1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internet aus der Steckdose - paar generelle Fragen dazu

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Jar Jar Bings, 21. März 2010.

  1. Jar Jar Bings
    Offline

    Jar Jar Bings Meister

    Registriert:
    13. März 2010
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Internet
    Hallo

    Ich brauche in einem anderen Raum einen Internet Anschluss. W-Lan fällt mal weg, bzw. lassen wir weg.
    Habe da im INternet von diesen Digern gesehen, die man einfach in die Steckdose steckt und da dann das LAN Kabel.

    Brauchen tu ich das für meine Dreambox.
    So, wie genau oder wie verlässlich sind die Dinger gegenüber einem LAN Kabel. Es wäre schon möglich, ein LAN Kabel zu verlegen, wäre aber sehr viel Aufwand. Daher kam mir die Idee, mit diesen Dingern. Ich weiß nicht mal wie genau die heissen.

    Es sind sozusagen 2 Stück notwenig. Einmal eine, was an meinem Router angeschlossen sind und einmal da, wo meine Dreambox steht? Ist richtg soweit oder?

    Kann man da zwei .. ähm ... 2 - (Gegenteil von dem, was in den Router kommt - keine Ahnung wie man die nennt) also ingesammt dann 2 ohne dem Empfänger, oder einfach anders gefragt, wie viele kann man da überhaupts verwenden.

    Müssen da im Stromnetz irgentwelche Vorraussetzungen dafür sein? Bei mir ist alles per FI Schalter abgesichert?

    Meine eigentliche Frage ist im Grunde: Soll ich mir die Arbeit mit der LAN Kabelverlegung sparen und einfach 2 so Dinger kaufen? Brauche es nur für mein HS.

    Vielen Dank
    JJB
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Internet aus der Steckdose - paar generelle Fragen dazu

    also ich würde mir an deiner stelle ein lan kabel verlegen, da es gerade bei streaming total zu problemen kommen kann. ausserdem ist die übertragunsrate viel niedriger als wie bei lan es sei denn du nimmst hochleistungs dlan adapter! wie gesagt wenn die möglichkeit besteht dann leg einfach ein lan kabel!
     
    #2
  4. GianniBlaze
    Offline

    GianniBlaze VIP

    Registriert:
    18. November 2008
    Beiträge:
    2.563
    Zustimmungen:
    1.040
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Internet aus der Steckdose - paar generelle Fragen dazu

    Also..ich habe die dinger hier im einsatz und für CS reichen die 14Mbit alle alle mal.

    Habe einen hier in meinem zimmer wo der ruter steht und einen im Wohnzimmer wo die DM von meinem dad steht.

    mit den 14Mbit klappt das streamen nicht.
    Wenn du das vor hast würde ich es mal mit den 85Mbit oder 200Mbit versuchen.

    An deiner stelle würde ich mal 85 oder die 200er kaufen und testen.
    Und wenn du net zufrieden bist oder es net funktioniert wie du es dir vorstellst.

    Packste die dinger wieder ein und bringst sie zurück.

    Und dann verlägst du das lan kabel.

    Gruss
     
    #3
    Pilot gefällt das.
  5. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Internet aus der Steckdose - paar generelle Fragen dazu

    also für das stream würde ich aufjedenfall die 200 mbit nehmen.
    spreche aus erfahrung :)
    bei den 85mbit ist der stream immer hängen geblieben...
    aber wie du schon sagtest für cs reichen auch 14mbit dlans!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. März 2010
    #4
  6. onder
    Offline

    onder Spezialist

    Registriert:
    29. Oktober 2009
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Internet aus der Steckdose - paar generelle Fragen dazu

    nehme einen repeater fähigen raouter und stell nach dem einrichten als acesspoint neben deine dreambox und stopsele dein lan kabel von dream in den acesspoint und dann haste ein dreambox mit w-lan
     
    #5
  7. tty35
    Offline

    tty35 Newbie

    Registriert:
    3. August 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik
    Ort:
    hoch im Norden
    AW: Internet aus der Steckdose - paar generelle Fragen dazu

    Habe mit dem Powerlan 200Mbit bisher gute Erfahrungen gesammelt.
    Streamen vial DLNA funktioniert bei mir sogar über 2 Stockwerke.
    tty
     
    #6
  8. marcus.past
    Offline

    marcus.past VIP

    Registriert:
    3. August 2009
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    487
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Internet aus der Steckdose - paar generelle Fragen dazu

    das powerLan ist schon nciht so schlecht, obwohl auch ich im Zweifel immer zum guten, alten Kabel tendiere :)

    bei den beiden Adaptern wirds auch keine Probleme geben, ich kenn Ärger bzw nen lahmes Netz nur bei den älteren Typen mit 14 MBit und / oder den massiven Einsatz von mehr als 4 dieser Stationen

    beachten musste eigentl nur die bei grösseren Elektroinstallationen die Phasenkopplung, wenn Deine Wohnung an sowas angeschlossen ist, doch da sind meist in neueren Installationen Koppler drin, die das alles fein verbinden

    falls Du in nem Mietshaus wohnst, denk auch an die Verschlüsselung - beim Zähler soll zwar Schluss sein, doch das ist nicht immer so :)
     
    #7

Diese Seite empfehlen