1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos iFlyHigh und iFlyHighHD für iPhone und iPad: Die App gegen Flugangst ist*da

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 7. Juni 2012.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für viele Menschen sind Flugzeuge ein Horror. Sie leiden nämlich an Aviophobie, im Volksmund auch Flugangst genannt. Wer diesen geistigen Panikzustand kennt, der auch deutliche körperliche Ausprägungen mit sich bringt, benötigt Hilfe. Die beiden Apps “iFlyHigh” für das iPhone und den iPod touch sowie “iFlyHighHD” für das iPad helfen aktiv dabei, die eigene Flugangst zu kontrollieren. 12 Programme kümmern sich darum, das Panikgefühl in den Griff zu bekommen. Die Angst vor dem Flieger (be)trifft Urlauber übrigens ebenso wie Businessflieger.

    Kurz zusammengefasst:

    - Neue App: “iFlyHigh” und “iFlyHighHD”
    - App für iPhone & iPod touch sowie für iPad
    - Selbsttest: Wie stark ist meine Flugangst
    - Sachliche Informationen über das Fliegen
    - Tipps für das Wohlbefinden an Bord
    - 12 Programme gegen Flugangst
    - Ausgearbeitet von Flugangst-Coach Dagobert Speicher
    - Yoga Nidra Teil von Carmen Rodriguez Hochstrasser
    - Preis: 7,99 Euro für “iFlyHigh”
    - Preis: 9,99 Euro für “iFlyHighHD”
    -

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Die beiden Apps “iFlyHigh” und “iFlyHighHD” betreten Neuland und kümmern sich endlich einmal um die vielen Menschen, die Flugangst haben. Eben diese Flugangst sorgt dafür, dass der Urlaub zur Tortur wird. Entweder vermeiden Urlauber mit Flugangst jeden Kurz- oder Langtrip in einem Flugzeug – oder sie überstehen den gebuchten Flug nur mit Schweißausbrüchen und extremen Angstzuständen. Noch schlimmer trifft es die Businessflieger, die beruflich darauf angewiesen sind, regelmäßig ins Flugzeug zu steigen.
    Das muss nicht sein: “iFlyHigh” und “iFlyHighHD” empfehlen sich als “Schweizer Messer gegen Aviophobie”. Besonders wichtig hier: Die App lässt nicht nur vor einem Flug verwenden, um die eigenen Ängste in den Griff zu bekommen, sondern auch während des Fluges. Auf dem iPhone, dem iPod touch oder dem iPad können einzelne Teile der App jederzeit aufgerufen werden. Etwa, wenn ein akuter Panikanfall droht.
    “iFlyHigh” und “iFlyHighHD”: Selbsttest, sachliche Informationen, Programm gegen Flugangst
    Hanno Welsch von ihanwel (“iBody”) hat die App gegen die Flugangst mit entwickelt. Er sagt: “Zunächst einmal ist es völlig in Ordnung, Flugangst zu haben. Wir verlassen den sicheren Boden und bewegen uns durch die Luft, wo der Mensch eigentlich nichts zu suchen hat. Die Evolution hat den Menschen nicht auf das Fliegen vorbereitet. ‘iFlyHigh’ holt das nach und hilft aktiv dabei, die Panik vor dem Fliegen zu bekämpfen.”

    “iFlyHigh” ist “die umfassende App gegen Flugangst mit mentalen und körperlichen Übungen, Praxisanleitungen und Tipps für Ihr Wohlbefinden an Bord.”
    Die App startet zunächst mit einem Selbsttest. Er findet heraus, ob der Anwender an Flugangst leidet – und wie stark. Außerdem erklärt die App das Phänomen der Aviophobie und zeigt auf, wie ein Flug eigentlich abläuft und welche unbekannten Geräusche und Bewegungen dabei die Flugangst schüren könnten. Reine Informationen zu Mensch und Technik erklären, warum das Flugzeug das sicherste Verkehrsmittel unserer Zeit ist.
    Weiter geht es mit 12 Programmen, die dabei helfen, das eigene mulmige Gefühl oder die Panikattacken beim Fliegen in den Griff zu bekommen. Flugangst-Coach Dagobert Speicher hat diese Programme ausgearbeitet und in der Praxis optimiert.
    Hier lernen die Fluggäste, wie sie bereits vor dem Antritt des Fluges Aufregung und Anspannung abschütteln, wie sie sich im Ernstfall angstfrei “klopfen”, wie sich die eigene Angst entmachten lässt und wie aus einer Flugangst langsam Achtsamkeit wird. Bei der Trainingseinheit NLP (Neurolinguistic Programming) geht es sogar darum, das eigene Unterbewusstsein neu zu programmieren, um eine positive und vorteilhafte Einstellung zum Fliegen zu finden. Auch das Autogene Training kann bei der Reduktion von Flugangst helfen.
    Sogar Yoga kann helfen. Carmen Rodriguez Hochstrasser zeigt in der App, wie einfache Übungen und Meditationen dabei helfen, das Panikgefühl beim Fliegen wegzudrücken und wieder zu einer inneren Gelassenheit zu finden.
    Hanno Welsch: “IFlyHigh” kennt viele verschiedene Möglichkeiten, der eigenen Flugangst zu begegnen. So kann sich jeder Anwender genau das Programm herauspicken, das am besten auf ihn zugeschnitten ist. Hilfreich finde ich auch Tipps, die sich gezielt in der Start- und Landephase verwenden lassen, wenn die Technik ausgeschaltet bleiben muss. Dann helfen etwa die Panik-Notbremsen weiter, die in der App genau vorgestellt werden.”
    “iFlyHigh” und “iFlyHighHD”: Ab sofort im iTunes App Store
    Die mobile App gegen Flugangst liegt in zwei Editionen vor. “iFlyHigh” 1.0 (173 MB) lässt sich auf dem iPhone und dem iPod touch installieren. Die App kostet 7,99 Euro. “iFlyHighHD” 1.0 (248 MB) ist für das iPad vorgesehen. Die App kostet 9,99 Euro. Beide Apps liegen in der Kategorie “Reisen” vor.

    Quelle: PadMania
     
    #1

Diese Seite empfehlen