich sein. Bei 10 Usern könnte es eng werden, da auch der Parameter ins7e11 bei der V23 nicht mehr so viel bringt um die ECMs schneller entschlüsseln zu lassen.

    Die Frage nach dem passendem Receiver, ist auch immer die Frage nach dem, was die User mit dem Teil machen möchten.

    Grüße

    Kermit
     
    #2
  4. dahaze
    Offline

    dahaze Newbie

    Registriert:
    3. November 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: KabelBW CS Server auf WNR3500L

    Hallo Kermit!
    Danke für deine Antwort.
    Hatte leider in letzter Zeit wenig Zeit, deshalb jetzt erst die Reaktion. :)
    Ich denke ich werde es einfach mal auf einen Versuch ankommen lassen.
    Seit heute bin ich im Besitz einer easymouse2 und nun benötige ich natürlich eine passende Binary von OSCam für meinen Router.
    Welche muss ich denn da nehmen? Oder muss ich die gar selbst compilieren?

    Das allinOne OpenWRT -Sorglospaket aus dem Sticky in diesem Forum gibts zwar für den entsprechenden Chipsatz (Broadcom BCM4718) aber halt nicht für meine Box.....

    Gruß,
    dahaze
     
    #3
  5. mutzel6
    Offline

    mutzel6 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Osten
    Hallo,

    1.) der Router ist bestens geeignet für CS. 5-10 Clients sind kein Problem und bringen die Hardware nicht zum schwitzen
    2.) ich würde OSCam empfehlen, weil Dir damit alle Möglichkeiten hinsichtlich der Clients offen stehen
    3.) als Minimal-Version brauchst Du nicht mal einen USB-Hub. Wenn Du nach dem Router-Start die Files ins RAM kopierst und dann den Reader ansteckst

    Ich würde Dir empfehlen die TomatoUB-Firmware von Toastman (tomato-K26USB-1.28.7500MIPSR2 Toastman-RT-Ext.trx) draufzubügeln. Du kannst eine OSCam für die Fritzbox 7170 nehmen. Ist die gleiche Prozessorarchitektur (mipsel). Ich kann Dir auch eine aktuelle OSCam kompilieren mit den Readern/Protokollen die Du brauchst.

    Wenn das läuft und ein USB-Stick erkannt wird (im Tomato-Menü unter USB) melde Dich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2012
    #4
    dahaze gefällt das.
  6. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: KabelBW CS Server auf WNR3500L

    Was in dem Post hier fehlt:

    Wir haben viel hin und her diskutiert per pn.
    Derzeit sind wir auf dem Stand. ddwrt ist drauf.

    Dann wollte ich da was stricken mittels sdk von ddwrt.
    Wie hast du das mit den Kernelmodul gelöst?
     
    #5
  7. mutzel6
    Offline

    mutzel6 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Osten
    AW: KabelBW CS Server auf WNR3500L

    Ich hab auch ewig rumgemehrt mit DDWRT und IPKG ... (hieß doch so, dieses Paketquellen-Modul ?)
    Letztendlich wars viel einfacher.

    Ich hab TomatoUSB drauf gemacht. Den Reader dran und modprobe ftdi_sio.
    cat /proc/bus/usb/devices sollte dann den Reader mit Treiber ftdio_sio zeigen (vorher Driver=none).

    Allerdings gehen nur OSCam OHNE Libusb. Sonst kann OSCam nicht starten.
    Fällt mir jetzt auch wieder ein ... OSCam hat immer irgendeine Version verlangt (wars libcrypt?), die es aber für den Kernel nicht gibt.
    Ist doch vermutlich das, was Du meinst.

    Jedenfalls: ich hab mir mein OSCam ohne LibUSB, mit SSL und static kompiliert. Ist dann zwar ziemlich groß (knapp 2MB), aber das macht ja nichts.
    Aktuell hab ich Rev. 7895. Wenn ich wüsste wie das geht, würd ich auch gleich mal ftdi_sio.ko und OSCam hier anhängen.
     
    #6
    dahaze gefällt das.
  8. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: KabelBW CS Server auf WNR3500L

    ohne libusb fällt aber smargo im smartreader modus aus .....

    Aber danke für die tips!
     
    #7
  9. mutzel6
    Offline

    mutzel6 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Osten
    AW: KabelBW CS Server auf WNR3500L

    hm, ich dachte Du hast ne EasyMouse2 (siehe Dein erster Post)
    Allerdings könnte es vielleicht trotzdem funktionieren, wenn man OSCam statisch kompiliert. Kommt drauf an, wo Dein Problem nun liegt. Kannst Du den Smargo gar nicht ansprechen, oder startet OSCam nicht?
     
    #8
  10. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: KabelBW CS Server auf WNR3500L

    Ansprechen geht per protokoll = mouse aber des ist semi optimal.
    Ich zieh mir mal das ddwrt sdk rein, da geht sicherlich was.
     
    #9
  11. dahaze
    Offline

    dahaze Newbie

    Registriert:
    3. November 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: KabelBW CS Server auf WNR3500L

    Hi zusammen!
    Danke für eure Antworten!
    Das hört sich doch garnicht schlecht an.
    Von der Router-SW bin ich relativ offen, wenn du meinst mit Tomato hast dus bereits ans Laufen bekommen, dann installier ich halt wieder tomato bevor derdigge in die SDK von DD-WRT abtauchen muss. :)
    Als Reader habe ich eine Easymouse 2! Sorry wenn das mittlerweile in der ganzen Diskussion irgendwie untergegangen ist !! (werde den ersten Post mal aktualisieren)
    Tomato lief bei mir bereits, habe die optware von valerakvb installiert, allerdings kommt echt ein ganzer Haufen Zeugs mit! Gibts da auch ein kleineres Paket?
    Einen USB-Hub habe ich bereits dran, als sprich OSCAM muss nicht static sein, es tuts eine "normale" Version.
    Welche Oscam sollte ich dann nehmen? Unter

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    gibt es etliche.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    oder

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ?

    Gruß,
    dahaze
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2012
    #10
  12. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    Das mit dem sdk von ddwrt wird wohl sterben, sorry.
    Das ist nur bedingt dazu geeignet Kernelmodule zubauen.
    Selbst wenn wird das ne instabile sache werden.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
    #11
    dahaze gefällt das.
  13. mutzel6
    Offline

    mutzel6 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Osten
    AW: KabelBW CS Server auf WNR3500L

    Wie gesagt: Du brauchst keine Optware, wenn Du nur CS machen willst. Ich hatte derzeit ewig damit rumgemehrt und probiert und ich hatte auch versucht, direkt auf dem Router was zu kompilieren.

    Was Du brauchst ist eine "ftdi_sio.ko", als Treiber für den USB-to-Serial-Chip der EasyMouse. Einfach mal probieren, wie ich in Post #6 schrieb. Reader an USB dran, Konsole aufmachen. "cat /proc/bus/usb/devices" sollte einiges zeigen (interner USB-Hub und paar Sachen, je nachdem, was da eben grade so dransteckt). Dann "modprobe ftdi_sio", da sollte ein Device da sein mit dem Treiber, wo vorher "Driver=none".

    Dann geht OSCam schon. Aber ich bin mir zu 99,9% sicher, dass das nicht mit den fertig kompilierten OSCam geht, weil kein OSCam mit LibUSB geht. Erschieß mich nicht, wenn ich mich irre, aber soweit ich mich erinner war das so ... deshalb hab ich auch selbst kompiliert.

    Ich werd mal mein aktuelles OSCam und den Treiber in den Download-Bereich schieben. Ich hab nur grade ein Problem mit dem Internet. Ich muss mit so einem Stick surfen und muss jedesmal von meinem Rechner die IP umstellen, wenn ich in mein eigenes Netzwerk will (dann ist natürlich wieder I-Net weg, bis ich zurückgestellt hab ... omg)

    mutzel6
     
    #12
    dahaze gefällt das.
  14. mutzel6
    Offline

    mutzel6 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Osten
    AW: KabelBW CS Server auf WNR3500L

    Ich hab eine OSCam und den FTDI-Treiber

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hoch geladen.
    Ich selbst hab einen alten USB-Stick mit EXT3 formatiert und lasse nach dem Starten den OSCam-Ordner vom Stick in den Flash kopieren. Damit wird der Stick im Betrieb überhaupt nicht mehr angesprochen.
    Das ist jetzt eine minimal-OSCam-Version. Ich hab nur 2 Reader (Nagra+Videogard) und nur Unterstützung für CCCam-Clients drin. Wenn Du was andres brauchst, melde Dich. Zum testen sollte das aber erstmal gehen.

    mutzel6
     
    #13
    dahaze gefällt das.
  15. dahaze
    Offline

    dahaze Newbie

    Registriert:
    3. November 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: KabelBW CS Server auf WNR3500L

    Hi mutzel6!
    Danke für deinen Upload!
    Habe gestern Nacht noch ein wenig rumexperimentiert und nun gerade folgende Konstellation installiert:
    - tomato-K26USB-1.28.7500.2MIPSR2Toastman-RT-Ext.trx
    - valerakvb - Optware
    -

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Oscam läuft soweit.
    Wenn ich cat /proc/bus/usb/devices eingebe kommt folgendes raus:
    Code:
    T:  Bus=01 Lev=02 Prnt=02 Port=01 Cnt=02 Dev#=  4 Spd=12  MxCh= 0
    D:  Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs=  1
    P:  Vendor=0403 ProdID=6001 Rev= 6.00
    S:  Manufacturer=FTDI
    S:  Product=FT232R USB UART
    S:  SerialNumber=A10135LG
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=a0 MxPwr= 90mA
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=(none)
    E:  Ad=81(I) Atr=02(Bulk) MxPS=  64 Ivl=0ms
    E:  Ad=02(O) Atr=02(Bulk) MxPS=  64 Ivl=0ms
    Nach "modprobe ftdi_sio" ist der Treiber eingetragen:
    Code:
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=ftdi_sio
    Heisst das, der Treiber ist hierfür noch gefordert oder bin ich da schon gut?
     
    #14
  16. mutzel6
    Offline

    mutzel6 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Osten
    AW: KabelBW CS Server auf WNR3500L

    Da bist Du schon gut ^^
    Der Treiber ist da und die EasyMouse sollte von OSCam erkannt werden.
    Wenn Du nur 1 Mouse dran hast, kannst Du die mit dev/ttyUSB0 in der OSCam.server ansprechen. Wenns mehrere Cardreader sein sollen, musst Du ausprobieren welche Mouse ttyUSB0 ist und welche ttyUSB1 etc. Die Reihenfolge bei mehreren Mäusen lässt sich am Einfachsten beim Hochfahren des Routers herausfinden. Die LED's blinken beim starten in der Reihenfolge, wie sie erkannt werden (grüne und rote LED blinken ganz kurz). Bei 4 Readern würde das sozusagen bisschen wie ein Lauflicht aussehen.

    Wegen der configs ist das ganz normal, wie überall imBoard schon beschrieben. Kann ich Dir aber auch geben, wenn Du nicht weiter weisst.
    Und wie gesagt: optware brauchst Du eigentlich gar nicht. Der USB-Treiber ist im Tomato drin und den ftdi_sio musst Du eh vom Stick laden.
    Ich habe bei mir in der Tomato-Weboberfläche folgendes unter USB->"Run after mounting" eingetragen:

    mount --move /tmp/mnt/sda1 /opt/
    modprobe /opt/ftdi_sio.ko
    cp -r /opt/etc/oscam /tmp/oscam
    /tmp/oscam/oscam -b -c /tmp/oscam

    dadurch wird
    - der Stick unter /opt gemounted,
    - der FTDI-Treiber geladen,
    - der OSCam-Ordner in den Flash kopiert
    - OSCam gestartet

    Das mount-move ist eigentlich nur dazu da, dass mein Paketmanager (IPKG) noch funktioniert, obwohl ich den eigentlich nicht mehr brauche. Durch das kopieren in den Flash muss im laufenden Betrieb überhaupt nicht mehr auf den Stick zugegriffen werden. Speicher ist ja genug da.

    Zu beachten ist dabei nur, dass OSCam und die configs im Ordner /oscam/ auf dem Stick liegen.
     
    #15
    dahaze gefällt das.

Diese Seite empfehlen