1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Große Pläne: The Walt Disney Company kauft Das Vierte

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von josef.13, 23. September 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.192
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Es kommt Bewegung in den deutschen Fernsehmarkt. Nach Informationen des Medienmagazins DWDL.de kauft The Walt Disney Company den zuletzt orientierungslosen FreeTV-Sender DasVierte. Offenbar überdenkt man seine gesamte TV-Strategie in Deutschland.

    Der kleine Fernsehsender Das Vierte bekommt mal wieder einen neuen Besitzer. Diesmal jedoch dürfte der Verkauf weitaus mehr Aufmerksamkeit der Branche auf sich ziehen, denn der russischen Medienmanager Dmitry Lesnevsky hat einen prominenten Käufer für sein zuletzt ungeliebtes Investment gefunden. Nach Informationen des Medienmagazins DWDL.de übernimmt The Walt Disney Company den FreeTV-Sender. Der Kauf steht lediglich noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Kartellamts. Aus der deutschen Disney-Niederlassung in München gab es am Sonntag keine Stellungnahme zu dem Thema.

    Mit der Übernahme von Das Vierte will Disney nach DWDL.de-Informationen auch seine TV-Strategie in Deutschland ergebnisoffen überdenken. Der US-Konzern ist über diverse Tochtergesellschaften und mit Partnern bereits sehr aktiv auf dem deutschen Markt. So hält man 50 Prozent am Kölner FreeTV-Sender Super RTL sowie gemeinsam mit der Tele München Gruppe 31,5 Prozent an RTL II. Anders als bei seinen PayTV-Sendern wie dem Disney Channel, Disney Junior, Disney XD und Disney Cinemagic hält Disney damit im FreeTV-Markt bisher aber keine Mehrheit bei einem Kanal. Das ändert sich jetzt mit Das Vierte. Hier hätte Disney freie Fahrt.

    Fraglich ist ob Disney am Markennamen Das Vierte festhalten wird. Möglicherweise gibt es zu dieser Frage sowie zu den Plänen von Disney für den FreeTV-Sender erst nach einer finalen Entscheidung des Bundeskartellamts weitere Details. Ob die Beteiligungen von Disney an Super RTL und RTL II mit diesem neuen Sender in Frage gestellt werden, ist derzeit reine Spekulation. Kurzfristige Auswirkungen wird es jedoch ohnehin nicht geben. So hat Super RTL einen unabhängig vom Gesellschafterverhältnis bestehenden Programmzulieferungsvertrag mit Disney bis Ende 2013.

    Das spricht auch gegen die Vermutung, wonach Disney aus Das Vierte einen frei empfangbaren Kindersender machen will. Sollten mittelfristig jedoch die Beteiligungen an Super RTL und RTL II auf den Prüfstand kommen, wirft dies eine weitere Frage auf: Nach derzeitigem Medienkonzentrationsrecht könnte die Mediengruppe RTL Deutschland - aufgrund der Sendermarken und bestehenden Beteiligungen der naheliegendste Käufer - nicht beide Sender übernehmen. Doch das ist derzeit noch Zukunftsmusik. Klar jedoch ist derzeit, dass der Verkauf von Das Vierte und die Folgen mehr Aufmerksamkeit in der Branche bekommen werden als das jetzige Programm des Senders - und dass ein Weltkonzern wie Disney mit der Kenntnis des deutschen Fernsehmarktes kaum Fernsehen auf Sparflamme zeigen wird.

    Quelle: DWDL
     
    #1
    Warpilein gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Warpilein
    Offline

    Warpilein Stamm User

    Registriert:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    405
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Große Pläne: The Walt Disney Company kauft Das Vierte

    Woohoo XD keinen Plan ob es gut ist aber besser als es nun mit dem Sender steht ist es auf jeden Fall könnte mir vorstellen das Disney sich den Sender schnappen will um eine fta alternative zu den Disney paytv Sendern zu schaffen

    Gesendet von meinem E310 mit Tapatalk 2
     
    #2
  4. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.192
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Disney übernimmt Das Vierte

    Am Dienstagmorgen gab der Konzern die Übernahme des in die Bedeutungslosigkeit gleitenden TV-Senders bekannt. Wohin die Reise gehen soll, ist derweil nicht klar.

    Der Weltkonzern Disney wird den deutschen Fernsehsender Das Vierte übernehmen. Das gab das Unternehmen am Dienstagmorgen bekannt. In einer Stellungnahme heißt es: „The Walt Disney Company Ltd, London, hat einen Vertrag zur Übernahme des deutschen Fernsehkanals Das Vierte. unterzeichnet.“ Die Übernahme erfolge vorbehaltlich der Zustimmung des Kartellamtes, die aber eigentlich nur Formsache sein dürfte.

    Für den Sender Das Vierte, gegründet damals als Abspielstation von Universal-Filmen, übernommen dann vom Russen Dmitri Lesnewski gekauft mit dem Ziel ein Vollprogramm zu etablieren, war zuletzt dabei in die absolute Bedeutungslosigkeit abzusinken. Teilweise verkaufte man Programmflächen an Astro- und Shopping-Sender, wohl auch, weil man selbst nicht wirklich etwas mit all den Slots anzufangen wusste. Und auch Investor Lesnewski suchte seit Monaten händerringend nach einem Interessenten.

    Nun also will sich der Weltkonzern Disney um den Sender kümmern – und hat sicherlich große Pläne. Nur welche, das bleibt aktuell noch unter Verschluss: „Der Erwerb von Das Vierte ermöglicht Disney zahlreiche Optionen zur Erweiterung seiner TV-Aktivitäten in Deutschland“, heißt es am Dienstag kurz und knapp. Weitere Einzelheiten will Disney „zu einem späteren Zeitpunkt“ bekannt geben.

    Disney ist in Deutschland auch zuvor sowohl auf dem Free-TV als auch im Pay-TV-Markt aktiv gewesen. Derzeit hält man 50 Prozent am Sender SuperRTL sowie gemeinsam mit der Tele München Gruppe 31,5 Prozent an RTL II. Im Pay-TV betreibt man den Disney Channel, Disney Junior, Disney XD und Disney Cinemagic – an denen man auch komplett 100 Prozent hält.

    Ob sich an Disneys Engagement bei SuperRTL somit etwas ändern wird, steht in den Sternen. Bis Ende 2013 – so lange läuft die aktuelle Vereinbarung – wird dies jedenfalls nicht passieren. Bleibt also die Frage, welche Pläne Disney mit Das Vierte hat. Als ausgeschlossen gilt, dass man den Sender auch künftig unter dem inzwischen ramponierten Namen betreiben wird. Auch nicht sonderlich wahrscheinlich ist, dass Disney hierzulande die Marke ESPN im Free-TV etablieren wird; noch ein Sportsender wäre wohl zu viel des Guten. Bleiben aber immerhin noch zahlreiche Möglichkeiten, einen neuen Nischensender mit den zahlreichen und qualitativ hochwertigen Disney-Produktionen zu etablieren.

    Quelle: quotenmeter.de
     
    #3
  5. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.040
    Zustimmungen:
    15.709
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Das Vierte: Disney macht erst mal weiter wie bisher

    Das Vierte: Disney macht erst mal weiter wie bisher

    Die Entscheidung des Kartellamts steht noch aus - doch ein Schnellschuss von Disney ist bei Das Vierte wohl nicht zu erwarten. Einem Bericht zufolge hat der Konzern erst mal die Teleshopping-Verträge für den Sender verlängert.

    Nach Bekanntwerden der geplanten Übernahme des derzeit programmlich nahezu brachliegenden Senders Das Vierte durch die Walt Disney Company steht erwartungsgemäß eine deutliche Umpositionierung des Senders auf dem Plan. Allzu schnell ist allerdings kaum mit Veränderungen zu rechnen, zumal zunächst noch die Entscheidung des Kartellamts abgewartet werden muss. Wie der "Kontakter" berichtet, wurden die Verträge mit den Lieferanten für Teleshopping-Fenster erst mal verlängert. Will heißen: Noch dauert es also, bis erste Veränderungen im Programm sichtbar werden.

    Ein Disney-Manager soll den Mitarbeitern signalisiert haben, dass sich bis Mitte nächsten Jahres nichts ändern wird - und wohl auch bis Ende 2013 soll sich dem Bericht zufolge erst mal wenig tun. Auf die Frage, was Disney mit dem Sender anstellen will, gibt man sich noch zurückhalten. Man "lote alle Optionen aus", sagte der Konzern gegenüber dem "Kontakter". Einen reinen Kindersender, so will das Branchenmagazin erfahren haben, möchte Disney aus seinem neuen Sender aber nicht machen. Neben Programmen für Kinder könnten auch Spielfilme und Serien für die ganze Familie gezeigt werden. Doch das ist alles zum jetzigen Zeitpunkt noch Zukunftsmusik.

    Quelle: dwdl
     
    #4
  6. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.192
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    KEK gibt grünes Licht für Übernahme von „Das Vierte“ durch Disney

    Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat am 13. November grünes Licht für die Übernahme des Free-TV-Senders „Das Vierte“ durch den US-Konzern Disney gegeben. „Das Vierte“ hatte bei der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) eine Veränderung von Beteiligungsverhältnissen angezeigt. Der Veranstalter Mini Movie International Channel hat mit Anteilskaufvertrag vom September 2012 seine sämtlichen Anteile an Disney verkauft.

    Die Übertragung der Anteile steht – u. a. – unter dem Vorbehalt der medienkonzentrationsrechtlichen Unbedenklichkeitsbestätigung. 99,65 Prozent der Anteile an Mini Movie hält MMW Minimovie World., an der wiederum Dmitry Lesnevsky und Iren Lesnevskaya zu je 50 Prozent beteiligt sind. Die verbleibenden 0,35 Prozent an der Mini Movie werden von Iren Lesnevskaya unmittelbar gehalten.

    Quelle: INFOSAT
     
    #5
    Borko23 gefällt das.
  7. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.192
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Grünes Licht: Disney darf Das Vierte übernehmen

    Nach der Zustimmung der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat nun auch das Bundeskartellamt die Übernahme von Das Vierte an Disney abgenickt. Damit steht dem Kauf des TV-Senders nichts mehr im Weg.

    Das Vierte darf den Besitzer wechseln: Das Bundeskartellamt hat den Kauf des TV-Senders Das Vierte genehmigt. Das berichtete das Onlineportal "News Business" am Montag. Nach der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    in der letzten Woche ist die Übernahme damit von den Behörden abgesegnet. Aktuell gehört der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    noch dem russischen Medienunternehmer Dmitry Lesnevsky, der ihn 2008 von NBC Universal gekauft hatte. Disney hatte im September angekündigt, den Sender zu 100 Prozent

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Es ist anzunehmen, dass Disney Das Vierte nach der Übernahme stark umstrukturieren wird. Wie das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    im Oktober bekannt gab, soll der Sender jedoch

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    erhalten. Die Walt Disney Company plant nicht vor Mitte 2013 mit umfassenden Umbaumaßnahmen. Ein reiner Kindersender soll Das Vierte aber nicht werden.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #6
    Borko23 gefällt das.
  8. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.192
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Das Vierte wird zum Disney-Channel - Pay-TV-Sender verschwindet

    Lange hat Disney geschwiegen, doch nun hat der Konzern seine Pläne für Das Vierte vorgelegt: Anfang 2014 soll der Free-TV-Sender zum frei empfangbaren Disney Channel werden. Das gleichnamige Pay-TV-Angebot soll sich dann zurückziehen.

    Die Katze ist endlich aus dem Sack: Nach Monaten des Spekulierens hat Disney am Mittwoch nun endlich bekannt gegeben, wie es mit dem deutschen Free-TV-Sender Das Vierte weitergehen soll. Der US-Konzern will einen neuen , frei empfangbaren Disney Channel an den Start schicken und baut damit seine Aktivitäten auf dem deutschen TV-Markt deutlich um. Denn mit dem Start des neuen Senders im Januar 2014 wird sich das gleichnamige Pay-TV-Angebot, das unter anderem über Sky Deutschland zu empfangen ist, zurückziehen.

    Die Wahl des Termins ist dabei bestehenden

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    geschuldet, die erst zum Ende diesen Jahres auslaufen. Neben einer Vereinbarung mit Sky, wo auch weiterhin die Sender Disney Cinemagic, Disney Junior und Disney XD zu sehen sein werden, ist der US-Konzern auch noch an den zur RTL-Gruppe gehörenden Free-TV-Sender Super RTL gebunden, der von Disney Programminhalte geliefert bekommt. Zudem ist der Konzern mit 50 Prozent an Super RTL beteiligt. Ob Disney auch in

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    an dem RTL-Sender festhält, ist angesichts der Pläne für Das Vierte fraglich. Immerhin tritt der Konzern mit dem Start eines eigenen Familiensenders im deutschen Free-TV dann in direkte Konkurrenz zu den Kölnern.

    Das Programm selbst soll dabei keineswegs nur Kinder adressieren, im Gegeneteil, der Disney Channel will sich als neuer Sender für die ganze Familie positionieren und dabei neben dem umfangreichen Repertoire des Konzerns auch mit Inhalten von Drittanbietern sowie Eigenproduktionen bei den deutschen Zuschauern punkten. Dennoch soll sich der werbefinanzierte Sender tagsüber vorwiegend an Kinder richten, während zur Primetime dann alle Altersklassen angesprochen werden sollen. Nähere Details will Disney aber erst im Herbst verraten.

    "Durch einen frei empfangbaren Disney Channel vergrößert sich das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    im Bereich Familienfernsehen für die deutschen Zuschauer immens. Sie bekommen erstmals im Free

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    in einem Sender gebündelt ein Portal zur TV- und Filmwelt Disneys", so der neue Senderchef Lars Wagner.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #7
  9. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.192
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Disney ernennt Vermarktungschef für neuen Free-TV-Sender

    Disney stellt die Weichen für seinen neuen Free-TV-Sender. Mit Thorsten Braun wurde jetzt bereits ein Vermarktungschef für den 2014 startenden neuen Disney Channel ernannt.

    Der TV-Veranstalter Disney stellt die Weichen für den für Januar 2014 geplanten Sendestart des frei-empfangbaren Disney Channels. Wie das Unternehmen am Montag bekannt gab, soll der Media-Experte Thorsten Braun als General Manager und Leiter der künftigen Vermarktungsorganisation für Disney in Deutschland, Österreich und der Schweiz für den Sender verantwortlich sein. Der 41-Jährige soll die Position im August übernehmen. Neben

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und online und der Vermarktung von Filmpremieren, Retail-Produkten und Live Entertainment-Events wird ein großer Schwerpunkt seiner Arbeit auch auf der Werbezeitenvermarktung für den

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Free-TV Disney Channel liegen.

    Braun verfügt bereits über langjährige Erfahrung in der Vermarktungs- und TV-Branche. So war er bereits bei MTV Networks als Vice President Ad Sales für die Vermarktung für alle MTV Network Brands in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig. Auch bei NBC Universal arbeitete er bereits in der Position des Commercial Director. Der neue, frei-empfangbare Disney Channel soll ab Januar 2014 den bisherigen Sender Das Vierte ersetzten. Zielgruppen des neuen Kanals sollen Kinder und Familien sein.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #8

Diese Seite empfehlen