1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hamilton ist unzufrieden

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Borko23, 23. Februar 2013.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 Chef Mod

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Am verregneten Abschlusstag der zweiten Testphase in Barcelona setzte Mercedes-Neuzugang Lewis Hamilton die klare Bestzeit.
    Trotzdem war der 28-Jährige alles andere als begeistert und erklärte: "Regentage sind Zeitverschwendung." Hamilton lag im Duell der britischen Ex-Weltmeister in 1:23,282 Minuten vor McLaren-Pilot Jenson Button (1:23,633).
    In Abwesenheit der Titel-Favoriten Sebastian Vettel (Red Bull)) und Fernando Alonso (Spanien/Ferrari) blieben deren Teamkollegen Mark Webber (Australien) als Achter und Felipe Massa (Brasilien) als Siebter weit hinter der Spitze.
    Allerdings ließen die äußeren Bedingungen mit zahlreichen Regenschauern und Temperaturen deutlich unter zehn Grad kaum aussagekräftige Runden zu. Zudem landeten einige Fahrer im Kiesbett und sorgten für zahlreiche Unterbrechungen.
    "Ich liebe Regenrennen, aber das Testen im Regen ist einfach ein unnötiges Risiko", sagte Hamilton bereits in der Mittagspause. Sein Fazit nach zwei Testphasen im neuen Silberpfeil fällt durchwachsen aus.
    "Der beste Part an unserem Auto ist der Motor, der schwächste ist der Abtrieb", sagte Hamilton: "Wir haben die zwei Sekunden Rückstand, die wir im Vorjahr auf die Konkurrenz hatten, nicht gut gemacht. Dafür haben die anderen über den Winter wieder eine Sekunde gewonnen. Wir haben keine drei Sekunden Verbesserung gefunden, das ist ein Fakt. Aber hoffentlich haben wir es bis zum Ende des Jahres geschafft."
    Deshalb sieht er auch die Loblieder der Konkurrenz kritisch. "Vettel und Alonso sagen, dass Mercedes um den Titel mitfahren könnte. Das sehe ich im Moment nicht wirklich so", sagte Hamilton.
    Die Teams kehren am 28. Februar zur dritten und letzten Testphase noch einmal für vier Tage auf den Circuit de Catalunya zurück. Die Saison startet mit dem Rennen in Melbourne am 17. März.

    sport1.de
     
    #1
    josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen