1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Interview: Breites Angebot an HDTV-Sendern notwendig

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von besim, 26. Juli 2008.

  1. besim
    Offline

    besim Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    4. November 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Leipzig - Der Kabelnetzbetreiber Kabel BW plant die Einspeisung des Sportsenders Eurosport HD ins Programm. DIGITAL FERNSEHEN sprach mit Klaus Wolf, Leiter Content & Produktmanagement TV bei Kabel BW, über die Etablierung des neuen HDTV-Kanals.


    DIGITAL FERNSEHEN: Herr Wolf, Kabel BW plant die Einspeisung von Eurosport HD. Warum möchten Sie diese Aktion durchführen?


    Klaus Wolf
    Bild: Kabel BW

    Klaus Wolf: Um HDTV für möglichst viele Zuschauer interessant zu machen, ist ein breites Angebot an HDTV-Sendern mit attraktiven Inhalten notwendig. Kabel BW bietet aktuell mit sechs HDTV-Sendern in Deutschland das größte Angebot an hochauflösenden Kanälen im Kabel. Unser Netz ist praktisch flächendeckend "HD ready" und die Einspeisung eines attraktiven Programms wie Eurosport HD in unserem Netz wäre für Zuschauer, Sender und Kabel BW sicherlich sehr interessant.

    DIGITAL FERNSEHEN: Ab wann ist die Einspeisung geplant?

    Klaus Wolf: Aktuell hat Eurosport für sein HDTV-Angebot in Deutschland offenbar noch kein konkretes Startdatum ins Auge gefasst. Aber eine Promotionsphase mit dem Top-Sportereignis Olympische Spiele in Peking bei Kabel BW wäre für Eurosport HD sicherlich schon ein toller Start in den deutschen Markt.

    DIGITAL FERNSEHEN: Möchten Sie Ihren HDTV-Content auch neben Eurosport HD weiter ausbauen, wenn ja, warum und womit?

    Klaus Wolf: Je mehr Sender im hochauflösenden Format senden, desto größer wird die Akzeptanz von HDTV in Deutschland sein. Die "HD ready"-Endgeräte finden derzeit reißenden Absatz, aber viele Käufer sind enttäuscht, wenn sie dann auf dem großen Bildschirm nur ein unscharfes und pixeliges TV-Bild sehen, von Blu-ray-Discs, Videokameras oder Spielkonsolen aber scharfe, detailreiche Darstellungen. Mit Arte HD scheint jetzt auch endlich Bewegung im öffentlich-rechtlichen Lager einzusetzen. Und auch bei den großen privaten Sendergruppen hoffen wir ebenfalls auf einen zügigen (Wieder-)Einstieg. Kabel BW ist bereit.

    DIGITAL FERNSEHEN: Herr Wolf, vielen Dank für das Interview. Quelle: digitalfernsehen.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen