1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iOS-App: Google+ führt völlig neue Oberfläche ein

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von TV Pirat, 10. Mai 2012.

  1. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    10.05.2012

    Google hat heute die App für iPhone und iPad aktualisiert und der Nutzeroberfläche ein vollkommen neues Aussehen verpasst. Erstaunlich: Apple-User bekommen diese noch vor dem "hauseigenen" Android-Betriebssystem.

    Eine Bevorzugung des iOS-Betriebssystems von Apple gab es bisher eher nicht, ganz im Gegenteil: Nutzer mobiler Geräte von Apple haben bisher eher nur halbherzige Umsetzungen der Anwendung für das soziale Netzwerk von Google aus dem App Store erhalten. Währenddessen gab es häufige Updates der Android-App, deren Nutzer konnten sich regelmäßig über viele neue Funktionalitäten freuen.

    Nun hat Google das Spiel aber umgedreht, wie Vic Gundotra auf dem offiziellen 'Blog' des Unternehmens schreibt: Die iOS-Version der App für Google+ ist die erste, die ein bedeutendes Update bekommt. Und zwar ist es das wahrscheinlich massivste in der Geschichte des noch verhältnismäßig jungen sozialen Netzwerks.

    Die neue iOS-App für Google+ kommt nämlich mit einem vollkommen überarbeiteten Nutzer-Interface daher. Das soll zum einen die Bedienung deutlich vereinfachen, zum anderen aber auch ein "Fest für die Augen" sein, wie Vic Gundotra schreibt.

    Tatsächlich kann man sagen, dass der (optische) Ersteindruck des App-Updates für Google+ bestens ist: Die Anwendung hat nun einen schwarz-grauen Hintergrund, der der App einen edlen Look verleiht. Die Kolorierung wurde ebenfalls neu gestaltet, sie verzichtet nun weitgehend auf die bisherigen Farbtöne. Bilder und vergleichbare Ansichten, etwa auf dem Homescreen und im Nutzer-Profil, wurden insgesamt vergrößert, was der App ebenfalls gut steht. Außerdem habe man, so Gundotra "knackigere" Fonts hinzugefügt.

    Die Android-Version, die das neue Design aufgreift, soll in den kommenden Wochen nachgereicht werden, für diese stellte Vic Gundotra allerdings einige "Extra-Überraschungen" in Aussicht.

    Quelle: winfuture.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen