1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HDTV-Pläne beim Eutelsat-"Kabelkiosk"

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von kiliantv, 15. Juli 2009.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.721
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    HDTV-Pläne beim Eutelsat-"Kabelkiosk"

    Der Satellitenbetreiber Eutelsat hat nach eigenen Angaben den Umzug seiner "Kabelkiosk"-Plattform auf die neue Orbitalposition 9 Grad Ost erfolgreich abgeschlossen.

    Das Tochterunternehmen Eutelsat visAvision teilte am Mittwoch in Köln mit, mehrere tausend Kabelkopfstellen seien während der dreimonatigen Doppelausstrahlungsphase ("Simulcast") von den kooperierenden Kabelnetzbetreibern auf den Empfang der neuen Zuführungsposition ausgerichtet worden. Die Übertragung der KabelKiosk-Programme auf der bisherigen Position 8 Grad West wurde jetzt eingestellt. Ab sofort erfolge die Verbreitung der Inhalte ausschließlich über Eurobird 9A.

    Eutelsat sprach von einem reibungslosen Wechsel, der aufgrund der höheren Kapazitäten einen künftigen Ausbau des Angebots ermögliche. Statt 20 könnten jetzt 38 Transponder genutzt werden. Neben der kontinuierlichen Erweiterung des digitalen Pay- und Free-TV Angebots werde der Start von HDTV- und Video-on-Demand-Angeboten vorbereitet, hieß es. Zuletzt waren Anfang Juli zehn neue Kanäle aufgeschaltet worden (SAT+KABEL berichtete).

    Erweiterung um HDTV und Video-on-Demand in Planung

    Netzbetreiber und Wohnungsbauunternehmen können ihren Kunden und Mietern aus dem Angebot des "Kabelkiosk" eigene digitale TV-Pakete zusammenstellen. Eutelsat übernimmt dabei im Rahmen eines Rundum-Servicepaketes alle technischen Dienstleistungen vom Klären rechtlicher Fragen, Verschlüsseln der Sender, bis hin zum Zuführen der Programme an die Kabelkopfstationen. Neben den deutschsprachigen Bezahlpaketen "FamilyXL" und "Sports" sowie MTV Tune-Inn gibt es eine große Auswahl an fremdsprachigen Paketen mit 32 Sendern in neun Sprachen.

    Quelle: sat+kabel
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen