1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabel Deutschland kann trotz hoher Schulden Kabel-BW übernehmen

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von josef.13, 6. Februar 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.622
    Zustimmungen:
    15.208
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Kabel Deutschland kann trotz hoher Schulden Kabel-BW übernehmen

    Den Netzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) drückt eine gewaltige Schuldenlast - und trotzdem könnte der Konzern den zum Verkauf stehenden baden-württembergischen Anbieter Kabel-BW übernehmen. "Es gibt wohl keine europäische Bank, die so einen Deal nicht mittragen würde",

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ("FTD"). Insgesamt beträgt die Schuldenlast 2,9 Milliarden Euro, Zinszahlungen belasten das Ergebnis von Kabel Deutschland, das Unternehmen rechnet in diesem Geschäftsjahr (31. März) mit einem Verlust von 25 bis 40 Millionen Euro.
    Noch immer laufen Gespräche über eine Vermarktungsstrategie mit dem Münchner Bezahlsender Sky. Die Verhandlungsposition von Kabel Deutschland sei nicht schlecht, weil der defizitäre Bezahlsender dringend neue Kunden suche, schreibt die "FTD". Vorstellbar sind neben der Einspeisung weiterer HD-Programme unter anderem auch Triple-Play-Pakete - also ein Bündel von Internet, Telefonie und Pay-TV-Bouquet. Der Aktienkurs von KDG legte seit dem Börsengang im März 2010 von 22 Euro auf 37,50 Euro zu.

    Quelle: sat+kabel
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen