1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HDTV in Österreich auf dem Vormarsch - 700 000 Kunden

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 2. Juni 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    HDTV in Österreich auf dem Vormarsch - 700 000 Kunden

    Rund 700 000 Zuschauer nutzen täglich das HDTV-Angebot des österreichischen öffentlich-rechtlichen Rundfunk. ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz wertet das als Erfolg.
    Bereits vor drei Jahren startete der ORF laut einer am Donnerstag veröffentlichten Mittelung als einer der ersten öffentlich-rechtlichen Sender in Europa mit der Ausstrahlung eines seiner Vollprogramme in hochauflösender Qualität. Am 2. Juni 2008 ging der österreichische Sender ORF Eins via Digitalsatellit im HDTV-Standard auf Sendunge. Ein Jahr später am 5. Dezember 2009 folgte das Schwesterprogramm ORF 2. Seitdem habe sich die Nutzung von einigen tausend Österreicher auf rund 700 000 Zuschauer erhöht. Für ORF-Chef Wrabetz unterstreicht Der Erfolg die Richtigkeit der Entscheidung, ORF Eins und ORF 2 auch in

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    anzubieten.

    Damit würden rund 10 PRozent des Publikums den ORF in hochauflösender Qualität verfolgen. Für viele Österreicher gehöre die HD-Version der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bereits zum Fernsehalltag, so Wrabetz weiter. "Der ORF hat damit einen weiteren wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des Medienstandorts Österreich geleistet und schafft echten öffentlich-rechtlichen Mehrwert für sein Publikum", fügte der Generaldirektor hinzu. Dies verdanke der Senderverbund auch Peter Moosmann, dem vor kurzem verstorbenen ehemaligen technischen Direktor des ORF, der sich sehr für die Einführung von HDTV eingesetzt

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    ORF mit kräftigem Eigenlob für frühen Start von ORF1-HD und ORF2-HD

    ORF mit kräftigem Eigenlob für frühen Start von ORF1-HD und ORF2-HD

    Der Österreichische Rundfunk (ORF) hat sich am Donnerstag für den frühen Start seiner HDTV-Programme ein kräftiges Eigenlob ausgestellt.

    Der "große Publikumserfolg" unterstreiche die Richtigkeit der Entscheidung, ORF1 und ORF2 auch hochauflösend anzubieten, sagte Generaldirektor Alexander Wrabetz. Auf welche Zahlen sich diese Einschätzung stützt blieb im Dunkeln. In diesem Jahr hätten rund 700.000 Zuschauer auf die HD-Programme nicht mehr verzichten wollen,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Unklar blieb dabei, was sich hinter dieser Zahl verbirgt - ob damit der technische Verbreitungsgrad, der Marktanteil oder die Quote über einen bestimmten Zeitraum gemeint ist. Nach aktuellen ORF-Angaben sehen nur etwa zehn Prozent des Publikums regelmäßig ORF-HD-Formate, der überwiegende Anteil nutzt die SD-Programme. Auf Anfrage der SAT+KABEL stand der in der Mitteilung genannte zuständige Pressereferent wegen eines längeren Urlaubs nicht zu zur Verfügung, eine Reaktion steht noch aus.

    Fest steht: Vor drei Jahren startete der Österreichische Rundfunk als einer
    der ersten öffentlich-rechtlichen Sender in Europa mit der Ausstrahlung
    eines seiner Vollprogramme im HD-Standard. Seit Juni 2008 ist ORF1 empfangbar, ORF2 folgte im Dezember 2009. Der öffentlich-rechtliche Sender verschlüsselt seine Programme, um Geld bei Lizenzeinkäufen von Hollywood-Ware zu sparen.

    Quelle: Sat+kabel
     
    #2
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen