1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst Hilfe bei installieren von debian auf ne rootserver

Dieses Thema im Forum "Debian" wurde erstellt von tomkno, 12. November 2013.

  1. tomkno
    Offline

    tomkno Newbie

    Registriert:
    11. November 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo dbe'ler
    Ich möchte einen rootserver mit debian aufsetzten und wenn geht so viel wie möglich verschlüsseln
    Ich stell mir das so vor
    20 GB als Boot
    1 GB als swap
    5 GB als Tmp
    Rest als verschlüsseltes lvm
    Es gibt hier zwar ein howto zur vollverschlůsselung eines Systems,aber das unterstützt das rescuesystem von leaseweb leider nicht,sooooo der ich mach da was falsch
    Bin auf dem Gebiet Linux nochn Neuling
    Das installieren an sich ist kein Problem
    Nur beim verschlüsseln des lvm's fangen meine Probleme an
    Irgendwie will das nicht :mad:
    Könnt ihr mir bitte helfen oder eine bessere Partitionierung vorschlagen ???

    Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk 2
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. spaceflip
    Offline

    spaceflip Guest

    AW: Hilfe bei installieren von debian auf ne rootserver

    Du kannst ein laufendes System nicht verschlüsseln. Wenn du dein System startest wird die Systemplatte entschlüsselt und bleibt so bis du den Server wieder ausschaltest.

    Eine 20 Gigabyte grosse Bootplatte ? Ahhh ein Kernelsammler.
     
    #2
  4. tomkno
    Offline

    tomkno Newbie

    Registriert:
    11. November 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab mich an diese Anleitung gehalten

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Wie gesagt,is noch alles neu für mich

    Deshalb wollt ich ja ein grosses lvm verschlüsseln
    Da ja die Variante,wie hier im board beschrieben bei mir nicht geht
    Ich kann den Fehler morgen früh nachm schaffen ja Posten
    Cryptesetup schreibt das der Kernel des rescuesystem nicht zum verschlüsseln reicht
    Egal wie lang das pw ist :confused:

    Aber wenn jemand nen besseren weg kennt ein neues debian (oder ubuntu ) aufzusetzen,an mir sollst nicht liegen
    Ich bin lernbereit :)

    Edit:1

    Ich möchte es ja schon richtig machen und sicher soll ja auch noch sein ;)

    Edit: 2

    also wenn ich so machen möchte,wie im

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    beschrieben bekomm ich diese Meldung


    cryptsetup luksFormat /dev/sda3

    WARNING!
    ========
    This will overwrite data on /dev/sda3 irrevocably.

    Are you sure? (Type uppercase yes): YES
    Enter LUKS passphrase:
    Verify passphrase:
    device-mapper: reload ioctl failed: Invalid argument
    Failed to setup dm-crypt key mapping for device /dev/sda3.
    Check that kernel supports aes-cbc-essiv:sha256 cipher (check syslog for more info).

    also fällt die Variante leider schon mal weg,oder ??
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. November 2013
    #3

Diese Seite empfehlen