1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone 6 mit Rundum-Display

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von rooperde, 22. April 2013.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Mit einem neu angemeldeten Patent sorgte Apple zuletzt für Furore. Das Unternehmen sicherte sich die Rechte für ein gebogenes Display, welches damit nahezu das gesamte Smartphone abdeckt. Die Redaktion von T3.com hat sich diese Technik vor die Brust genommen und im Zuge eines Konzept-Videos eine Umsetzungsvariante präsentiert. Wird das neue iPhone 6 über ein ähnliches Rundum-Display verfügen?

    [​IMG]

    Kaum hat sich Apple ein neues Patent über gebogene Displays angemeldet, schon sind Umsetzungsmöglichkeiten in aller Munde. In verschiedenen Internet-Communities und Tech-Portalen diskutieren Internetnutzer fleißig darüber, inwiefern Apple jenes Patent in Anwendung bringen könnte. Dabei hat das Elektronikunternehmen seit Durchsickern dieser Technik noch kein Wort darüber verloren. Interessierte hält das natürlich nicht davon ab, ihren Gedanken freien Lauf zu lassen.

    Es scheint sicher zu sein, dass ein solch eine Technik um ein gebogenes Rundum-Display auf den hauseigenen iPhone-Geräten umgesetzt werden könnte. Auch komme eine Verwendung bei der iWatch in Betracht. Die Technik-Abteilung von T3.com hat sich eine mögliche iPhone-Umsetzung ausgedacht und diese als gerendertes Konzept-Video veröffentlicht. In dem rund einminütigem Video zeigt das Tech-Portal, wie das neueste iPhone aussehen könnte.

    Das Display deckt nahezu das gesamte Gehäuse des Smartphones ab. Während beim iPhone bisher nur die Vorderseite Darstellungen bot, soll das neueste Gerät auch am Rand sowie an der Rückseite über ein Display verfügen. So ist auch in der Patentbeschreibung die Rede von einem Rundum-Display. Das bedeutet, dass sich die Regelung der Lautstärke an der Seite befinden könnte. Auch sind Panorama-Darstellungen möglich, die sich über Vorderseite bis Rückseite des Displays erstrecken. Das Video zeigt auch neue Bedienungsmöglichkeiten, die nunmehr ermöglicht werden. So könnte man eine Fußballsimulation so spielen, dass auf der Vorderseite das Spielereignis dargestellt wird und auf der Rückseite die Tastenbefehle gegeben werden.

    Wann, wo, wie oder ob das Patent zum Einsatz kommt, steht noch in den Sternen. T3 betont, dass es sich hierbei nur um ein von Apple unabhängiges Konzeptvideo handelt.

    Quelle: Gulli
     
    #1
    Sm1, laila-no1 und Schnauke gefällt das.

Diese Seite empfehlen