1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hike Messenger startet ab 05. Dezember weltweit

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von josef.13, 3. Dezember 2012.

  1. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.598
    Zustimmungen:
    15.175
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    hike Messenger startet ab 05. Dezember weltweit



    [​IMG]

    Nachdem man bei hike einen etwas vermasselten Start hingelegt hatte, soll ab dem 05. Dezember ein neuer Anlauf starten, um den Platzhirsch WhatsApp den Kampf anzusagen. Der Multimessenger wird ab diesem Tag für Android, iOS und Windows Phone auch in Deutschland und weiteren Ländern erhältlich sein. Später sollen dann noch Ausgaben für Symbian und BlackBerry veröffentlicht werden.

    Optisch macht das Programm einiges her und auch von den Funktionen her will man punkten. Gruppenchats und das einfache Teilen von Inhalten soll die Nutzer anlocken. Einen Desktop-Client gibt es noch nicht und auch verschlüsselte Verbindung kommen erst “Ende des Jahres”, schade. Meines Erachtens könnte es hike schaffen WhatsApp und Co. Marktanteile abzugraben, aber man muss auch ehrlich sagen, dass die Umsetzung der Messenger-Apps selten das Problem waren, denn viele bieten viel, schaffen es aber nicht den Nutzer-Vorsprung von WhatsApp aufzuholen.

    mobiflip​

    Der SMS-Ersatz WhatsApp kam in den letzten Wochen und Monaten immer stärker in die Kritik, allen voran wegen diverser Sicherheitsbedenken und fehlender Transparenz. Hike will es mit einem ganz ähnlichen Konzept besser machen.

    Hike, eine

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    des indischen Unternehmens BSB Innovation, steht seit heute in Deutschland zum Download bereit (Österreich und die Schweit sollen am 8. Dezember folgen), bedient werden alle drei relevanten

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Betriebssysteme, also '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ', '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' sowie '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' (Versionen 7.5 und 8), eine Anwendung für Blackberrys und sogar Nokias Ovi-Store (also

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ) soll nach Angaben von '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' nachgereicht werden.

    BILDERSTRECKE:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Hike funktioniert in etwa wie WhatsApp, will es aber vor allem in Sachen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    besser machen als der bekannte, aber vielfach kritisierte Konkurrent. Die Hike-Entwickler geben an, dass bei ihrem Dienst keine Nachrichten auf den eigenen Servern gespeichert werden, zudem würden auch alle (jemals) geschickten Nachrichten gelöscht, wenn der Nutzer sein Konto deaktiviert.

    Versprochen, aber noch nicht umgesetzt ist (128-Bit-)SSL-Verschlüsselung, wie unter anderem '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' schreibt. Wann genau es so weit sein wird, ist derzeit aber noch nicht bekannt, in ihrem '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' geben die Macher an, dass man diese

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    noch für dieses Jahr plant.

    Ansonsten findet man bei Hike das für derartige Messenger übliche Funktionsangebot vor: So sind etwa Gruppen-Chats möglich, auch der Versand von Multimedia-Dateien wird unterstützt. Bei unzureichender Netzwerkverbindung werden Nachrichten offline zwischengespeichert. Letzteres wirft allerdings auch die Frage auf, ob Hike tatsächlich nichts auf seinen Servern (zwischen)speichert. Der Versand von SMS-Nachrichten wird natürlich ebenfalls unterstützt, allerdings werden dabei die jeweiligen Gebühren für den Versand fällig.

    Laut WinFuture-Leser Slurp kann es übrigens auf Android-Geräten bzw. dem Play Store vorkommen, dass die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    dort über die Suchfunktion nicht angezeigt wird, in diesem Fall sollte man Hike über den Direktlink (siehe oben) installieren.

    Quelle: winfuture.de
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Dezember 2012
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.598
    Zustimmungen:
    15.175
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Experten warnen vor WhatsApp-Alternative Hike

    Keine sichere Alternative: Die Messenger-App Hike überträgt Nachrichten ohne Verschlüsselung. Auch der Inhalts des Adressbuchs wird ungeschützt übertragen, warnen App-Tester aus Hannover und monieren Sicherheitslücken.

    Der SMS-Ersatz WhatsApp ist beliebt - und fiel zuletzt mehrfach durch schwere Sicherheitslücken auf. Mit dem Programm lassen sich Kurznachrichten über das Internet verschicken, als Alternative zur oft noch kostenpflichtigen SMS. Doch die Accounts ließen sich in der Vergangenheit durch mehrere Sicherheitslücken

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Da kam

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    als Ersatz für WhatsApp gerade richtig. Das in Indien programmiere Hike sieht schick aus und ist für Smartphones von Apple, RIM (Blackberry), Nokia sowie für Android und Windows Phone erhältlich. Die kostenlose App ist derzeit in Deutschland auf dem Weg an die Spitze der App-Store-Charts. Doch Sicherheitsexperten warnen: Die iPhone-App von Hike überträgt Nachrichten und Telefonnummern unverschlüsselt, hat außerdem vollen Zugriff auf das Adressbuch und überträgt auch die eindeutige Gerätekennnummer, die sogenannte UDID. Das haben die App-Tester der Firma MediaTest digital herausgefunden, als sie den Datenverkehr von Hike in der Version 1.0.5 für iOS analysierten.

    Die Tester von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    halten das unverschlüsselte Übertragen der Nachrichten und des Adressbuchs allerdings für "grobe Sicherheitsverstöße". Das Unternehmen aus Hannover

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und vergibt Siegel. Das Urteil ist deutlich: Die Mängel bei Hike seien noch eklatanter als die in der Vergangenheit bekannt gewordenen bei WhatsApp.

    Die fehlende Verschlüsselung der Nachrichten, die so zum Beispiel im W-Lan mitgelesen werden können, entschuldigen die Hike-Entwickler mittlerweile in einem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    : Man arbeite an einer Verschlüsselung, bis Ende des Jahres soll es soweit sein. Das Übertragen der Daten im Klartext ist allerdings alles andere als zeitgemäß - und die Nutzer wurden diesbezüglich nicht gewarnt.

    Zu den anderen beiden Vorwürfen - das Übertragen des Adressbuchs und der Gerätekennung - haben die Hike-Entwickler auf Anfrage bisher nicht Stellung bezogen.

    Quelle: spiegel.de
     
    #2
  4. mariomoskau
    Offline

    mariomoskau Elite Lord Supporter

    Registriert:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    5.133
    Zustimmungen:
    4.515
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: hike Messenger startet ab 05. Dezember weltweit

    Hike: WhatsApp-Alternative ab sofort mit Verschlüsselung verfügbar


    Der mobile Messenger Hike wird im Netz sehr stark als Alternative zu WhatsApp gehypt. Der Grund: WhatsApp hat immer wieder mit Sicherheiten und der leichten Auslesbarkeit von Daten zu kämpfen. Doch bisher bot Hike auch noch keine eigene Verschlüsselung an. Das hat sich jetzt geändert. Mit einem neuen Update von Hike für iOS wird eine 128 Bit Verschlüsselung bei dem mobilen Messenger eingeführt, sodass Chats nicht abgehört werden können.

    Andere Identifikationsmethode soll erhöhte Sicherheit bringen
    Während sich WhatsApp über die IMEI des Smartphones mit den eigenen Servern verbindet nutzt Hike eine andere Methode, die erheblich sicherer sein soll. Die Möglichkeiten mit Hike sind denen von WhatsApp ähnlich. Neben einer unbegrenzten Anzahl kostenloser Textnachrichten können über die App auch Bilder, Sprachnachrichten und Videos verschickt werden. Die Anzahl der Nutzer ist derzeit im Vergleich zu WhatsApp aber noch sehr klein. Die Verschlüsselung soll über das SSL Protokoll ermöglicht werden, welches als sicher gilt. Neben der Verschlüsselung wurden auch weitere Optionen hinzugefügt. So können Benachrichtigungen über Gruppenchats jetzt unterdrückt, Profilbilder in einer vergrößerten Ansicht dargestellt und unangenehme Nutzer aus einem Gruppenchat rausgeschmissen werden.

    Viele Alternativen laufen WhatsApp den Rang nicht ab
    Trotz vieler Alternativen, die ebenfalls für eine große Zahl der mobilen Betriebssysteme verfügbar sind, hat sich WhatsApp durchgesetzt. Die Chat-App verzeichnet derzeit eine Nutzerzahl von über 100 Millionen Nutzern. Der Messenger ist international etabliert und nutzt das Adressbuch im Smartphone um die bei dem Dienst angemeldeten Nutzer zu identifizieren. Besonders der Datenschutz, sowie die fehlende Verschlüsselung sorgten immer wieder für Kritik bei Nutzern des Dienstes.

    appleunity​
     
    #3

Diese Seite empfehlen