1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabel Deutschland: Kundendaten bei Google gelistet

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von a_halodri, 18. November 2009.

  1. a_halodri
    Online

    a_halodri Guest

    Am vergangenen Montag sollen tausende Kundendaten des größten deutschen Kabelnetzbetreibers Kabel Deutschland (KDG) im Internet aufgetaucht sein. Das Branchenportal Meedia.de berichtet von 11.000 Kundenprofilen, die über eine Google-Suche abrufbar gewesen sein sollen. Der Kabelanbieter selbst sprach gegenüber Meedia.de von "weitaus weniger" veröffentlichten Datensätzen.
    Anzeige
    <script type="text/javascript" src="http://ad3.adfarm1.adition.com/js?wp_id=18618&keyword=kabel%20%20kabel%20deutschland%3A%20kundendaten%20bei%20google%20gelistet%20datenleck%20beim%20gr%F6%DFten%20kabelnetzbetreiber"></script>

    Kunde "ergoogelt" sensible Daten


    Kabel Deutschland habe gegenüber dem Portal bestätigt, dass am 16. November "eine geringe Anzahl an Kundendaten aus einzelnen Gemeinden im Kreis Grafschaft Bentheim und dem Landkreis Emsland" im Internet zugänglich waren. Medienberichten zufolge war das Leck durch einen Kunden bemerkt worden, der seinen Namen bei Google eingegeben habe und auf eine Trefferliste mit rund 11.000 KDG-Datensätzen auf 550 Seiten gestoßen sei.

    KDG prüft rechtliche Schritte



    "Wir haben am Montag, den 16. November 2009, um 17 Uhr davon erfahren und um 18 Uhr waren die Listen im Internet schon nicht mehr aufrufbar", beteuerte ein Unternehmenssprecher gegenüber Meedia.de. Für die Panne soll nach Angaben von Kabel Deutschland eine Dienstleistungsfirma aus Niedersachsen verantwortlich sein, die "massiv gegen die datenschutzrechtlichen Bestimmungen verstoßen" habe. Das Unternehmen prüfe im Augenblick rechtliche Schritte gegen den Dienstleister.

    Datenleck schon im März 2009


    Bereits im März hatte es eine Datenpanne bei Kabel Deutschland gegeben: Damals waren nach Informationen der "Wirtschaftswoche" hunderttausende Kundendaten an dubiose Callcenter weitergegeben worden.
    quelle: inside digital
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. codin19
    Offline

    codin19 Newbie

    Registriert:
    30. November 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kabel Deutschland: Kundendaten bei Google gelistet

    was fur eine scheiße
     
    #2

Diese Seite empfehlen