1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Größter Porno-BitTorrent Tracker hochgenommen

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von rooperde, 30. April 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Die vermutlich größte BitTorrent-Seite für Pornografie ist von der ukrainischen Polizei hochgenommen wurden. In einem Hosting-Center in der Ukraine beschlagnahmten die Beamten mehrere Server. Interessanterweise ermittelte die Staatsanwaltschaft nicht wegen Urheberrechtsverletzung, sondern wegen der Verbreitung pornografischer Schriften.

    [​IMG]

    Pornolab.net ist in Russland unter den Top 100 der meistbesuchtesten Websites. Wie gigantisch die Seite mit angeschlossenem BitTorrent-Tracker war, lässt sich bereits an der Zahl registrierter Nutzer ablesen. Insgesamt waren es 2 Millionen. Selbst unter der Perspektive, dass nicht alle Nutzer aktiv waren, dürfte es sich damit um die größte BitTorrent-Pornoseite der Welt gehandelt haben.

    Seit gestern ist damit jedoch Schluss. Wie die ukrainische Polizei in Kiev mitteilte, habe man die Website offline genommen. Die Server, die sich in einem ukrainischen Rechenzentrum befanden, hätten die Behörden beschlagnahmt. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft ist jedoch nicht etwa die Verletzung von Urheberrechten. Vielmehr geht es um die Verbreitung pornografischer Medien. Die Rechtslage verbietet die Verbreitung solcher Werke, wenn nicht sichergestellt ist, dass nur Personen ab einem gewissen Alter darauf Zugriff erhalten.

    Wie die Polizei weiter mitteilte, werde man nun versuchen, die Betreiber der Seite, aber auch einige der Nutzer zu identifizieren. Da es dem Wesen von BitTorrent entspricht, dass heruntergeladene Werke auch verbreitet werden, dürften die Beamten hierbei leichtes Spiel haben. Auch die Filesharer würden dann wegen der Verbreitung der Pornos strafrechtlich belangt.

    Den Filesharern droht im Falle einer Anklage und Verurteilung eine breite Reihe von Sanktionen. Angefangen bei hohen Geldstrafen bis hin zur Maximalstrafe, die in fünf Jahren Gefängnis endet.

    Quelle: Gulli
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. linda1
    Offline

    linda1 Newbie

    Registriert:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Größter Porno-BitTorrent Tracker hochgenommen

    HI

    na ja dafür sind die ja noch ganz schön online.:emoticon-0136-giggl

    mfg

    linda
     
    #2
    alfa54 gefällt das.
  4. PrinzThomas
    Offline

    PrinzThomas Newbie

    Registriert:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Größter Porno-BitTorrent Tracker hochgenommen

    Typisch für die strunzdoofen Behörden.
    Anstatt die Domain bei der jewiligen Nic sperren zu lassen - nehmen sie irgendeinen belanglosen gespiegelten Server offline.
    Da reicht eine kurze DNS Änderung und schwubs schon routet die Domain auf einen anderen Server.
    Meine Fresse .. so viel Dummheit gehört ebenfalls angeklagt.
     
    #3
    Nautilus666 gefällt das.

Diese Seite empfehlen