1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hamilton Trainings-Schnellster, Schumacher Vierter

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Borko23, 26. März 2010.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hamilton Trainings-Schnellster, Schumacher Vierter

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Doppelerfolg für McLaren-Mercedes: Beim zweiten freien Training zum Großen Preis von Australien in Melbourne waren Lewis Hamilton und Jenson Button die Schnellsten. Michael Schumacher fuhr im Mercedes auf Platz vier. Enttäuschend verlief die Einheit hingegen für Sebastian Vettel.
    Hamburg - McLaren vor McLaren lautete am Freitag das Ergebnis in Melbourne. Beim zweiten freien Training zum Großen Preis von Australien am Sonntag (8 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) fuhr der Brite Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes die schnellste Zeit (1:25,801 Minuten) und verwies seinen Teamkollegen und Landsmann Jenson Button mit einem Vorsprung von 0,275 Sekunden auf Platz zwei (1:26,076).


    Formel-1-Rückkehrer Michael Schumacher belegte mit rund 0,7 Sekunden Rückstand auf Hamilton den vierten Platz (1:26,511) und war damit erstmals schneller als sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg, der Zehnter wurde. Eine Zeit von 1:26,956 Minuten bedeuteten für den 24-Jährigen mehr als eine Sekunde Rückstand auf Hamilton und rund vier Zehntel auf Schumacher. Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel, der beim saison start in Bahrain den Sieg nur wegen eines technischen Defekts verpasst hatte und Vierter geworden war, landete mit einer Zeit von 1:27,686 Minuten nur auf Rang 16. Schneller war sein Teamkollege Mark Webber: Der Australier schob sich bei seinem Heim-Grand-Prix noch vor Schumacher auf Platz drei (1:26,248).
    Ferrari auf den hinteren Plätzen
    Die weiteren deutschen Platzierungen: Adrian Sutil im Force-India-Mercedes wurde Siebter (1:26,834), Nico Hülkenberg (Williams-Cosworth) 15. (1:27,545) und Timo Glock belegte im Virgin-Cosworth Platz 22 (1:32,117). Die beiden Ferrari-Piloten und WM-Mitfavoriten Felipe Massa (1:27,511) und Fernando Alonso (1:27,747) wurden 14. beziehungsweise 17.
    Im ersten freien Training war noch Robert Kubica (Renault) Schnellster vor Rosberg, Button, Massa und Vettel. Schumacher belegte bei dieser Einheit Platz zwölf. Vor dem Rennen am Sonntag finden am Samstag noch das dritte freie Training (ab 4 Uhr) und das Qualifying (ab 7 Uhr) zum Großen Preis in Australien statt.
     
    #1

Diese Seite empfehlen