1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jennifer Aniston provoziert als laszive Barbie-Puppe

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 20. Januar 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Ihr pinker Pyjama ist komplett aufgeknöpft und der Schlafzimmerblick der blonden Schauspielerin verheißungsvoll. So sexy haben wir Jennifer Aniston eigentlich noch nie gesehen. Es scheint, als wolle sie sich ein für allemal von der Rolle der Rachel Green aus der US Serie „Friends“ distanzieren. Vorbei die Zeiten des unschuldigen Mädchens von nebenan.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Im Interview mit dem „Allure“ Magazin geht Jennifer sogar noch weiter und distanziert sich harsch vom typischen Rachel-Haarschnitt, der sie eigentlich einst berühmt gemacht hat: „Ich hasse diese Frisur. Es ist der wohl hässlichste Haarschnitt, den ich jemals hatte.“ Merkwürdig, denn den trug sie lange auch privat!

    Photoshop macht es möglich. Unecht wirkt ihr Teint. Das Gesicht zur Maske einer Porzellanpuppe verkommen. Dass Stil und Pose des Foto-Shootings arg an lebensechte Sexpuppen erinnern, ist sicherlich gewollt. Wie sonst erklärt sich die Pose, in der Jennifer liebvoll einen Teddybären im Arm hält und somit wohl bewusst viel Spielraum für fragwürdige Lolita-Fantasien lässt?

    In Amerika wird bereits jetzt viel über die Bilder diskutiert. „Warum nicht?“, fragen die Einen, „Geht gar nicht!“, urteilen die Anderen.

    Quelle: Viply
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen