1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Japan-Flügel für Red Bull

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Borko23, 1. März 2011.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Japan-Flügel für Red Bull


    Die Zusammenarbeit mit der japanischen Automarke Infiniti soll Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel zusätzliche Flügel verleihen.
    Durch die Kooperation mit der Nobelsparte von Nissan, die am Dienstag auf dem Genfer Salon verkündet wurde, erhofft sich das Red-Bull-Team für zunächst zwei Jahre neben Sponsoreneinnahmen auch technische Innovationen, besonders im Bereich von Batterien und Energierückgewinnung.
    "Als unabhängiges Team sind wir keine Batterie-Spezialisten und keine KERS-Spezialisten. Wir wollen unseren Fokus auf das Design und den Bau von Formel-1-Chassis legen, und wenn wir dann Zugriff auf Ressourcen bekommen, wie sie Nissan und Infiniti haben, ist das für uns sehr aufregend", sagte Red-Bull-Teamchef Christian Horner.

    Sport1.de
     
    #1
    josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen