1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabel Deutschland: "Kabelnetz vollständig digitalisiert und für HDTV modernisiert"

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von kiliantv, 29. Juli 2009.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.721
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Kabel Deutschland: "Kabelnetz vollständig digitalisiert und für HDTV modernisiert"

    Unterföhring - Der Kabelnetzanbieter Kabel Deutschland (KDG) hält neben Video on Demand auch HDTV für einen Wachstumstreiber für die digitale TV-Nutzung.

    "Neben Video on Demand (VoD) wird auch hochauflösendes Fernsehen (HDTV) ein Wachstumstreiber für die digitale Nutzung sein. Unser Kabelnetz ist vollständig digitalisiert und für HDTV modernisiert", berichtet Kabel Deutschland heute in einer Pressemitteilung.

    Die Kabelkunden könnten schon heute TV-auf-Abruf-Produkte (Pay per View) nutzen und in Zukunft werde auch Video-on-Demand (VoD) verfügbar sein.

    "Kabel Deutschland verbreitet bereits HDTV-Programme und bereitet die Einspeisung weiterer HDTV-Programme vor", so der Anbieter. "Kabel Deutschland hat ausreichend Kapazitäten für HDTV reserviert und kann umgehend mit der Verbreitung zusätzlicher HDTV-Sender beginnen", heißt es weiter.

    Kabel Deutschland begrüße die HDTV-Aktivitäten der öffentlich-rechtlichen und privaten Sender. "Je größer und besser das HDTV-Senderangebot in Deutschland wird, desto größer auch die Akzeptanz und Nutzung des digitalen Fernsehens durch unsere Kunden".

    Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber verzeichnete Anfang Juni nur eine geringe Kundennachfrage nach HDTV-Inhalten. "Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Nachfrage unserer Kundschaft nach HDTV-Angeboten sehr gering und HDTV auch kein entscheidendes Argument für die Wahl einer TV-Infrastruktur ist. Ein Grund dafür ist sicherlich das bereits große Programmangebot mit sehr guter Bildqualität im Kabel", erklärte ein KDG-Sprecher gegenüber DIGITAL FERNSEHEN (DF berichtete). Trotzdem sei man mit Anbietern von HDTV-Inhalten in Gesprächen.

    Quelle: digitalfernsehen
     
    #1
    Pilot und (gelöschter Benutzer) gefällt das.

Diese Seite empfehlen