1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

High-End-Smartphone und neue Online-Dienste

Dieses Thema im Forum "Sony Ericsson Talk" wurde erstellt von camouflage, 16. Februar 2009.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    Sony Ericsson setzt verstärkt auf zusätzliche Dienste unter dem Motto "Entertainment Unlimited" und High-End-Smartphones wie das Idou, das der Hersteller auf dem Mobile World Congress vorstellt.

    Unter dem Konzeptnamen Idou hat Sony Ericsson sein neues High-End-Smartphone auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Die technischen Features lesen sich durchaus ansehnlich: Ein großer Touchsceen im Breitbildformat, GPS- und WiFi-Modul sowie per MicroSD-Karten erweiterbarer Speicher. Das ist eigentlich untypisch für Sony Ericsson, denn normalerweise kommen die teureren Memory Sticks zum Einsatz. Als Betriebssystem verwendet Sony Ericsson Symbian, allerdings nicht mehr die UIQ-Variante sondern Series 60. Auf der Rückseite des Gerätes findet sich eine 12,1 Megapixel-Kamera mit Cybershot-Technologie.

    Allerdings gibt es auch einige Nachteile zu verzeichnen: Bei den Steckern (Kopfhörer, Stromversorgung und Datenübertragung zum PC) setzt Sony Ericsson nach wie vor auf proprietäre Lösungen. Der Name selbst ist noch ein Projektname, den endgültigen Namen des Idou gibt Sony Ericsson noch nicht bekannt. Das Gerät selbst soll im zweiten Halbjahr 2009 zu einem noch nicht bekannten Preis in den Handel kommen. Das erinnert an das Xperia X1das der Konzern letztes Jahr zum Mobile World Congress vorgestellt hat. Im Handel war das Gerät erst Ende 2008.
    Unter "Entertainment Unlimited" versteht der Konzern ein neues Konzept, mit dem Daten und Inhalte überall zugänglich sein sollen. Teil dieses Konzepts ist unter anderem eine neue Version des PlayNow-Shops, über den sich Nutzer Musik, Videos oder Spiele direkt auf ihre Sony Ericsson Smartphones herunterladen können. Im Gespräch mit TecChannel stellten Sony Ericsson Sprecher aber klar, dass es derzeit keine Applikationen von anderen Entwicklern geben wird, wie es etwa der Android Marketoder der Apple Appstore anbieten. Beim Thema Android und neue Business-Geräte hält sich Sony Ericsson bedeckt. Zwar habe man Pläne für neue Geräte, wann diese allerdings auf den Markt kommen, dazu möchte man sich nicht äußern.
     
    #1

Diese Seite empfehlen