1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Homesharing: Welche der 3 Möglichkeiten? Vor/Nachteile?

Dieses Thema im Forum "CS Allgemein" wurde erstellt von nob1, 22. November 2012.

  1. nob1
    Offline

    nob1 Newbie

    Registriert:
    4. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Wohlfühloase
    Hallo DEB-Forum,

    Ich weiß der Beitrag wird sehr lange, hoffe aber, da ich Neuling bin, doch auf einige die bis zum Schluß lesen und mir weiter helfen können!!!

    Nach stundenlanger Suche, Informationsammlung hier und über Google, bin ich zu folgenden Möglichkeiten gekommen:

    1. CS über Receiver – Server u. Client

    2. CS über Fritzbox
    3. CS über Igel-PC (ThinClient)

    Ich werde jetzt nicht die Frage stellen, was ich dazu brauche, sondern meine gesammelte Liste in die einzelnen Szenarien einfließen lassen. Die Fragen
    kommen zum Schluß J

    Falls in meiner Ausführung etwas nicht stimmen sollte, bitte ich um Verbesserung! DANKE

    Die Situation:

    Bis jetzt hatten wir einen Anschluß von Kabel Deutschland mit FP-Receiver. Da unser Vermieter zusätzlich eine SAT-Schüssel installiert hat und der KD-Vertrag in ein paar Monaten ausläuft, werden wir auf Sat umstellen, inkl. Sky-Abo. Durch Verteiler am Dachboden können wir jede Dose einzeln umstellen und sogar beides nutzen.

    Wohnzimmer: LG SmartTV, Fritzbox, noch KD-Box, -> wird auf Sat umgestellt
    Schlafzimmer: Samsung SmartTV, analog Kabel -> wird vorerst auf KD-Box umgestellt, danach auf SAT
    Kinderzimmer: im Moment noch nichts, Fernseher und Receiver/CI-Modul kommen zu Weihnachten

    Szenario 1: CS über Receiver

    Serverboxen: Favorisierte Box mit * gekennzeichnet

    Xtrend 4000* ->180€
    Dreambox 800se -> 390€
    Gigablue 800se -> 169€
    Gigablue 800ue -> 189€

    Clientboxen :

    Ferguson Ariva FA200E HD -> 80€
    Ferguson Ariva 102mini -> 80€
    Edision mini IP -> 99€
    Medialink Blackpanther FTA -> 69€
    Opticum HD 406P* -> 78€
    Vizyon 1080HD -> 90€
    Evtl. CI+-Modul, Diablo Wi-Fi ??? ->78€
    Dazu noch die Emu’s…. -> Database

    Szenario 2 : CS über Fritzbox

    Folgende Sachen werden benötigt :

    Wie erwartet eine Fritzbox -> 7270v2 vorhanden, W701V mit Speed2Fritz vorhanden
    Freetz-Image -> Database
    Smargo oder Smartmouse/Easymouse2 Kartenleser -> 22-30€
    CS-Clientboxen

    Szenario 3: CS über ThinClient

    Folgende Sachen werden benötigt :

    Igel-PC z.B. 5/4 5310 LX -> gebraucht 40€
    CF-Card 2-4GB -> um die 10€
    Debian und IPC-Software -> Database
    Smartmouse Kartenleser 22€
    CS-Clientboxen

    Ich hoffe Ihr seit bis hier hin gekommen und habt noch Lust weiter zu lesen, denn jetzt kommt der mir wichtige Teil: Die Fragen……


    1. Welches der Szenarien würde am stabilsten und vor allem am einfachsten zu konfigurieren laufen?
    2. Wie sieht es mit der Aufnahmemöglichkeit auf HDD aus? Nur am jeweiligen Receiver selbst, oder auch an der Fritzbox bzw. Igel-PC über USB?
    3. Wie sieht das mit den CI+-Modulen aus. Können diese ohne Einschränkungen genutzt werden, sodass nicht noch ein Gerät benötigt wird? Aufnahmefunktion?
    4. Läuft ein Diablo Wi-Fi auch als CS-Server?
    5. Funktionieren beim Homesharing auch die Optionskanäle?
    6. Reicht eine WLan-Verbindung aus, um auch SK*3D zu sharen?

    Solltet Ihr jetzt hier gelandet sein.... Vielen Dank. Vorerst sollte es das gewesen sein. Hilfreiche Antworten/Vorschläge erwünscht

    Grüße
    nob1
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2012
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. designrocker
    Offline

    designrocker Meister

    Registriert:
    30. August 2009
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Homesharing: Welche der 3 Möglichkeiten? Vor/Nachteile?

    Also, vorab schon mal lobenswert das Du dir Gedanken gemacht hast!

    1. Für das was Du machen willst reicht die Receiver-Variante völlig aus und hätte auch noch deutlich Luft nach oben.
    2. An jedem Receiver bzw. auf einen NAS der im Netzwerk hängt.
    3. und 4. kann ich nichts zu sagen außer das die Diablos ganz schön zicken können und Du Dich mit einer Receiver-Variante besser stehst.
    5. Ja, warum nicht?
    6. Ja, aber Dlan und Lan sind immer vorzuziehen.

    An deiner Stelle würde ich mich aber für zwei 800se Clone entscheiden!
     
    #2
    Pilot und laila-no1 gefällt das.
  4. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.388
    Zustimmungen:
    23.804
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Homesharing: Welche der 3 Möglichkeiten? Vor/Nachteile?

    zu3. C+ hat die selben Beschränkunken wie HD+'

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    zu4. Nein: nur als Client verwendbar. Können auch da echte Zicken sein. Es wird noch cas3+ zum Beschreiben benötigt

    Mlg piloten
     
    #3
    laila-no1 gefällt das.
  5. Veroxx
    Offline

    Veroxx Stamm User

    Registriert:
    27. April 2012
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    958
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Top Secret
    AW: Homesharing: Welche der 3 Möglichkeiten? Vor/Nachteile?

    Würde dir zum Igel PC mit Debian und IPC raten, einfach einzustellen, leistungsfähig, geringer Stromverbrauch und du kannst an deiner Box rumspielen ohne das bei allen das Bild ausfällt. Würde dir dann noch eine DM800se empfehlen, da diese Updates an die Karte schicke muss damit diese hell bleibt. Als billige Clientbox kommt meiner Meinung nach nichts an den Ariva 102e ran, der kann sogar aufnehmen! Die Dream ja sowieso:) Von Wlan würde ich dir absolut abraten, das haut nie gescheit hin, lieber dLan, die kosten dafür halten sich ja auch in grenzen, die billigsten Teile reichen da schon völlig! Als Cardreader ist die Easymouse mein Favorit, einfach einzustellen und zuverlässig!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2012
    #4
    nob1 gefällt das.
  6. nob1
    Offline

    nob1 Newbie

    Registriert:
    4. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Wohlfühloase
    AW: Homesharing: Welche der 3 Möglichkeiten? Vor/Nachteile?

    Danke für die hilfreichen Antworten.

    Eine Dreambox, so gut wie sie auch sein mag, scheint mir einfach zu teuer.

    Aus gegebenen Anlass fallen somit die CI-Module aus dem Rennen. Sowie auch die Verbindungen über Wlan. Dlan hab ich mir schon länger überlegt, da auch der Fernseh mal ins Netz möchte...

    Was haltet Ihr von der Fritzbox- Variante, da diese schon hier wäre und keine weiteren Kosten entstehen? Außer für die Dlan-Adapter.

    LG und Gute Nacht
    Nob
     
    #5
  7. Veroxx
    Offline

    Veroxx Stamm User

    Registriert:
    27. April 2012
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    958
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Top Secret
    AW: Homesharing: Welche der 3 Möglichkeiten? Vor/Nachteile?

    Du brauchst einen Receiver der die Karten mit Updates versorgen kann, sonst wirds bald dunkel! Die Arivas können das nicht, welcher "Billigteceiver" das kann weiß ich nicht. Die Fritte ist als Server auch gut, würde ich dann aber in zweiter Reihe laufen lassen und ein NoStickImage flashen, das ist nicht so fehleranfällig :)

    Danke ist hier im Board der klein Button unten links in jedem Beitrag ;)
     
    #6
    tobo32 und nob1 gefällt das.
  8. designrocker
    Offline

    designrocker Meister

    Registriert:
    30. August 2009
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Homesharing: Welche der 3 Möglichkeiten? Vor/Nachteile?

    Wenn Du die Preise des Xtrend und des Kartenlesers addierst bekommst fürs gleiche Geld auch nen 800se Clone!
    Ich persönlich würde als Anfänger erstmal die Finger von einer Fritzbox lassen, gerade um den Familien-Segen nicht zu riskieren ;-)
     
    #7
  9. al-x83
    Offline

    al-x83 Super-Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    13.434
    Zustimmungen:
    12.696
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    SysAdmin
    Ort:
    Paradise City
    AW: Homesharing: Welche der 3 Möglichkeiten? Vor/Nachteile?

    Seh' ich genauso wie designrocker. Warum nicht ne 800SE Clone z.B. vom Boardsponsor.
    Ist für den Einstieg doch einfacher zu handeln.
     
    #8
    designrocker gefällt das.
  10. designrocker
    Offline

    designrocker Meister

    Registriert:
    30. August 2009
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Homesharing: Welche der 3 Möglichkeiten? Vor/Nachteile?

    Und so haben wir ja fast alle angefangen...

    (Mein Server-Werdegang: dbox2/dream 500s/dream 800se/fritzbox 7141/Igel) ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2012
    #9
  11. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.483
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Homesharing: Welche der 3 Möglichkeiten? Vor/Nachteile?

    Der Clone vom Boardsponsor ist nur unwesentlich teurer als Dein Xtrend Favorit.

    [h=2]

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    [/h]

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Statt 229,00 EUR Nur 224,00 EUR
     
    #10
  12. nob1
    Offline

    nob1 Newbie

    Registriert:
    4. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Wohlfühloase
    AW: Homesharing: Welche der 3 Möglichkeiten? Vor/Nachteile?

    Ich sag mal riskieren tu ich nichts, da die Fritz ja normal laufen sollte und der gefritzte W701V als Server dienen sollte, wenns denn so funktioniert. :emoticon-0138-think
    Der Xtrend hat doch bereits Kartenleser integriert, wozu noch einen zusätzlichen? Das versteh ich jetzt nicht...

    Zum Preis der Clone, nur als Anmerkung, für den Preis bekomme ich den Xtrend (laut Foren ausreichende Funktionen als Server) und schon eine Clientbox dazu.
    Aber das werde ich mir noch überlegen wenn das Weihnachtsgeld da ist :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2012
    #11
  13. joopastron
    Online

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.331
    Zustimmungen:
    12.420
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    Hi,

    Du kannst auch eine alte DBox2 als Client für EMM senden in deinen Share einbinden. Bekommst teilweise für unter 30€. Damit wäre das Problem schon einmal behoben und du kannst für die Restlichen Räume Ariva Boxen nutzen.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    #12
    nob1 gefällt das.
  14. designrocker
    Offline

    designrocker Meister

    Registriert:
    30. August 2009
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Homesharing: Welche der 3 Möglichkeiten? Vor/Nachteile?

    Du musst Dich schon entscheiden ob Du jetzt die Box oder den Router als Server nehmen willst.
    Wenn es der Router seinen soll brauchst Du nen Kartenleser!

    Na das Geld musste er aber auch noch rein rechnen und hätte nen weiteren "sinnlosen" Stromfresser ohne Zukunft.
     
    #13
  15. joopastron
    Online

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.331
    Zustimmungen:
    12.420
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    Kleines Rechenbeispiel:

    DBox ca 30€
    4 x Ariva a 65€ = 290€

    1 x Dreambox 800 SE als Clone liegt bei ca 230€

    Von daher ist die obige Variante mit DBox und Ariva die günstigste.

    Zumal wenn Du nur Home CS betreiben möchtest, geht das sogar NUR mit den Ariva Boxen. Diese können untereinander CS betreiben. Sprich 1 ist der Server 4 können maximal als Client mit dran.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    #14
    nob1 gefällt das.
  16. designrocker
    Offline

    designrocker Meister

    Registriert:
    30. August 2009
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Homesharing: Welche der 3 Möglichkeiten? Vor/Nachteile?

    Na ja, er hat aber im Anfangsthreat geschrieben er wolle einen Xtrend als Hauptreceiver.
    Dann hast Du schon ca. 180 als Basisausgabe!
     
    #15

Diese Seite empfehlen