1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem IPC Logs abschalten?

Dieses Thema im Forum "IPC" wurde erstellt von Zahnstocher71, 2. April 2012.

  1. Zahnstocher71
    Offline

    Zahnstocher71 Hacker

    Registriert:
    9. März 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    127.0.0.1
    Hi,

    hab jetzt seit 2 Tagen meinen Igel 5/3 mit Debian und IPC am laufen. Habs dank eurer hilfe und viel lesen geschafft. Läuft alles bestens. Möchte nun etwas feintuning machen bzw hab ich schon ?

    Undzwar hab ich folgende Scripte installiert.

    logmini.sh
    tmp2ram.sh

    jetzt weis ich nur nicht ob das ganze auch so funktioniert? Wie erkenn ich das? Reicht es einfach die Scripte zu installieren und alles geht von alleine? (Wäre ja fast zu schön um wahr zu sein :D ).
    Naja aufjedenfall ist mir aufgefallen das der ja nun nen haufen Logs schreibt. Ich bin irgendwie der Meinung ich brauch die gar nicht oder doch? Käme ja auch meiner CF Karte zu gute oder?

    Kann mir jemand nen Tipp geben wie und wo ich alle unnötigen logs abschalte?

    CCcam.log z.b

    Ich nutze Oscam/CCcam.

    Anbei hab ich mal nen Screenshot von meinem "System"

    Den Anhang 52953 betrachten

    sieht das soweit alles ok aus? 512MB Ram sind auch noch zu mir unterwegs :)
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. janni1
    Offline

    janni1 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    4.945
    Zustimmungen:
    5.863
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich würde an deiner Stelle erstmal alles so lassen wie es ist und das Ganze mal beobachten.

    Die Scripte wurden ohne Fehlermeldung installiert?
    Das oscam-log könntest du in der oscam.conf abschalten oder eine andere Max-Größe angeben.
    CCcam schreibt sein log in die syslog. Ich wüßte jetzt nicht wie man das abstellt.

    Aber wie gesagt, ich würde alles so lassen. Du hast ja tmp2ram.sh drauf, da spielt sich sowieso fast alles im Ram ab.

    Bei mir sieht es nach ca. 40 Tagen ohne reboot so aus.

    Den Anhang 52956 betrachten

    Gruß
    janni1
     
    #2
    _chrisi_x und Zahnstocher71 gefällt das.
  4. Zahnstocher71
    Offline

    Zahnstocher71 Hacker

    Registriert:
    9. März 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    127.0.0.1
    ok dann lasse ich es erstmal so und beobachte.
    ja, die scripte wurden fehlerfrei installiert.

    noch was:

    ich wollte heute meinen internen reader ausprobieren. und hab dazu o complie genutzt um den pcsc treiber zu integrieren. dabei hab ich mich erstmal erschrocken was da alles an paketen installiert wurde. am ende kam dann meine oscam raus und ich hatte über 120mb mehr auf der cf. wie bekomme ich die ganzen pakete nun wieder runter? ich hoffe ich muss nicht jedes einzelne paket irgendwie manuell löschen?
     
    #3
  5. aragorn
    Online

    aragorn Guest

    wenn man irgend wann mal probleme hat ist es gut logs zu haben weil du darin nach schauen kannst was los sein könnte
    wenn du tmp2ram.sh installiert hast wird /var/log komplett in den ram abgelegt also wird das systemlaufwerk dann nur noch beim herrunter fahren und beim starten belastet weil der ordner auf die hdd gesichert wird (/etc/init.d/varlog)
    tmpfs hat den vorteil das nur soviel ram belegt wird wie tatsächlich an platz benötigt wird, im gegensatz zu anderen ramdisks wo der komplette platz reserviert wird. wie gross das tmpfs maximal sein darf stellt man wiederum in der /etc/fstab ein

    logmini.sh macht eigentlich nichts anderes als eine bestimmte datei in /etc/logrotate.d/ abzulegen und logrotate in /etc/cron.* entsprechend ein zu binden also zum beispiel von /etc/cron.daily/ in /etc/cron.hourly/ zu verschieben
    ob logmini.sh auch das tut was es soll kannst du also spätestens nach einer stunde prüfen in dem du in /var/log/ rein guckst, da dürfte zum beispiel syslog nach einer stunde nicht grösser als 3mb sein. bis zu einer stunde kann die datei aber natürlich grösser als 3mb sein aber nach einer vollen stunde sollte logrotate entsprechend der /etc/logrotate.d/rsyslog konfiguration diese datei neu anlegen und nur ein backup davon komprimiert(*.gz) behalten

    aber soviel ich weiss schreibt cccam leider in mehrere logs: syslog, messages und debug
    das wird wiederum über die datei /etc/rsyslog.conf geregelt, ich glaube dazu gibt es hier oder im pebkac forum auch irgendwo einen post der dazu näheres beschreibt

    die pakete die für o compile installiert wurden kannst du eigentlich ruhig drauf lassen, die 120mb mehr sollten eigentlich nicht stören oder?
    manuell irgendwas zu löschen ist keine so gute idee dann machst du dein system kaputt da die pakete eine gewisse abhängigkeit haben also meistens auf andere pakete angewiesen sind, also wenn du was löschst dann immer über den paketmanager (apt oder aptitude)
    welche pakete das sind kannst du in dem script /var/emu/script/oscam-compile.sh nachgucken, steht irgendwo in der mitte NP1, NP2 und NP3. diese paketnamen kannst du wenn du es trotzdem wieder runter haben willst über apt-get purge <paket> wieder deinstallieren (purge löscht auch eventuelle config dateien, remove entfernt nur die pakete)



    was ich vorhin leider vergessen beziehungsweise nicht dran gedacht hab ist das es doch keine so gute idee ist alle pakete von o compile wieder zu deinstallieren weil zumindest die pcsc, ssl und usb bibliotheken (libs) müsstest du drauf lassen weil die weiterhin von oscam benötigt werden. also am besten einfach so lassen, die 120mb sollten eigentlich nicht stören vorallem wenn du in 2 wochen wieder eine compilieren willst müssten die wieder installiert werden und das belastet die compact flash nur unnötig wodurch sich die lebensdauer verringert
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. April 2012
    #4
  6. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.220
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wenn Du dennoch an den Logfiles "schrauben" möchtest, empfehle ich Dir diesen Thread, da steht einiges zum Thema Logfiles:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Grüsse
    szonic
     
    #5
  7. janni1
    Offline

    janni1 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    4.945
    Zustimmungen:
    5.863
    Punkte für Erfolge:
    113
    @zahnstocher71
    Du hast in Post #3 geschrieben, dass du den internen Reader ausprobieren wolltest.
    Nun meine Frage: Hast du es geschafft?

    Gruß
    janni1
     
    #6
  8. Zahnstocher71
    Offline

    Zahnstocher71 Hacker

    Registriert:
    9. März 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    127.0.0.1
    Ich habe ihn nicht zum laufen gerbacht. Habe mich an diese Config hier gehalten:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    [reader]
    label = hd+
    protocol = pcsc
    device = 0
    caid = 1843
    rsakey = BF3...DD5
    boxkey = A7...37C
    ecmwhitelist = 1843:89
    detect = cd
    mhz = 480
    cardmhz = 368
    ident = 1843:000000,003411,008011
    group = 2
    emmcache = 1,3,2

    das ganze hab ich aber an meine D02 karte angepasst, da ich keine andere im moment da habe. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus das der Reader evtl. die 6Mhz gar nicht zur verfügung stellen kann.
     
    #7
  9. janni1
    Offline

    janni1 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    4.945
    Zustimmungen:
    5.863
    Punkte für Erfolge:
    113
    Was kommt den,wenn du im OscamWebinterface bei Reader auf
    Code:
    Scan USB
    drückst
    bzw.
    Code:
    lsusb
    in die Console eingibst?

    Gruß
    janni1
     
    #8
  10. Zahnstocher71
    Offline

    Zahnstocher71 Hacker

    Registriert:
    9. März 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    127.0.0.1
    lsusb
    Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 003 Device 002: ID 076b:3021 OmniKey AG CardMan 3121
    Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 002 Device 003: ID 0403:6001 Future Technology Devices International, Ltd FT232 USB-Serial (UART) IC
    Bus 002 Device 002: ID 0403:6001 Future Technology Devices International, Ltd FT232 USB-Serial (UART) IC
    Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub

    ScanUSB

    Den Anhang 52973 betrachten

    also erkannt wird er scheinbar als:

    [TR="class: scanusbsubhead"]

    [/TR]





    Bus 003 Device 002: ID 076b:3021 OmniKey AG CardMan 3121
    iProduct 2 Smart Card Reader USB
    iSerial 0
     
    #9
  11. janni1
    Offline

    janni1 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    4.945
    Zustimmungen:
    5.863
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ja genau bei dir wird ein OmniKey CardMan 3121 erkannt. Wie hast du denn das hinbekommen?
    Soweit bin ich garnicht gekommen. Bei mir wird nichts erkannt.
    Hast du den pcsc auf dem Igel insalliert und auch eine Oscam-Version mit pcsc verwendet?
    Bei den Igel wurde glaub ich zwei verschiedene cardreader verbaut einmal der omnikey Cardman und einmal den Towitoko ChipDrive Micro.
    Laut technischer Beschreibung können die Reader bis 8 Mhz.
    Ich hab gelesen das mit dem OmniKey HD+Karten gehen sollen und mit dem Towitoko MTV-Conax-Karten.

    Gruß
    janni1
     
    #10
  12. Zahnstocher71
    Offline

    Zahnstocher71 Hacker

    Registriert:
    9. März 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    127.0.0.1
    also der OmniKey wurde von anfang an erkannt. Habe da nichts machen müssen. Hab ganz normal debian und IPC installiert und dann tauchte der schon auf. hab erst danach meine 2 Easymouse angeschlossen und auch erst danach den pcsc Treiber installiert. Hab dann die aktuellste OScam version mit PSCS protokoll installiert.

    Ich teste nochmal :)

    2012/04/03 16:17:45 93151D8 r reader internal_test initialized (device=0, detect=cd, mhz=600, cardmhz=600)


    danach passiert leider nichts mehr.

    so sieht meiner oscam.server aus
    [reader]
    label = internal_test
    protocol = pcsc
    device = 0
    services = kd_home,kd_digital_free,kd_radio,kabeldeutschland-hd-mapping,skyall
    caid = 1834,1722
    boxkey = 1122334455667788
    detect = cd
    mhz = 600
    cardmhz = 600
    group = 1
    emmcache = 1,3,2
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. April 2012
    #11
  13. aragorn
    Online

    aragorn Guest

    für pcsc gibt es auch extra tools die du mit "apt-get install pcsc-tools" installieren kannst. dadurch stünden dir dann auch befehle wie "pcsc_scan" zur verfügung
    wenn es dann noch nicht geht, google nach "ifdokccid_lnx_i686-3.7.0.tar.gz" das ist soviel ich weiss ein pcsc treiber für den omnikey

    aber das gehört wie ich finde in einen extra thread weil es nichts mehr mit den logs zu tun hat
     
    #12
  14. starturk
    Offline

    starturk Super Elite User

    Registriert:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich habe jetzt über putty diese beiden sachen instaliert :

    logmini.sh
    tmp2ram.sh
    mehr habe ich aber nicht getan oder müste ich die auch einstellen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. April 2012
    #13
  15. reppo
    Offline

    reppo Stamm User

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Alderaan
    Sieht nach viel zitiert und nichts verstanden aus... :D:D:D
    Vielleicht würde es helfen, sich mal mit den Linux Basics auseinander zu setzen...
    Als Solaris Mann alter Schule muss ich da echt schmunzeln.
     
    #14
    1 Person gefällt das.
  16. starturk
    Offline

    starturk Super Elite User

    Registriert:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Meine frage war eigetlich.

    Ich habe ja gestern instaliert. Laufen die nicht zusamen weil ich heute morgen wieder ein dyndns login fehler hate.

    logmini.sh
    tmp2ram.sh
    dnyuptater.sh
     
    #15

Diese Seite empfehlen