1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Häkkinen üver Michael Schumacher - "Er hat noch immer das Feuer"

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von rooperde, 9. März 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Ex-Rennfahrer Mika Häkkinen über seinen langjährigen Formel-1-Konkurrenten Michael Schumacher: "Er ist nur um des Sieges Willen dabei"

    Das Formel-1-Comeback von Rekordchampion Michael Schumacher rückt unaufhaltsam näher: In knapp einer Woche bestreitet der 41-Jährige erstmals seit 2006 wieder einen Grand Prix und setzt seine erfolgreiche Rennkarriere fort. Einer seiner Wegbegleiter der vergangenen Jahre, Mika Häkkinen, kann sehr gut nachvollziehen, weshalb sich Schumacher noch einmal ins Cockpit setzt.

    [​IMG]

    "Ich kann verstehen, warum er das gemacht hat", wird Häkkinen vom 'Telegraph' zitiert. "Du hast ein großes Haus, die Familie, die Kinder - aber manchmal ist das einfach nicht genug. Das ist eine sehr persönliche Entscheidung. Er hat noch immer das Feuer, das ist offensichtlich", findet der Finne, der nach dem Ende seiner Formel-1-Karriere noch einige Saisons in der DTM absolvierte.

    Schumacher stellt sich hingegen erneut der Herausforderung Formel 1. Doch Häkkinen traut seinem ehemaligen Konkurrenten einiges zu: "Ich kenne ihn sehr gut", meint der frühere McLaren-Pilot. "Er würde nicht zurückkommen, wenn er nicht davon überzeugt wäre, dass er diese jungen Burschen schlagen kann. Er ist nur um des Sieges Willen dabei", gibt Häkkinen zu Protokoll.

    "Allerdings gibt es einige Schwierigkeiten, die er nun überwinden muss: In dieser Saison muss er sich mit einigen neuen Rennstrecken auseinander setzen. Er kann nicht einfach nur sagen: 'Ich werde gewinnen.' Selbst wenn Siege drin sind, so wird das - gegen die Jungs von Ferrari und McLaren - eine sehr schwierige Aufgabe", sagt Häkkinen, hält aber große Stücke auf das Mercedes-Team.

    "Man sollte die Vorbereitungen von Ross Brawn und Mercedes nicht unterschätzen", so der ehemalige Rennfahrer. "Ich kenne Mercedes. Ich weiß, wie sie sich vorbereiten und welche Leidenschaft sie antreibt. Wenn es ein Team gibt, das Michael helfen kann, dann sind sie es", erklärt Häkkinen und fügt hinzu: "Außerdem ist Michael der fitteste Bursche, den dieser Sport jemals gesehen hat."

    "Er weiß ganz genau, in welcher Verfassung er sein muss. Er ist so fit wie eh und je", meint Häkkinen, der selbst mit einem Comeback geliebäugelt hat: "Ich habe darüber nachgedacht", gesteht der Skandinavier. "Wenn dir dieses Leben von Kindesbeinen an im Blut liegt, dann kannst du nichts dagegen machen. Ich habe es dieses Mal aber nicht in Betracht gezogen", so Häkkinen.

    Quelle: Formel1
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. icecold
    Offline

    icecold Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    30. Mai 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Häkkinen üver Michael Schumacher - "Er hat noch immer das Feuer"

    Also, ich freue mich drauf!!
     
    #2

Diese Seite empfehlen