1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jugendarbeitslosigkeit: Linke lehnt Lehrstellen für Südeuropäer in Deutschland ab

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von claus13, 1. Juli 2013.

  1. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    DPA
    Linken-Politikerin Wagenknecht: "Eine Ohrfeige für Hunderttausende junge Menschen, die in Deutschland leben"



    Junge Südeuropäer bekommen in ihren Ländern häufig keine Lehrstelle. Wirtschaftsminister Rösler hat sie deshalb nach Deutschland eingeladen - sehr zum Unmut der Linkspartei. Erst müssten die deutschen Jugendlichen gefördert werden, sagt Fraktionsvize Sahra Wagenknecht.

    Berlin - Die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    lehnt es ab, Lehrstellen an arbeitslose Jugendliche aus Südeuropa zu vergeben. Bevor "Talente aus anderen Ländern" abgeworben würden, müsse eine Ausbildungsoffensive in Deutschland starten, sagte die Linken-Bundestagsabgeordnete

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    der "Welt".

    Die Fraktionsvizechefin im Bundestag und stellvertretende Parteivorsitzende verwies auf interne Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Nach denen waren im Mai knapp eine Million Menschen zwischen 15 und 35 Jahren arbeitslos. Die Hälfte von ihnen hatte keine abgeschlossene Berufsausbildung. Die Einladung von Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) an junge Südeuropäer, in Deutschland eine Ausbildung zu beginnen, sei "eine Ohrfeige für Hunderttausende junge Menschen, die in Deutschland leben und von denen viele nie eine Chance bekommen haben", so Wagenknecht.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Diese soll junge Europäer schneller in Jobs bringen. Sechs Milliarden Euro werden dafür für die Jahre 2014 und 2015 bereitgestellt. Die Einzelheiten der Hilfspakete wollen die EU-Arbeitsminister sowie Staats- und Regierungschefs am Mittwoch ausarbeiten.
    Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hatte am Wochenende an junge Menschen in den südeuropäischen Krisenstaaten appelliert, eine Berufsausbildung in Deutschland zu machen. "Kommt nach Deutschland!", sagte er der "Welt am Sonntag". In der deutschen Wirtschaft gebe es Zehntausende freie Ausbildungsplätze. Für Schulabgänger sei es sicher keine leichte Entscheidung, mindestens drei Jahre in ein fremdes Land zu gehen. "Aber die Tür für junge Südeuropäer steht auf, sie sind willkommen. Wir müssen deutlich machen, dass sie die Perspektive haben, als Fachkräfte zu bleiben - auch mit doppelter Staatsbürgerschaft."
    Während die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    in einigen EU-Staaten extrem hoch ist, suchen deutsche Unternehmen zum Teil Auszubildende. Deutschland weist mit 7,5 Prozent eine extrem niedrige Jugendarbeitslosigkeit auf, der Durchschnitt aller 27 EU-Staaten lag im April bei 23,5 Prozent.
    Dabei spielen aber auch Recheneffekte eine Rolle: Die EU-Statistiker rechnen Studenten oder Auszubildende aus der Gruppe der unter 25-Jährigen heraus. Dadurch macht sich jeder junge Arbeitslose in dieser Bezugsgruppe stärker bemerkbar, als es bei der Gesamtbevölkerung der Fall ist.
    Traurige Rekorde schreiben insbesondere Griechenland (62,5 Prozent Jugendarbeitslosigkeit), Spanien (56,4 Prozent), Portugal (42,5 Prozent) und Italien (40,5 Prozent). Auch in der Slowakei, in Zypern, Bulgarien, Polen, Ungarn, Irland und Frankreich war zuletzt mehr als ein Viertel aller jungen Menschen ohne Job.

    heb/dpa/AFP


    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?





    Ist wohl die einzigste Partei, die wenigstens für die Jugend in unserem Lande partei ergreift!? Schöner Schachzug von Rösler kurz vor den Wahlen im Ausland werbung für Ausbildungsplätze zu machen, war doch klar, dass die Linke da reagiert, denn jeder der jetzt dagegen ist, ist klar ein Rechter. Schöner versuch "DIE LINKE" in die rechte Ecke schieben zu wollen.


    Gruß
    claus13
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2013
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.482
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Jugendarbeitslosigkeit: Linke lehnt Lehrstellen für Südeuropäer in Deutschland ab

    Jeder EU Bürger kann innerhalb der Europäischen Union überall wohnen, arbeiten und lernen wo er will. Das sollte jeder wissen. Da braucht es keine Extraeinladungen.

    Bei den 7,5 % Jugendarbeitslosen in Deutschland werden sicherlich auch ein paar dabei sein die keine Lust haben oder es schlicht und ergreifend einfach nicht können.
     
    #2
  4. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Jugendarbeitslosigkeit: Linke lehnt Lehrstellen für Südeuropäer in Deutschland ab

    Darauf wollte ich hinaus @Mogelhieb, von daher sehe ich dies ja auch nur unter den Aspekt Wahlkampfgeplänkel ;-) Ob das wohl alle "Bild"-Leser auch so verstanden und gesehen haben, bezweifle ich, die lesen meist ja nur die Schlagzeilen zur Meinungsbildung, grins.....

    Gruß
    claus13
     
    #3
  5. Giga000
    Offline

    Giga000 Ist oft hier

    Registriert:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Objekt und Personenschutz
    AW: Jugendarbeitslosigkeit: Linke lehnt Lehrstellen für Südeuropäer in Deutschland ab

    trauriges deutschland....
     
    #4

Diese Seite empfehlen