1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst günstige (Twin)Receiver für Homesharing gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital HDTV Sat Receiver" wurde erstellt von michelle1234, 19. November 2013.

  1. michelle1234
    Offline

    michelle1234 Newbie

    Registriert:
    19. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe mich in den letzten Tagen etwas in das Thema Homesharing eingelesen und möchte es jetzt zu Hause aufbauen.
    Zu den Voraussetzungen: Vorhanden Fritzbox 7170 die als Server dienen kann. Internet/Telefon würde über eine andere Fritzbox laufen.
    In jedem Raum der angeschlossen werden soll ist sowohl ein Sat als auch ein LAN Kabel vorhanden.

    Anforderungen:
    Ich möchte in drei Räumen Sky schauen können, ohne jedesmal die Karte (V13) umstecken zu müssen.
    Im Wohnzimmer möchte ich schauen und gleichzeitig aufnehmen können, daher Twin Receiver, in den anderen Räumen reicht ein Single Receiver.
    Ideal wäre es, wenn ich aus allen Räumen auf die Filme zugreifen könnte (evtl. Hdd zentral an der Fritzbox???)
    Schön fand ich auch die Anytime Funktion meines bisherigen Sky Rwceivers, da da doch der eine oder andere sehenswerte Film aufgenommen wurde.

    Da meine Frau sich sehr schwer mit der Technikbedienung tut, wäre es toll, wenn sich die Receiver einfach und gleich bedienen ließe.
    Das ganze sollte natürlich auch noch möglichst günstig sein. Daher die Frage, welche Receiver würdet Ihr mir empfehlen? Ich bin eben schon mal auf den LX2 und 1 gestoßen, die recht gut geeignet zu sein scheinen, vielleicht geht es ja aber auch noch günstiger oder Ihr könnt mir was besseres fürs gleiche Geld empfehlen.

    Gruß
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Derek Buegel
    Online

    Derek Buegel VIP

    Registriert:
    11. September 2010
    Beiträge:
    9.512
    Zustimmungen:
    9.988
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: günstige (Twin)Receiver für Homesharing gesucht

    Ich denke mit der xpeed LX1/ hast Du gut gewählt, Die würden alle Deine Forderungen erfüllen, da echte Linuxreceiver. Ich glaube schon, viel billiger (bei Linux [mit echem cccam]) gehs kaum.

    MfG
     
    #2
  4. Daggi_Duck
    Offline

    Daggi_Duck Elite Lord

    Registriert:
    6. August 2011
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    1.552
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: günstige (Twin)Receiver für Homesharing gesucht

    Noch günstige geht dass dann mit einem Golden Media Spark-Triplex als Twintuner-Receiver mit zusätzlichem DVB-C/DVB-T2 Kombituner und einem Golden Media 990CR oder anderen Spark-Receiver, inklusive den baugleichen Edision Pingulux als Singletuner-Receiver. Da gibt es neben der originalen Spark-Firmware dank der Dualboot-Fähigkeit entweder Enigma2 oder auch das einfacher/logischer bedienbare und schnellere NeutrinoHD gleichzeitig zu installieren. Diese Receiver erzeugen eine überdurchschnittlich gute Bilddarstellung, insbesondere auch bei SD-Programmen. Egal ob man die Spark, Enigma2 oder NeutrimoHD Firmware verwendet, alle können auch als CS-Client benutzt werden.

    Ansonsten ist die Kombination Xpeed LX2 und LX1 aber durchaus auch eine gute Wahl, wenn es um den Preis geht.
     
    #3
  5. Derek Buegel
    Online

    Derek Buegel VIP

    Registriert:
    11. September 2010
    Beiträge:
    9.512
    Zustimmungen:
    9.988
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: günstige (Twin)Receiver für Homesharing gesucht

    ...zumal die Fernbedienung auch den TV bedienen kann.

    MfG
     
    #4
  6. michelle1234
    Offline

    michelle1234 Newbie

    Registriert:
    19. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: günstige (Twin)Receiver für Homesharing gesucht

    Hallo,

    vielen Dank erstmal für die Antworten. Beim Stöbern bin ich jetzt noch auf den Atemio 520 gestoßen. Ist zwar nur ein Singletuner, scheint aber auch recht interessant zu sein. Leider habe nur wenige Meinungen dazu gefunden. Was meint ihr, wäre es eine Alternative zum Lx1 oder eher nicht? Wo liegen die Vorteile der beiden Receiver?

    Gruß,

    Alex
     
    #5
  7. Daggi_Duck
    Offline

    Daggi_Duck Elite Lord

    Registriert:
    6. August 2011
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    1.552
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: günstige (Twin)Receiver für Homesharing gesucht

    Der Vorteil des Xpeed LX1 ist dessen Enigma2-Firmware, die eine weite Verbreitung auf verschiedensten Receiver hat und somit von vielen Firmware-Entwicklern unterstützt wird. Die Titan(Nit)-Firmware der Atemio-Receiver werden von Nit als "Einmann-Projekt" exklusiv für Atemio entwickelt und die alten Kathrein-Receiver, deren Besitzer mal als Beta-Tester für Titan von Nit missbraucht wurden, bekommen auch noch TitanNit. Das ist keine so große Basis wie bei Enigma2.
     
    #6
  8. mitschke
    Offline

    mitschke Board Guru

    Registriert:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    370
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Linux-User-Team
    AW: günstige (Twin)Receiver für Homesharing gesucht

    Finde ich auch! Der LX1 von Golden Interstar ist von Preis/Leistung ein Top Gerät. Hatte das Vergnügen, für meine Schwester einen einzurichten! Die kommt, als technisch nicht beschlagene, gut damit zu recht!
     
    #7
  9. mattmasch
    Online

    mattmasch Elite Lord

    Registriert:
    18. April 2012
    Beiträge:
    6.143
    Zustimmungen:
    1.941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsenring
    AW: günstige (Twin)Receiver für Homesharing gesucht

    ...gut zu gebrauchen sind auch die UFS913, egal ob mit Neutrino oder Enigma.
     
    #8
  10. michelle1234
    Offline

    michelle1234 Newbie

    Registriert:
    19. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: günstige (Twin)Receiver für Homesharing gesucht

    so, ich habe mich jetzt für den Triplex und den GM 990CR entschieden. Dem günstigen Angebot bei Ebay (225 € für beide direkt beim Hersteller/Vertrieb) konnte ich nicht wiederstehen, zumal so noch etwas vom Budget überbleibt. Demnächst kommen dann sicher die Fragen zur Einrichtung und Optimierung ;)

    Wie sieht es mit den Aufnahmen aus? Ürsprünglich wollte ich eine Festplatte direkt an die Fritzbox 7170, die nur für die Receiver da ist ranhängen. Jetzt habe ich gelesen, dass die Fritzbox für Aufnahmen zu langsam ist und man lieber ein NAS System aufbauen sollte. Ist das so und wenn ja, was würdet Ihr da empfehlen?

    Gruß,
     
    #9

Diese Seite empfehlen