1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grundig und Telefunken bald ade?

Dieses Thema im Forum "TV News" wurde erstellt von ChrisTyrol, 30. August 2011.

  1. ChrisTyrol
    Offline

    ChrisTyrol Ist oft hier

    Registriert:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachberater Browngoods
    Ort:
    Tirol
    SM Electronic (SME), bekannt durch Set-Top-Boxen der Marke Skymaster, wird zum Ende des Jahres die Produktion von Digitalreceivern unter den Marken Telefunken und Grundig aufgeben. SME-Besitzer Gigaset strukturiert das Unternehmen neu und will es auf Zubehörprodukte fokussieren.


    Bereits vor einigen Wochen wurde bekannt, dass im Rahmen der Umstrukturierung Arbeitsplätze am Standort in Stapelfeld Nahe Hamburg gestrichen werden. Gegenüber DIGITAL INSIDER gab die Gigaset AG, die im letzten Jahr zunächst 51 Prozent der Anteile an SME veräußerte, diese dann aber Anfang Februar zurückkaufte, nun Details zur geplanten Neuausrichtung von SM Electronic bekannt.


    Demnach wird sich das Unternehmen in Zukunft auf Zubehör im Sat-, Audio/Video- und Kommunikationsbereich konzentrieren. Gigaset-Sprecherin Kerstin Diebenbusch bestätigte zudem, dass die Set-Top-Boxen unter den Marken Telefunken und Grundig zum Ende des Jahres aufgegeben werden. Noch zur IFA 2010 hatte SME HD-Plus-Receiver unter dem Telefunken-Brand präsentiert. Darüber hinaus werden am Standort Stapelfeld 100 von 150 Stellen abgebaut.
     
    #1

Diese Seite empfehlen