1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone-5-Hüllen: Gestohlener Prototyp als Vorlage?

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 29. September 2011.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Ursprung der in den vorigen Wochen aufgetauchten iPhone-5-Hüllen scheint geklärt: Foxconn hat angeblich einen Prototypen verloren, den dann ein chinesischen Case-Hersteller gekauft haben

    [​IMG]

    Auch wenn die Präsentation des neuen iPhone 5 bereits am 4. Oktober stattfinden wird, rätselt man noch immer über Design und Features des neuen Apple-Smartphones. Hinweise hab es bislang vor allem durch vermeintliche Hüllen. Die Redakteure des Blogs micgadget haben während eines Aufenthalts in China nach eigenen Angaben herausgefunden, dass der Foxconn-Fabrik in Shenzhen ein iPhone-5-Prototyp abhanden gekommen ist. Das würde die Masse an iPhone-5-Hüllen erklären, die in China erhältlich sind. Laut der Quelle der Seite handelt es sich bei dem Prototypen um ein finales iPhone-5-Chassis mit abgerundeten Ecken.

    Prototyp an Hüllen-Hersteller verkauft
    Da jedwede Software sofort vom verlorenen Gerät gelöscht wurde, könne Apple dieses auch nicht per GPS aufspüren, so die Quelle. Ein Hersteller von iPhone-Hüllen soll das Gerät dann für umgerechnet etwa 2.300 Euro gekauft haben. Auch die Person, die das Handy "verloren" hat, soll dafür bezahlt worden sein.

    Auch US-Hüllen aufgetaucht
    Schon Mitte September hat der US-Hüllenhersteller Case-Mate einige Renderings seiner iPhone-5-Hüllen veröffentlicht. Die Cases, die auf einen deutlich überarbeiteten Formfaktor schließen lassen, wurden kurz darauf wieder von der Webseite entfernt, sind aber auf bgr.com noch immer zu sehen.

    [​IMG]

    Diese iPhone-Hüllen zeigen ein augenscheinlich dünneres Modell mit einem zu den Kanten hin abgeschrägten Rücken. Um die Kamera des Apple-Smartphones lugt zudem deutlich sichtbar der Aluminiumrücken hervor. Leider ist die Frontseite des neuen iOS-Handys nicht zu sehen.

    iPhone 5: Display-Folie geleakt
    Dank der chinesischen Webseite unwire.hk gehen die Spekulationen um das neue iPhone noch einen Schritt weiter, denn dort wurden Bilder einer angeblich geleakten Schutzfolie der Frontseite des iPhone 5 veröffentlicht. Die Echtheit der Folie würde ein deutlich größeres iPhone und ein breites Touchpad an Stelle des Homebuttons bedeuten.

    Geleakte Teile stimmig

    Die neuen iPhone-Caseleaks und die Folie würden zudem den Hüllen-Konzepten entsprechen, die bereits vor zwei Monaten auf dem britischen Blog mobilefun.co.uk veröffentlicht wurden.


    Quelle: Chip Online
     
    #1
    Schnauke gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. B4ndit
    Offline

    B4ndit Newbie

    Registriert:
    5. April 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: iPhone-5-Hüllen: Gestohlener Prototyp als Vorlage?

    Aber zum Glück wissen wir ja in 5 Tagen mehr ;-)
     
    #2
  4. Franklyn67
    Offline

    Franklyn67 Hacker

    Registriert:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: iPhone-5-Hüllen: Gestohlener Prototyp als Vorlage?

    yepp, ich bin auch schon ganz nass!
    Hoffentlich wird der Apple-Store UK, wie auch schon beim iPhone 4, als erster in Europa beliefert!
     
    #3

Diese Seite empfehlen