1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jagt auf die "Frau ohne Gesicht"

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von maffin94, 28. Februar 2009.

  1. maffin94
    Offline

    maffin94 Newbie

    Registriert:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Fulda
    Selbst erfahrene Polizisten können sich an keinen ähnlich mysteriösen Kriminalfall erinnern: Am helllichten Tag werden im April 2007 zwei Polizisten in Heilbronn mit Kopfschüssen niedergestreckt, die Beamtin Michelle K. (22) stirbt. Eine DNA-Spur offenbart schnell Querverbindungen zu zwei Dutzend Verbrechen europaweit, Morde und Einbrüche, die auf das Konto eines einzigen Täters, genauer: einer einzigen Täterin, gehen sollen. Darunter Morde in Idar-Oberstein 1993 und 2001 in Freiburg. Beides waren Tatorte, an denen das Erbmaterial ein- und derselben Frau sichergestellt wurde. Ihre Identität aber wurde bis heute nicht geklärt. Sie gilt als "Frau ohne Gesicht". Jetzt hat auch noch der Mord an den drei Georgiern von Hessen denselben genetischen Fingerabdruck der "Phantom"-Mörderin zutage gebracht.

    300k Kopfgeld das ist das Höchste in der Geschichte seit dem es Kopfgeld gibt in Deutschland!!
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. fuggsi
    Offline

    fuggsi Newbie

    Registriert:
    24. November 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Jagt auf die "Frau ohne Gesicht"

    Ja mysteriös erscheint die ganze Sache schon. Für eine Frau ganz und gar untypisch sind die brutalen Vorgehensweisen der Verbrechen. Mittlerweile gehen die ermittelnden Behörden auch von einer Person mit weiblicher DNA, aber mit männlichem Aussehen aus. Dieses ist auch bereits in Phantombildern dargestellt worden. Pikanterweise habe ich bereits vor diesen Erkenntnissen vorausgesagt, dass es sich bei dem Täter um eine transsexuelle Person handelt. Und ich wette, dass es auch so sein wird, wenn der Fall hoffentlich bald aufgeklärt wird! Wer wettet mit?
     
    #2

Diese Seite empfehlen