1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Jones auf dem Absprung

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von Janeeissklar, 2. Januar 2014.

  1. Janeeissklar
    Offline

    Janeeissklar Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    21. März 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jones auf dem Absprung


    Schalke: Ohne Huntelaar ins Trainingslager


    Die Entscheidung ist gefallen: Klaas Jan Huntelaar wird nicht mit ins Trainingslager in Doha (Katar) reisen. Das operierte rechte Knie soll in Gelsenkirchen für das Comeback fitgemacht werden. Überraschend ebenfalls nicht im Emirat dabei sein wird Jermaine Jones, bei dem die Gründe aber gänzlich anders liegen: Der US-Nationalspieler prüft die Optionen eines sofortigen Wechsels.


    [​IMG]
    "Erfreuliche Fortschritte" des Heilungsprozesses hatte eine Kontrolluntersuchung von Huntelaars Knie kurz vor den Weihnachtsfeiertagen laut Vereinsaussage erbracht. Verschiedene Möglichkeiten der weiteren Reha-Behandlungen wurden seitdem geprüft - mit dem Ergebnis, dass der Niederländer nicht mit ins Trainingslager fahren wird, zu dem die Schalker am morgigen Freitag aufbrechen werden. Huntelaar soll sich in Gelsenkirchen weiter auf sein Comeback vorbereiten. Angepeilt ist dies für den zweiten Rückrundenspieltag gegen Wolfsburg (1. Februar).
    Nicht mit in Doha trainieren und bald womöglich auch nicht mehr für Königsblau spielen wird Jermaine Jones. Der 32-Jährige beschäftigt sich mit einem sofortigen Abschied aus Gelsenkirchen und prüft entsprechende Anfragen. Das Vorgehen sprach der Mittelfeldspieler, der mit der US-Nationalmannschaft an der WM in Brasilien teilnehmen will, mit Manager Horst Heldt ab. Jones' Vertrag bei Schalke 04 läuft zum Saisonende aus.
    Kandidaten Jung und Holtby

    Jones' Abgang würde das Schalker Personal im defensiven Mittelfeld wieder etwas ausdünnen. Gerade erst hatten die Knappen mit der Leihe von Jan Kirchhoff vom FC Bayern personell in dem Problembereich aufgestockt und sich bis Mitte 2015 die Dienste eines entwicklungsfähigen deutschen Spielers gesichert. In diese Kategorie fallen auch Fabian Giefer und Sidney Sam, die im Sommer nach Gelsenkirchen kommen werden. Und weitere Kandidaten gleicher Prägung hat Horst Heldt bereits im Blick: Beispielsweise Sebastian Jung entschied sich 2013 für einen Verbleib in Frankfurt, ist aber Heldts Wunschlösung auf der Rechtsverteidigerposition geblieben. Oder auch Lewis Holtby, der sich bei Tottenham häufig mit der Zuschauerrolle begnügen muss und der eventuell sogar schon für eine Ausleihe im Winter in Frage käme.

    Frisches Blut führt S04 aber auch aus den eigenen Reihen heran. Während neben Huntelaar und Jones auch Dennis Aogo und Marco Höger nach ihren Kreuzbandverletzungen nicht mit ins zehntägige Trainingslager gehen werden, sind fünf Akteure aus der Nachwuchsabteilung dabei: Robert Leipertz (20) und Marcel Sobottka (19) aus der Regionalliga-Mannschaft, Marvin Friedrich (18) sowie Pascal Itter (18) und Donis Avdijaj (17) aus der U 19.

    [​IMG]
     
    #1

Diese Seite empfehlen