1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo Inbetriebnahme Xtrend ET4000 mit OpenPLi-3.0

Dieses Thema im Forum "XTrend ET-4000" wurde erstellt von Ipo, 11. März 2013.

  1. Ipo
    Offline

    Ipo Meister

    Registriert:
    17. April 2009
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    544
    Punkte für Erfolge:
    93
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Boz.
    OpenPLi-3.0 für Xtrend ET4000 gewünscht?
    dann:


    • einen USB-Stick FAT32 am Rechner formatieren (hilfreich könnte der Fat32Formatter sein)
    • neuste OpenPLi-3.0 aus unserer Datenbasis oder von edit by extra: Bitte keine Fremdlinks auf andere Seiten mit Foren downloaden und entpacken
    • daraus den kompletten Ordner et4x00 auf den USB-Stick kopieren
    • diesen Ordner et4x00 auf dem USB-Stick öffnen und die Datei noforce in force umbenennen
    • USB-Stick vom Rechner entfernen
    • Xtrend per Netzteil mit Steckdose verbinden
    • und per HDMI mit Flachbildfernseher verbinden
    • und per LAN-Kabel mit Router verbinden (vorteilhaft)
    • Fernseher einschalten und Eingangsquelle HDMI kontrollieren
    • Xtrend auf der Geräterückseite per Taster ausschalten
    • USB-Stick an der Forderseite des Xtrend einstecken (Klappe)
    • per Taster auf der Geräterückseite den Xtrend wieder einschalten
    • wenn die Fernbedienung nach ca. 3 1/2 Minuten auf dem Fernseher zu sehen ist, beginnt die Konfiguration
    • USB-Sick abziehen
    • HDMI, OK
    • 1080p, OK
    • Deutsch, OK
    • OK
    • Grundeinstellungen jetzt vornehmen, OK
    • Überprüfe die Internetverbindung, OK
    • Verbindung zum Internet aufgebaut, OK
    • Konfiguration einfach, OK
    • OK
    • Kanalliste hinzufügen nein, OK (oder je nach persönlichen Vorlieben auswählen)
    • Ja, eine automatische Suche durchführen, OK
    • Vor der Suche löschen ja, OK
    • einige Minuten warten bis Suche beendet
    • OK
    • Installiere Softcam ja, OK
    • wenn "vielen Dank" kommt, OK
    • Last Scanned, OK
    • Exit

    Senderliste nach eigenen Wünschen anpassen und Plugins nach belieben installieren.
    Wenn gewünscht, könnte eine Datei "SoftCam.Key" (Gooogle) in den Ordner \usr\keys auf die Box :hell
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. März 2013
    #1

Diese Seite empfehlen