1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE!!! Port-Weiterleitungen werden selbstständig gelöscht?!

Dieses Thema im Forum "Speedport Archiv" wurde erstellt von messerjogge, 25. Mai 2012.

  1. messerjogge
    Offline

    messerjogge Hacker

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    habe seit einer Woche nur noch Probleme mit meiner Anlage hier zuhause. Es fing an, dass ich ständig Internetabbrüche hatte und jetzt habe ich festgestellt, dass sich meine Port-Weiterleitungen selbstständig im Router gelöscht haben! Meine Leitung habe ich von der Telekom messen lassen, die sagen, alles OK. Trotzdem habe ich weiterhin ständig Abbrüche ohne Ende! Mein Antivir-Scanner hat mir zwei Trojaner gemeldet, die ich in Quarantäne gelegt habe. Kann mein Router auch von Viren befallen sein? Weiß nun nicht mehr weiter, bitte um Hilfe!!!
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. messerjogge
    Offline

    messerjogge Hacker

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Schade dass sich auf meinen Hilferuf niemand gemeldet hat! Habe das Problem selbst gelöst, deshalb für alle die vielleicht ähnliche Schwierigkeiten haben oder haben werden, hier mein Ergebnis:
    habe nochmals einen Virenscan mit einem anderen Programm (Kaspersky) gemacht, habe Avira-Free auf meinem PC: Kaspersky hat zwei weitere Trojaner gefunden und danach war alles wieder ok! Bemerkenswert hier, dass dieser Trojaner in der Lage war Einträge aus meinem Router zu löschen!?
     
    #2
  4. Veroxx
    Offline

    Veroxx Stamm User

    Registriert:
    27. April 2012
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    958
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Top Secret
    Trojaner sind generell in der Lage alles zu machen was du auch machen könntest an deinem PC, schön dass du es doch noch hingekriegt hast!
     
    #3
  5. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    wenn keiner was schreibt könnte man entweder annehmen das es keiner weiss oder man wartet darauf das du selber drauf kommst wie zum beispiel hardware defekt

    ich bezweifel aber stark das dein router von trojanern betroffen sein kann.. zum einen sind das linux ähnliche geräte wofür es kaum trojaner gibt und zum anderen gehört da schon etwas mehr dazu sich überhaupt einen trojaner ein zu fangen wie zum beispiel genügend platz irgend wo gespeichert zu werden aber das erklär ich nun nicht weiter weil es bestimmt eh nicht verstanden würde..
    fraglich wäre auch wie es überhaupt dazu kam das du dir trojaner eingefangen hast und was für trojaner das überhaupt waren. trojaner sind nämlich keine viren und wenn man das so liest könnte es auch sein das jemand fremdes über den trojaner zugriff auf dein netzwerk hatte und somit auch auf deinen router aber das ist nur spekulation
     
    #4
  6. Tina Redlight
    Offline

    Tina Redlight Elite Lord

    Registriert:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    5.276
    Zustimmungen:
    4.703
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hi

    Na ja, da kann der Wurm schon sitzen und das Hausgemacht :D

    2 Antivirenprogramme geht öfters mal in die Hose

    WEnn ich mir einen Trojaner eingefangen habe, dann richte ich meinen PC sauber neu ein, bzw. dann spiele ich mein vorher angelegtes Backup zurück.

    Du wiegst Dich da in eine trügeriche Sicherheit, wenn Du denkst, dass alles wieder OK ist.

    Dass ein Trojaner Routereinträge löscht/manipuliert, halte ich auch für ein Gerücht.
     
    #5
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen