1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HDTV kaufen, welche Technik?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Matzo, 25. Februar 2013.

  1. Matzo
    Offline

    Matzo Newbie

    Registriert:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich bin gerade dabei mir einen ordentlichen Fernseher auszusuchen und benötige dabei Hilfe. Da dies mein erster HDTV wird, brauche ich dringend euren Rat, da ich mich absolut nicht in dieser Materie auskenne und es einfach viel zu viele Optionen gibt, auf die man achten sollte. Ich schreibe einfach mal drauf los und zeige euch was mir bei meiner Wahl alles aufgefallen ist.

    Auf jeden Fall benötige ich einen DVB-C Receiver, am besten integriert und wollte gleich einmal nachfragen, was genau der Vorteil eines Triple Tuners ist?

    Mir ist aufgefallen, dass die verschiedensten TV's eine unterschiedliche Hz-Anzahl besitzen. Leider weiß ich nicht genau, was ich damit anzufangen habe. Sprich ist es ratsam eher 200Hz - 400Hz zu nehmen anstatt 100Hz?

    Auf der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ist mir dann aufgefallen, dass ich auch zwischen LED, LCD und PLASMA entscheiden muss. Könnt ihr mir dazu nähere Infos geben?

    Auf 3D kann ich gut verzichten. Aber was bedeutet wieder CMR, PMR bzw. MCI?

    Dann ist mir einem Modell aufgefallen, welcher einen sogenannten WLAN-Dongel besitzt, was bedeutet das?

    Ich bin wirklich Ratlos in diesem riesigen Dschungel voller Technologie, darum bitte ich euch um eine kleine Beratung und bedanke mich schon einmal dafür.
    Ein Freund von mir hat mir diese drei Fernseher vorgeschlagen:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Ich möchte da trotzdem nicht blind herangehen und mir lieber weitere Meinungen einholen. Vielen Dank


    Beste Grüße,
    Matzo
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    AW: HDTV kaufen, welche Technik?

    Hi,

    Sorry, Dein Thread ging völlig an mir vorbei :(

    Aber vielleicht liest Du das trotzdem noch:

    - DVB-C Receiver sind heute eigentlich standardmäßig integriert. Da brauchst Du Dir also keine Gedanken machen

    - Das mit der Bildwiederholungsrate ist etwas tricky. Im Grunde gibt es keine 200Hz, 400Hz oder 600Hz. Alles sind eingerechnete Zwischenbilder der Hersteller. Je höher die Bildwiederholungsrate, desto geringer das Flimmern, bzw. die Bewegungsunschärfe bei schnellen Bewegungen. Das heißt aber a) nicht, dass es generell ein besseres Bild ist und b) dass je höher die Rate, desto besser ist es Allgemein. Denn bei einer Angabe vom Hersteller von 600Hz müssen entsprechend viele Zwischenbilder eingerechnet werden. Hier dazu auch ein Link:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Fazit: Mit 200Hz, berechnet durch Zwischenbilder kommst Du imho gut aus. Ich habe selber im Moment einen Plasma mit 200Hz. Da merke ich beim Fußball keine Ruckler. Mein Panasonic Plasma vorher hatte 600Hz und es waren leichte Ruckler zu sehen (bei ganz genauem Hinsehen). Es kommt also eher auf die saubere Ausführung drauf an, als auf eine irre hohe Hz Zahl.

    - und da wären wir auch schon bei Frage 3: dieses Verfahren der Zwischenbildberechnung nennen die Hersteller jeweils immer anders. Bei Samsung ist das halt CMR (Clear Motion Rate), bei LG heißt es MCI (Motion Clarity Index), bei Sony MXR (Motionflow XR), bei Toshiba AMR (Active Motion Rate) und bei Philips PMR (Perfect Motion Rate). Klingt alles toll, ist aber immer das Gleiche: Berechnung von Zwischenbildern.

    - Es gibt nur ZWEI TV Arten: Plasma und LCD. Der LCD kann auf zwei Arten Beleuchtet werden, mit Kaltkathodenröhren oder eben neuerdings mit LEDs. Es bleibt aber ein LCD TV!
    Hier im Board gehen die Meinungen auseinander was besser ist, Vor- und Nachteile der jeweiligen Technik. Da hilft Dir aber Google weiter (Plasma vs LCD).
    Grob:
    Plasma: hat die echteren Farben, echtes Schwarz (Filmfans greifen gern zum Plasma). Ist günstiger als ein LCD. Hat aber auch einen etwas höheren Stromverbrauch (nicht dramatisch aber höher), kann nicht so flach gebaut werden wie ein LED-LCD, Einbrennen bei zu langem Standbild (regeneriert sich in der Regel, aber man sieht die Schatten erstmal). Displays spiegeln mehr als bei einem LCD --> es sollte kein Fenster gegenüber sein, bzw. der Raum nicht zu hell.
    LED-LCD: sattere Farben, flach, sehr stromsparend, kein Spiegelndes Display. Oft kein echtes Schwarz in den niederen Preisklassen, teurer als Plasmas bei gleicher Bildqualität, Gefahr von Clouding am Rand, weil die meisten LED-LCDs nur Edge Beleuchtung haben. Was anderes wären LEDs auf der kompletten Rückseite (Direct LED oder auch Full LED genannt).

    - ein Wlan Dongle ist im Grunde ein WLan Stick, damit die Glotze im WLan hängt.

    Ich bin Fan von Plasmas, aber das muss Jeder erstmal für sich entscheiden. Die 3 TV's von Dir oben, würde ich allesamt nicht kaufen.
    Aber entscheide erstmal, welche Technik Du besser findest, Plasma oder LCD
     
    #2

Diese Seite empfehlen