1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Justin Bieber - „Affäre“ zieht Vaterschaftsklage zurück

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 17. November 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.870
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    „Ich mag zwar ein Ziel sein, aber ich werde niemals ein Opfer.“ Das erklärte ein selbstbewusster Justin Bieber, nachdem er mit Behauptungen konfrontiert wurde, Vater eines drei Monate alten Babys zu sein. Er behielt Recht!

    [​IMG]

    Die Mutter des Kindes, Mariah Yeater, hat ihre Vaterschaftsklage laut neuesten Meldungen fallen gelassen. Und das bereits still und heimlich letzte Woche. Angeblich haben ihre Anwälte die Zusammenarbeit aufgegeben.

    Der Rückzug kam plötzlich, wie kann das sein? War sich doch die 20-jährige Kalifornierin noch kürzlich sehr sicher, dass nur Justin als Vater in Frage kommen könne. Doch, der Teenie-Star zeigte sich von Anfang an siegessicher, stritt die Behauptungen ab, stimmte sogar einem Vaterschaftstest zu (den er jetzt nicht mehr machen muss), drohte Maria und ihren Anwälten mit einer Gegenklage. „Ich habe diese Frau nie getroffen“, erklärte Justin in einer TV-Show.

    Das Baby kam im Juli zur Welt. Mariah behauptete, Justin habe sie letztes Jahr nach einem Konzert in Los Angeles in den Backstage-Bereich kommen lassen, ein Kondom habe er abgelehnt. Als Justins Freundin, Selena Gomez, von der angeblichen Affäre Wind bekam, wollte sie angeblich Schluss machen.

    Quelle: Viply
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. u040201
    Offline

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    8.232
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Justin Bieber - „Affäre“ zieht Vaterschaftsklage zurück

    tja, nichtmals das kann er!:emoticon-0105-wink::emoticon-0105-wink:
     
    #2
  4. Trollkopf
    Offline

    Trollkopf Board Guru

    Registriert:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    1.608
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    im schönen Harz
    AW: Justin Bieber - „Affäre“ zieht Vaterschaftsklage zurück

    es ist halt nicht jeder ein bobele :ja:ja
     
    #3
  5. u040201
    Offline

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    8.232
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Justin Bieber - „Affäre“ zieht Vaterschaftsklage zurück

    oder so,trolli!:ja:ja
     
    #4

Diese Seite empfehlen