1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iCloud Communications verklagt Apple wegen iCloud

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von **BadBoy**, 14. Juni 2011.

  1. **BadBoy**
    Offline

    **BadBoy** Spezialist

    Registriert:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    bei meiner kleinen Familie
    Apple hat sich eine Klage wegen seiner neuen Technologie iCloud eingehandelt. Die US-Firma iCloud Communications sieht sich durch die digitale Datenwolke bedroht und hat den iPhone-Hersteller dazu aufgefordert, den Namen iCloud nicht weiter zu benutzen. Darüber hinaus verlangt das Unternehmen aus Arizona von Apple Schadensersatz.

    Die US-Firma fürchtet, dass die Marke iCloud nun nicht mehr mit der Firma iCloud Communications, sondern mikt dem Apple-Dienst in Verbindung gebracht wird. iCloud Communications verwendet den Namen bereits seit der Gründung im Jahr 2005.
    Apple hatte auf der World Wide Developer Conference (WWDC) in San Francisco eine digitale Datenwolke vorgestellt, die eine einfache Synchronisierung von Inhalten quer über alle Endgeräte eines Nutzer verspricht. "iCloud" ist laut Apple-Chef Steve Jobs das wohl wichtigste Feature von iOS 5, der im Herbst erscheinenden neuen Betriebssystemversion für iPhone, iPad und iPod Touch.
     
    #1

Diese Seite empfehlen