1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heimnetz mit 2 FritzBoxen und Faxempfang

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Archiv" wurde erstellt von Fear1337, 4. Dezember 2011.

  1. Fear1337
    Offline

    Fear1337 Ist oft hier

    Registriert:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    IT
    Schönen GUten Tag DEB Gemeinde,

    nun habe ich mal ein kleines Problem, und hoffe, das jemand von euch Ahnung, Zeit & Lust hat, mir zu helfen.

    So sieht es aus:

    Ich habe 1&1 16k und habe nur VoIP.. soweit kein Problem..

    Hatte vorerst nur eine FRITZ!Box Fon WLAN 7141 - 3 Inetnummer regestriert. Funktionierte tadellos....

    Nun hat sich mein Haus und somit mein Bereich erweitert.

    Ich habe also meine alte FRITZ!Box Fon 5050 rausgeholt und sie über LAN mit der 7141 verbunden und ihr darüber inet gegeben.

    An der FRITZ!Box Fon 5050 möchte ich nun ein Faxempfang dran anschließen ( HP Officejet 4500 ).
    Der Grund: Der Faxempfang soll in meinem neuen Büro stehen und ein solch langes telefonkabel - soll Probleme machen ( laut inet )

    ... ALso habe ich die FRITZ!Box Fon 5050 konfiguriert. Testfax angeblich laut Officejet Testbericht alles erfolgreich...

    Habe rausgefaxt - Es kam an!

    Dann habe ich mir was schicken lassen, was nie amkommt bzw der Gegenüber bekommt von der Rufnummer keine Antwort, als würde es sie nicht geben.

    Nun stelle ich mir die Frage : was habe ich falsch gemacht. In der FRITZ!Box Fon 5050 ist die INetrufnummer des faxes drin. Bei der 7141 natürlich nicht, da ich dort kein Anschluss für Fax habe und man keine LAN auswählen kann.

    Hat jemand eine Idee, wie man es lösen kann?

    Kann gerne Screens der konfig schicken, falls ich zu undeutlich erkläre..

    Vielen Dank schonmal!

    Mfg


    Fear1337
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. ralmen
    Offline

    ralmen Spezialist

    Registriert:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Heimnetz mit 2 FritzBoxen und Faxempfang

    Hallo Fear1337,

    das ist hier glaube ich nicht so der richtige Bereich, da es hier in erster linie um CS geht. Du hast - zumindest verstehe ich es so - eher ein Konfigurationsproblem in Bezug auf die Einrichtung deiner FB mit Deinem Provider. Im Zweifel mal direkt bei AVM anfragen.

    Ich will es dennoch versuchen:

    Wenn ich Dich richtig verstehe, ist Deine 7141 nach wie vor das Gateway zum I-Net. daran angeschlossen hast Du Deine 5050 über LAN (und diese wahrscheinlich in Deinem Büro platziert, um das Kabelproblem zu umgehen). Soweit mein Verständnis.

    Ich vermute das Problem darin, dass Du die Faxnummer wahrscheinlich nur in der 5050 eingetragen hast. Da Dein Provider 1&1 ist, nutzt Du ja IP zum Telefonieren (und Faxen). Demnach macht die Box die Umsetzung von analogem Telefon-Signal in IP-Pakete beim Versand bzw. Raustelefonieren und umgekehrt beim Faxempfang bzw. ankommenden Telefonaten. Beim Faxversand in Deiner Konfiguration übernimmt dann die 5050 die Umsetzung in IP und dann wird es über die 7141 rausgeschickt, den Rest erledigt 1&1.

    Beim ankommenden Fax sieht es dann so aus, dass dieses an der 7141 signalisiert wird. Die weiß damit aber nichts anzufangen, da dort wahrscheinlich keine Nummer und das (angeschlossene) Endgerät eingetragen ist. Da die Konfiguration der FB normalerweise keine Weiterleitung von (Fax-)Anrufen an ein anderes IP-Gerät (z.B. Deine 7141) erlaubt, dürfte es so auch nicht funktionieren.

    Wie lang ist den Deine Leitung zum Büro? Bei mir sind es ungefähr 15m - geht einwandfrei. Ich würde es zunächst mal testen, ob es nicht doch direkt geht.

    Gruß
    ralmen
     
    #2

Diese Seite empfehlen