1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hybrid-Auto mit Mikroturbine und 800 km Reichweite

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von chopp, 15. Dezember 2009.

  1. chopp
    Offline

    chopp VIP

    Registriert:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.011
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Immer im Stress
    Ort:
    Zwischen Lötkolben & PC.
    Hybrid-Auto mit Mikroturbine und 800 km Reichweite

    Serielles Hybrid-Konzept mit modernster Technik und geringen Emissionen


    Erscheinungsdatum: 6 Dezember 2009

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Die Firma Capstone Turbine sprengt mit der Einführung ihres Prototypen CMT-380 die Grenzen bislang existenter Hybrid-Konzepte. Bei hohen Fahrleistungen überzeugt die neue Konzeption durch die Verwendung einer Turbine als Range-Extender und erreicht so auch besonders niedrige Schadstoffwerte.

    Bei der Mikroturbine von Capstone handelt es sich um einen besonders leisen und schadstoffarmen Jet-Antrieb, der unter die Haube eines elektrisch betriebenen Autos verpflanzt wurde. Der auf dieser fortschrittlichen Technologie aufbauende Prototyp wird auf der gerade stattfindenden LA Auto Show dem Publikum präsentiert.

    Das Auto beeindruckt durch besonders imposante Leistungsdaten: Eine Beschleunigung von 0 auf 60 mph (0 auf 96,5 km/h) in 3,9 s, eine Höchstgeschwindigkeit von gut 240 km/h und eine Reichweite von erstaunlichen 800 km mit einer einzigen Tankfüllung. In Kombination mit den niedrigen Abgaswerten übertrifft dies alle bislang vorgestellten Hybrid-Konzepte klar.

    Der extrem sportliche Hybrid-Prototyp hat eine Turbine vom Typ Capstone C30 mit einer Leistung von 30 kW eingebaut, die mit Diesel oder Biodiesel betrieben werden kann. Die neuartige Technik wurde in ein GTM-Fahrzeug des Supercar-Herstellers Factory Five Racing eingebaut. Die Capstone-C30-Mikroturbine arbeitet so sauber, dass nicht einmal eine nachträgliche Abgasbehandlung erforderlich ist, um die strengen kalifornischen Abgasvorschriften oder die Anforderungen der EPA 2010 zu erfüllen.

    Das Modell CMT-380 verfügt über Lithium-Polymer-Akkus, die zu hause oder an öffentlichen Ladestationen geladen werden können. Ihre Kapazität reicht für etwa 130 km rein elektrisches Fahren ohne Turbinen-Unterstützung. Wenn während des Fahrens die Akkus bis auf eine bestimmte Restkapazität entladen sind, schaltet sich fast unhörbar die Mikroturbine zu und lädt die Akkus nach, sodass mit einer einzigen Tankfüllung bis zu 800 km weit gefahren werden kann.

    Die mit Diesel betriebene Mikroturbine benötigt dabei deutlich weniger Wartung als traditionelle Verbrennungsmotoren und ist außerdem schadstoffärmer. Die Achse der Turbine ist direkt mit einem mit Luft gelagerten Generator verbunden, sodass es keine Schmierprobleme gibt. Weiter benötigt die Turbine keine extra Kühlung.


    Mehr Infos

     
    #1
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen