1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Installous und KuaiYong - Piraterie auf Apple-Produkten im Wandel

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von rooperde, 3. Januar 2013.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Die App-Piraterie auf Apples mobilem Betriebssystem iOS hat sich zum Jahreswechsel enorm verändert. Während auf der einen Seite die Urgesteine Hackulous und Installous von der Bildfläche verschwanden, lassen sich mit asiatischer Software sämtliche kostenpflichtige Apps ohne Jailbreak auf aktuelle iPhones und iPads übertragen.

    [​IMG]

    Wer bisher kein Interesse daran hatte, für kostenpflichtige iPhone-, iPod oder iPad-Apps zu bezahlen, griff nicht selten zur mobilen Anwendung Installous. Hierüber war es seit Jahren möglich, Apps über eine Auswahl an Filehostern herunterzuladen und direkt auf dem Gerät installieren zu lassen. Betreiber und Verwalter dieses Tools waren die Administratoren des Internetforums Hackulous. Auf der Webpräsenz dieses Projektes ist seit einigen Tagen allerdings nur noch eine kurze Botschaft der leitenden Programmierer zu lesen.

    So habe die Aktivität der Community in letzter Zeit eher stagniert, weshalb es schwierig geworden wäre, das Forum weiterhin online zu halten. Innerhalb der Szene kursieren derweil allerdings andere Gerüchte über den Hintergrund der überraschenden Schließung. Torrentfreak vermutet beispielsweise, dass die mittlerweile häufig veröffentlichten Testversionen im App-Store Installous seine eigentliche Bestimmung genommen haben. Schließlich sei es ursprünglich die Motivation des Projekt-Leiters „Dissident“ gewesen, Apple-Nutzern die Möglichkeit zu bieten, Apps vor dem Kauf ausprobieren zu können. Rechtliche Bedenken der ehemaligen Betreiber sind allerdings auch nicht auszuschließen. Bei der Abschaltung des Dienstes scheint man indes sehr konsequent gewesen zu sein. Sämtliche Installous-Versionen lassen sich zum aktuellen Zeitpunkt nicht mehr starten. Schwarzkopierer der mobilen Programme dürften sich durch den Vorfall allerdings wenig beeindrucken lassen. Schließlich bieten etliche Seiten im Netz weiterhin ähnliche Dienstleistungen.

    [​IMG]

    Bei all diesen bisher geläufigen Methoden, ipa-Dateien auf iPhone und Co. lauffähig zu machen, war allerdings ein Jailbreak des Gerätes notwendig. Diese Voraussetzung scheint durch eine bislang noch nicht näher bekannte Sicherheitslücke jedoch nicht mehr gegeben zu sein. Seit wenigen Wochen erfreuen sich die Dienste KuaiYong und Zeusmos einer wachsenden Beliebtheit. Während die zweite Webseite nach einem Bericht von TheNextWeb-Artikel wegen vorgeblicher Wartungsarbeiten abgeschaltet wurde, wirbt der asiatische Konkurrent weiterhin damit, einen Jailbreak völlig überflüssig machen zu können.

    Tatsächlich lässt sich über die Webseite ein Programm herunterladen, das zumindest funktionell Apples iTunes sehr ähnlich ist. Allerdings kann der Anwender neben Musik und Bildern auch installierte Apps ohne Probleme verwalten. Über eine Suchfunktion lassen sich kostenpflichtige Programme herunterladen und mit wenigen Klicks installieren. Dabei ist eine vorherige Modifikation des Gerätes nicht notwendig. Offenbar hat KuaiYong auch ohne Jailbreak umfassenden Zugriff auf jedes angeschlossene Apple-Produkt.

    Offen bleibt die Frage, wie es den asiatischen Entwicklern möglich ist, Apples Sicherheitsmaßnahmen bis hin zu iOS6 zu überlisten. Einige Vermutungen gehen in die Richtung, dass über gefälschte Lizenzen an jeden Nutzer die gleiche Kopie einer App übertragen wird. Zwar gestaltet sich die Bedienung der Software wegen der chinesischen Schriftzeichen etwas schwierig, jedoch dokumentieren bereits die ersten YouTube-Videos die richtige Bedienung des Tools.

    Unter dem Strich sollte man nichtsdestotrotz vorsichtig sein, welche Programme man für die Ersparnis von einigen Cent auf installiert und an sein teures Gerät anschließt. Nicht zuletzt ist es trotz der Tatsache, dass KuaiYong keinen konventionellen Jailbreak benötigt, unsicher, wie es nach der Installation einer Kopie mit etwaigen Garantieansprüchen aussieht.

    Quelle: Gulli
     
    #1
    cybertron gefällt das.

Diese Seite empfehlen