1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe beim "schalten" von Komponenten

Dieses Thema im Forum "Sonstige Audio-Komponenten" wurde erstellt von walze, 23. November 2010.

  1. walze
    Offline

    walze Hacker

    Registriert:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wien
    Hallo.
    Also da hier die Spezialisten beisammen sind würde ich von euch gerne wissen wie ich meine TV-Video-Audio-Geräte zusammenschalten soll.
    Was ich schon habe ist:
    TV Sony KDL 46HX800 3D
    Dreambox 800HD
    Heimkinoanlage JVC TH-S3

    Was ich ins Auge fasse, bzw was ich kaufen möchte:
    BluRay 3D Player Sony BDP-S470

    Wie soll ich die Geräte schalten um, ohne immer umzustecken, den DD-Suround-Sound zu erhalten?
    Hier noch die jeweiligen Rückansichten der versch. Geräte:
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. sandrossss
    Offline

    sandrossss Spezialist

    Registriert:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Rente
    Ort:
    irgentwo
    AW: Hilfe beim "schalten" von Komponenten

    Denke das liegt am AV-Receiver. Habe Onkyo TX SR 508.
    4XHDMI eingänge. Samsung LCD Le40,Dreambox800HD,Blueray-Player laufen alle über AV-Receiver.
     
    #2
  4. walze
    Offline

    walze Hacker

    Registriert:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wien
    AW: Hilfe beim "schalten" von Komponenten

    Threat kann geschlossen werden.

    Habe meine Lösung gefunden funktioniert 1A.
    Da mein Fernseher einen vollen 5.1 optischen Ausgang hat funktioniert alles und das sogar ohne optischen Splitter.
    Von DM 800 über HDMI (DVI) zum TV, genauso vom BluRay über HDMI zum TV Optisches Kabel von TV zu AV-Receiver das einzige was ich machen muss ist beim TV Tonausgang auf extern schalten! Schon läuft 5.1 auf meiner Heimkinoanlage.
     
    #3

Diese Seite empfehlen