1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Googles Handy-Betriebssystem überholt Nokia

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von chris, 31. Januar 2011.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Von Platz vier zur Weltspitze: Einer neuen Marktforschungsstudie zufolge dominiert Googles Betriebssystem Android den weltweiten Smartphone-Markt. Rund 100 Millionen Smartphones haben die Hersteller weltweit im vierten Quartal 2010 ausgeliefert - jedes dritte läuft mit Google-Software.

    Hamburg - Microsoft verliert leicht, Nokia wächst unterdurchschnittlich, Google gewinnt mit Abstand: Das sind die Ergebnisse einer Analyse des weltweiten Mobilfunkmarkts der Firma

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Demnach ist die Menge der ausgelieferten Smartphones im vierten Quartal 2010 im Vergleich zum Vorjahr um 88 Prozent auf 101,2 Millionen Geräte gewachsen. Bei den installierten Betriebssystemen gewinnt nur Googles Android-Plattform überdurchschnittlich: von 4,7 auf 33,3 Millionen ausgelieferter Smartphones - mehr als 600 Prozent Wachstum. Apple legt um 85,90 Prozent zu (auf 16,2 Millionen ausgelieferte iPhones).

    Alle anderen Plattformen wachsen unter Durchschnitt, Microsoft verliert als einziger Anbieter: Smartphone-Hersteller haben laut Canalys im vierten Quartal 2010 gerade mal 3,1 Millionen Geräte mit Microsoft-Betriebssystem ausgeliefert, 800.000 weniger als im selben Zeitraum 2009.

    Google hat Android in extrem kurzer Zeit an die Spitze gedrückt. Im November 2007 stellte der Konzern sein Mobilfunkbündnis namens "Open Handset Alliance" vor, die ersten Smartphones mit dem Betriebssystem waren erst Mitte 2008 erhältlich. Die Hardware-Hersteller können Android kostenlos verwenden. Der einzige andere große Anbieter von Smartphone-Betriebssystemen, Microsoft, verlangt hingegen Lizenzgebühren. Apple, Blackberry-Hersteller RIM und Nokia lizensieren ihre Betriebsysteme nicht an Drittanbieter.

    Quelle: Spiegel Online
     
    #1

Diese Seite empfehlen