1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hickhack um Lewandowski - Watzke fordert: "Bayern muss sein Visier lüften"

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von DocKugelfisch, 17. Februar 2013.

  1. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    2.690
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Астана
    Am Freitag hatten mehrere Medien gemeldet, dass der Wechsel von Robert Lewandowski von Borussia Dortmund zum FC Bayern bereits abgemacht sei.

    Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer erklärte daraufhin erneut, dass sich der FC Bayern nicht zur Personalie Lewandowski äußern werde.
    Das haben am Samstagabend die Verteter des BVB übernommen.
    Sportdirektor Michael Zorc nannte die Meldung "eine absolute Falschmeldung. Das könnte man auch als Ente bezeichnen."
    [h=2]"Vielleicht überraschen wir die Bayern"[/h]Unterdessen forderte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke den FC Bayern auf, sich zu öffnen, sollte Interesse an Lewandowski bestehen.
    "Es gibt nur zwei Szenarien. Szenario eins: Bayern hat kein Interesse an Robert, dann ist das alles Gequatsche. Szenario zwei: Sie haben Interesse. Dann müssen sie irgendwann ihr Visier lüften, müssen zu uns kommen und eine Anfrage stellen", sagte Watzke bei "Sky".
    "Bayern München ist normalerweise korrekt. Wenn sie irgendwie Interesse an einem Spieler haben, werden sie sich melden. Und wenn sie das tun, dann kriegen sie eine Antwort. Vielleicht überrascht sie die dann auch. So lange sie sagen, sie haben kein Interesse, oder so lange sie nichts machen, ist es für uns völlig egal. Robert spielt bei uns, er spielt sehr gut. Mehr ist auch nicht zu sagen", so Watzke weiter.

    [h=2]Wenig Hoffnung auf Lewys Vertragsverlängerung[/h]Zorc und Watze gaben allerdings zu, dass der BVB allmählich die Hoffnung verliert, dass Lewandowski seinen 2014 auslaufenden Vertrag in Dortmund verlängert.
    "Wir sind relativ entspannt, weil wir einen Vertrag mit Robert haben. Ich glaube nicht, dass es zu einer Vertragsverlängerung kommen wird. Das müssen wir auch sagen", sagte Zorc bei "LIGA total!".
    Watzke legte nach: "Wir haben alles versucht und auch ein für unsere Verhältnisse außergewöhnliches Angebot gemacht. Aber wenn das dann nicht angenommen wird, entwickelst du ja auch ein Gefühl dafür. Ich glaube momentan auch nicht mehr wirklich dran."
    Generell geht Zorc die Diskussion um Lewandowski auf die Nerven: "Es ist unverständlich, dass seit einem Monat permanent nur über diesen Scheiß spekuliert wird, ohne ein Fünkchen Wahrheitsgehalt dabei."

    Quelle: spox.com
     
    #1

Diese Seite empfehlen