1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HP Thin Client T5725 Festplatten Einbau

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von kaufhanz, 22. Februar 2011.

  1. kaufhanz
    Offline

    kaufhanz Freak

    Registriert:
    9. September 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi,

    mein Zeil ist es in dem T5725 eine IDE Festplatte ein zu bauen. Geht das mit folgendem Zubehör:

    -

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (amazon)

    -Converter IDE 44 auf IDE 40 + Strom (ebay)

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Oder Reicht die Stromversorgung des T5725 nicht aus oder gibt es andere Hindernisse?

    Habe bis jetzt ein 4GB SSD Modul drin was schon nach 1 Woche den Geist aufgegeben hat. Lässt sich nicht mehr formatieren....! Deher der Gedanke zum wechsel auf mechanische Bauteile.

     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. feissmaik
    Offline

    feissmaik Elite User

    Registriert:
    21. November 2010
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    FarFarAway
    AW: HP Thin Client T5725 Festplatten Einbau

    das 4GB SLC Module hat nach einer woche den Geist aufgegeben???

    Zum einen haste da garantie drauf und zum andern kann das nicht "normal" sein... Entweder du hast das ding wie ne normale festplatte behandeltz (standig schreiben und wieder löschen) oder es wa von vorneherrein kaputt... (SLC ist hochwertiger)
    (wieso willst du sie nach einer woche formatiern?)

    Ich bezweifel mal das du eine 3,5" HDD dort überhaupt eingebaut kriegen wirst und das mit der Wärme wäre dein nächstes Problem - eine 3,5" verursacht viel mehr Abwärme als die kleinen dinger und son ThinClient ist nicht gerade für seine Abfuhr der Wärme bekannt...



    Versuch es lieber weiterhin über ne SSD oder CF ... und halte dich an ThinClient optimierungen damit das "Laufwerk" nicht so arg belastet wird etc
     
    #2
  4. kaufhanz
    Offline

    kaufhanz Freak

    Registriert:
    9. September 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: HP Thin Client T5725 Festplatten Einbau

    Habe vorher noch nichts mit Linux zu tun gehabt daher habe ich den öfter plat gemacht und es mit einer Neuinstalation versucht. Doch leider hat die SSD jetzt den geist auf gegeben. Wollte eine 3,5" in ein externes Gehöse packen und die Kabel durch da Gehäuse nach außen verlegen damit kein Wärestau entsteht. Die nötigen Teile habe ich schoin bestellt, doch wenn Ihr sagt das es nicht möglich ist werde ich natürlich nicht am Gehäuse rumbasteln.
     
    #3
  5. feissmaik
    Offline

    feissmaik Elite User

    Registriert:
    21. November 2010
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    FarFarAway
    AW: HP Thin Client T5725 Festplatten Einbau

    ....möglich ist vieles....
    versteh nur nicht wieso man nen Lautlosen ThinClient mit ner lärmenden Festplatte verhuntzn tun will - kann auch schnell puttn, schlieslich ist die mechanisch


    Kann mir auch echt nicht vorstellen das das IDE Module so schnell kaputt sein soll... Selbst nen USB-Stick überlebt wesendlich länger, auch wenn man 10x neu installiert

    Und wie gesagt - du hast doch noch Garantie?
    Jetzt wo du weisst wie mans installiert, sollte es doch beim ersten mal klappen?
     
    #4
  6. kaufhanz
    Offline

    kaufhanz Freak

    Registriert:
    9. September 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: HP Thin Client T5725 Festplatten Einbau

    Klar, aber die SSD will nicht mehr! Werde das Modul morgen mal einschicken. Mit dem Festplattengeräusch werde ich dann vorübergehend leben können...!
     
    #5
  7. The_Patcher
    Offline

    The_Patcher Meister

    Registriert:
    10. August 2010
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: HP Thin Client T5725 Festplatten Einbau

    Also ich habe auch so ein Modul drin und bei mir läuft es seit nun 5 Monaten ohne Unterbrechungen Perfekt!
    Ich glaube bei dir trifft leider das hier zu:
    Ein System ist nur so gut wie sein Bediener!!!

    Aber wenn du schon ne HDD einbauen willst, warum dann nicht eine 2,5 Zoll??

    brauchst so ein Kabel und ne ide HDD das wars!

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #6
  8. feissmaik
    Offline

    feissmaik Elite User

    Registriert:
    21. November 2010
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    FarFarAway
    AW: HP Thin Client T5725 Festplatten Einbau

    Seit 5 Monaten?
    Hast du dir das IDE Module nicht erst vor maximal 1-2 Monaten zugelegt?
    (solange ist das doch noch garnicht her wo ich dir immer wieder zu ner CF geraten aber damit unrecht hatte weil der HP garkein CF-slot hat?!)


    ...Wenn er denn keine 2,5" HDD herrumliegen hat müsste er sich die erst für teures Geld zulegen - ne 3,5" hat man dahingegen warscheinlicher "über" und sind ausserdem nich so teuer...


    Es kann auch andere Gründe haben wieso sein SSD Module so schnell kaputt gegangen is - könnte zb auch nen Produktionsfehler sein...
    Aber was ich nicht verstanden hatte war, wieso er die Garantie nicht in anspruch nehmen wollte - jetzt schickt ers glaub ich ja doch ein..
     
    #7

Diese Seite empfehlen