1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HTPC als Homesharing Server

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von HamburgJoe, 5. Februar 2012.

  1. HamburgJoe
    Offline

    HamburgJoe Newbie

    Registriert:
    5. Februar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin Moin Ihr Lieben,

    ich les mich jetzt schon seit Tagen durch diverse Boards und Themen.

    Leider bin ich bisher nicht richtig fündig geworden und bräuchte mal Euren Rat und Hilfe.

    Folgende Hardware ist vorhanden:

    HTPC
    Asus A3IONT-I (nicht Deluxe)
    Hauppauge WinTV HVR-5500 HD
    Hauppauge CI-Modul (USB)
    4GB-Ram
    Win7 32bit
    2TB HDD

    D-Box2
    Mit Keywelt_Jul2011_V1.30 Image

    SKY P02 Abo-Karte

    Das ist der Ist-Stand.

    Nun meine Frage, mit welcher Software kann ich nun meinen HTPC als CS-Server für die D-Box2 einrichten?

    Hab es schon mit andLinux, NewCS und Prog DVB probiert, aber nie zum laufen bekommen.
    Irgendwie scheint es keine geeignete Anleitung zu geben, zumindest keine die ich verstehe ;)

    Kann ich das mit der Hardware überhaupt realisieren?!
    Habt Ihr nen Tip für mich wie und womit ich anfangen kann/soll?

    Über Hilfe, Anleitungen und Tipps würde ich mich echt riesig freuen.

    Dank im Voraus! [​IMG]
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. ritterkun
    Offline

    ritterkun Freak

    Registriert:
    2. November 2010
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: HTPC als Homesharing Server

    Hallo,
    einfacher wird es sein die DBox2 als Server für den HTPC zu nehmen. Die DBox2 sollte aber einen Multicam Leser eingebaut haben.
    Auf dem Htpc dann Progdvb, Mediaportal, oder ein anderes Programm, das mit CS Plugins umgehen kann installieren.
    Als Plugin dann Hadu oder Acamd installieren und mit dem Server (Dbox2) verbinden.

    Oder einfach eine Freetzbox als Server aufsetzen und HTPC und DBox2 damit verbinden. Hier ist dann jedoch eine Fritzbox und ein Reader für die Karte fällig.

    mfg
     
    #2
  4. HamburgJoe
    Offline

    HamburgJoe Newbie

    Registriert:
    5. Februar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: HTPC als Homesharing Server

    Moin,

    soweit vielen Dank für die Antwort.

    Leider hat meine DBox2 keinen Multicam Leser eingebaut.
    Die DBox ist auch sehr in die Jahre gekommen, so dass ich da nicht mehr Geld investieren wollte.

    Eigentlich wollte ich mal probieren ob ich es mit den vorhandenen Bordmitteln zum laufen bekomme.
    Ich habe damals auch die DBox2 zum laufen gebracht als es noch die alte Verschlüsselung gab.
    Desweiteren bin ich gelernter IT-Systemkaufmann...
    Sollte doch eigentlich machbar sein, oder nicht?! =)

    Wenn ja, würde ich über weitere Investitionen nachdenken (z.B. austausch der DBox gegen ne Dreambox zwecks HD).

    Also ist Deine Meinung/Tipp tatsächlich nen Reader und ne Fritzbox zu besorgen?!

    Beste Grüße!
     
    #3
  5. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    AW: HTPC als Homesharing Server

    Hallo HamburgJoe,

    etwas Geld wirst du so oder so in die Hand nehmen müssen. Mit dem CI-Modul von Hauppauge wirst du nicht sehr weit kommen, wenn du CS betreiben möchtest. Du brauchst in jedem Fall einen Cardreader, sei es eine Easymouse, Smargo oder sonst ein Modell, d.h. da sind schon mal 25-35 Euronen fällig.

    Es gibt Lösungen, damit OScam unter Windows läuft. Die ECM-Zeiten sind aber in aller Regel nicht wirklich berauschend. Schau dich in der Bucht oder auch hier im Board mal um und such dir eine gebrauchte FritzBox 7170 oder 7270 (gibt es ab 25 Euro) oder such dir einen gebrauchten ThinClient (kosten auch ab 30 Euro) und richte dir damit einen CS-Server ein. Auf Dauer wirst du wesentlich mehr Freude damit haben.

    Weitere Kosten können entstehen, wenn du das Mediacenter von Windows verwendest und du Hadu oder ACamd einbinden möchtest/mußt. Das geht mit den Boardmitteln von MS leider nicht. Hierfür brauchst du noch von DVBLink das DVBSource. Da sind weitere ca. 25 € fallig.

    Edit:
    Ist die dBox2 eine Kabelversion? Wenn ja sollte sie als CS-Server eigentlich auch gehen. Die P02 ist doch eine Karte von Sky für private Sat-Kopfanlagen IIRC - wäre einen Versuch wert.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Februar 2012
    #4
  6. HamburgJoe
    Offline

    HamburgJoe Newbie

    Registriert:
    5. Februar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: HTPC als Homesharing Server

    Hallo Moin,

    vielen Dank fürs Feedback!! =)

    Also soweit lese ich daraus, dass sich ne Fritzbox mit nem Cardreader am ehesten eignet und am einfachsten ins bestehende Equipment einreiht, ja?!

    Mal ne Frage zu dem OScam. Hast Du da vielleicht eine Anleitung oder nen Link zu einem HowTo??
    Bin mom. aufgrund ner Knieverletzung eh ans Bett gefesselt und würde gern mal rumprobieren. Werd gleich auch noch mal Dr. Google befragen.
    Was sind eigentlich die ECM-Zeiten? Kann man sich das wie ne Pingzeit beim PC vorstellen?

    Warum denn einen Thin Client? Hab doch nen HTPC (nicht sehr Leistungsstark, aber sollte reichen). Oder geht es hier darum auf dem Thin Client Linux zu Installieren!?
    Es gäbe doch dann noch die Möglichkeit Linux auf ner Virtuellen Maschine auf dem HTPC zu Installieren, oder spricht da technisch etwas gegen?!

    DANKE nochmal für die bisherigen Antworten!! =)
     
    #5
  7. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    AW: HTPC als Homesharing Server

    Mhnaja eine Fritte ist wahrscheinlich einfacher einzurichten, da hier einfach nur ein Image aufgespielt wird und anschließend OScam/CCCam oder was auch immer konfiguriert werden muß. Bei einem ThinClient mußt du halt erst noch Linux installieren. Der ThinClient wird mit Sicherheit leistungsfähiger sein als die Fritte.
    Für beide Themen gibt es mehr als genug Lesestoff :)

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Das sind jetzt nur mal 3 Links, aber mit genügend Inhalt.

    ECM-Zeiten - damit ist gemeint, wie lange braucht die Karte bzw. das System um das ECM zu entschlüsseln und wieder zurück zu schicken. Bei Sky und HD+ wird alle 7 Sekunden ein neu berechnetes ECM benötigt. Bei ORF auf der Caid 0D05 sind es z.B. 10 Sekunden. Du könntest jetzt denken ist ja ewig Zeit, aber dem ist leider nicht so. Bei Zeiten um die 3-4 Sekunden kann es zu sogenannten Freezern kommen und dein Bild ruckelt. Je mehr Clients auf ein und die selbe Karte zugreifen, desto höher werden die Zeiten .... aber da spielen noch mehr Faktoren eine Rolle.

    Du kannst natürlich auch Linux in einer VM laufen lassen. Oftmals gibt es aber Probleme, mit den Cardreadern, welche per USB angeschlossen werden und der Zugriff auf diese kann in einer VM zu Problemen führen. Ich schreibe extra kann und nicht muß!
     
    #6
  8. ritterkun
    Offline

    ritterkun Freak

    Registriert:
    2. November 2010
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: HTPC als Homesharing Server

    Tausche Deinen Netgear Router gegen eine Fritzbox mit Cardserver(ca. 60,- incl einem Smargo).
    Da in den meisten Fällen der Router sowieso durchläuft, hast Du hier keine weiteren Stromkosten und musst nicht jedesmal noch einen Server anmachen, wenn Du irgendwo Fernsehen schauen willst.
    Der HTPC kann auch so HD.
    Die DBox2 wird nie HD können, aber SD kann Sie auch ohne Multicam vom Server abholen.
    Es sind jederzeit Erweiterungen möglich.

    mfg
     
    #7
  9. Oller
    Offline

    Oller Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: HTPC als Homesharing Server

    Hi,
    du wirst um nen cardreader nicht herum kommen.

    Soweit ich weiß läuft ne P02 mit newcs. Ne Anleitung wie des unter win läuft :

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Einen Cardreader findeste in der Bucht für 8€ , einfach nach "USB Solo 2" suchen, weiß halt nur dass der mit ner V23 klasse zurechtkommt.
    Dazu wie sich ne P02 an nem pc/sc reader verhält kann ich nichts sagen.

    Wäre halt ne preisgünstige Alternative, da das nur 8€ kostet.
     
    #8
  10. HamburgJoe
    Offline

    HamburgJoe Newbie

    Registriert:
    5. Februar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: HTPC als Homesharing Server

    Moin Moin,

    vielen Dank für die bisherigen Beiträge!

    Ich habe mir gestern einen Cardreader bestellt.
    Werde es erst einmal damit probieren.

    Sollte das nicht klappen werde ich mir noch ne Fritzbox zulegen.

    Alle weiteren Ergebnisse/Probleme zu meinem vorhaben werde ich dann hier Posten.

    Bis dahin, Euch nen schönen Start in die neue Woche!
     
    #9
  11. joopastron
    Offline

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.334
    Zustimmungen:
    12.421
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    Hi,

    Oder nutze anstelle der FritzBox einen ThinClient als reinen CS Server. Von den Kosten meist günstiger wie eine Fritte.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    #10
  12. HamburgJoe
    Offline

    HamburgJoe Newbie

    Registriert:
    5. Februar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: HTPC als Homesharing Server

    Hallo Moin,

    so gestern kam nun endlich der Cardreader.

    Geworden ist es ein Crystal Phoenix/Smartmouse Card Reader (TBS 3101) (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ).
    Mein problem ist nur, das blöde ding wird nirgends erkannt (USB).
    Habe es an meinem HTPC probiert und auch an meinem Notebook.
    Auf der Herstellerhomepage (habe ich gerade nicht zur Hand) steht, dass keine Treiber für WIN7 32bit benötigt werden.
    Ist das normal so?

    Ich komme da schon wieder nicht weiter :(

    Hat jemand einen rat für mich?!
     
    #11
  13. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    AW: HTPC als Homesharing Server

    Hallo HamburgJoe,

    wird denn der Reader auch nicht im Gerätemanager angezeigt? Er sollte dort unter Anschlüsse (COM & LPT) auftauchen, als "USB Serial Port (COMx)". Wenn nein, so ist er wohl defekt. Unter Windoof 7 32 Bit werden eigentlich keine speziellen Treiber benötigt.
    Genaueres kann ich dir aber auch nicht sagen, da mir der von dir bestellte Reader vollkommen unbekannt ist. Im Vorfeld wurde dir zu einem Smargo (Smartreader) oder einer Easymouse geraten ....
     
    #12
  14. HamburgJoe
    Offline

    HamburgJoe Newbie

    Registriert:
    5. Februar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: HTPC als Homesharing Server

    Moin Kermit,

    ja vielen Dank für die Info. Denke auch, dass das ding wohl defekt ist.

    Ehrlich gesagt habe ich gedacht, dass es sich um einen Easymouse Reader handelt.
    Da bin ich bei ebay wohl reingefallen... =(
    Naja, ich schick das ding zurück und kauf mir jetzt einen in der Bucht.

    Könntest Du mir dazu mal den Link zukommen lassen?! Irgendwie finde ich bei google.de nichts...
     
    #13
  15. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    AW: HTPC als Homesharing Server

    Du hast Post
     
    #14
  16. HamburgJoe
    Offline

    HamburgJoe Newbie

    Registriert:
    5. Februar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: HTPC als Homesharing Server

    Danke!!

    Werd mich mal um den Easymouse kümmern und mich wieder melden wenn ich alles hier habe... =)
     
    #15

Diese Seite empfehlen