1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Google Play: Hinweise auf PayPal-Bezahlfunktion

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von josef.13, 30. April 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.622
    Zustimmungen:
    15.208
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Play, der App-Shop von Google, unterstützt derzeit lediglich Kreditkartenzahlungen (und Abrechnung per

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ), was vor allem hierzulande viele Nutzer von Transaktionen abhält. Demnächst könnte aber eine neue Bezahlmöglichkeit dazukommen.

    Grund für die in Deutschland wohl verhältnismäßig bescheidenen Einkünfte auf

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ist die nach wie vor herrschende Skepsis in Sachen Kreditkarte. Was in den USA als selbstverständlich gilt, ist hierzulande alles andere als die Regel. Wie

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    unter Berufung auf das Blog

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    berichtet, könnte sich das aber vielleicht schon bald ändern, da Google scheinbar die Unterstützung des Online-Bezahlsystems PayPal vorbereitet.

    [​IMG]

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Google Operating System hat jedenfalls in einigen JavaScript-Dateien von Google Wallet (dem Bezahlsystem des Unternehmens) zahlreiche Verweise auf PayPal gefunden. Das von eBay etablierte System wird dabei in einer Reihe mit einigen US-Zahlungsdienstleistern genannt, konkret werden Maestro, "Automated Clearing House" (ACH) sowie "Proxy Cards" (Geschenkkarten) und Unterstützung der Mobilfunkprovider Sprint, Softbank und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    erwähnt.

    Ein Grund zum Jubeln besteht allerdings (noch) nicht. Zum einen ist angesichts dieser Codezeilen nicht klar, ob das auch für Europa bzw. Deutschland gilt oder besser gesagt gelten könnte - immerhin warten wir nach wie vor auf die Einführung von Gutscheinkarten (die man etwa im Supermarkt kaufen kann).

    Zum anderen ist es nicht das erste Mal, dass derartige Verweise auf PayPal auftauchen. Bisher haben sich aber alle Gerüchte über eine mögliche Integration des beliebten Web-Bezahldienstes als falsch herausgestellt oder sind zumindest noch nicht eingetreten.

    Eine besonders innige Beziehung hatten Google und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bzw. PayPal bisher nicht: Als Google Wallet vor knapp zwei Jahren gestartet worden ist, reagierte die eBay-Tochter mit einer Klage, da zwei ehemalige PayPal-Mitarbeiter, die an der Wallet-Entwicklung beteiligt waren, Geschäftsgeheimnisse verraten haben sollen.

    Quelle: winfuture

    Hinweise auf PayPal-Einführung in Google Play Store

    Aufmerksame Beobachter konnten Hinweise darauf finden, dass Googles Play Store demnächst PayPal als Bezahlfunktion einführen könnte. Wie einige Blogs berichten, finden sich im Quellcode des Online-Services einige Verweise auf die Plattform. Allerdings bleibt abzuwarten, ob das Feature überhaupt für den deutschen Raum angedacht ist oder zunächst nur anderen Regionen zur Verfügung stehen

    Googles Play Store, über den Android-Nutzer Inhalte wie Apps, Ebooks oder Musik beziehen können, kam bisher ohne eine Anbindung an die Transaktionsplattform PayPal aus. Einzige Zahlungsmöglichkeiten sind bislang Kreditkarten oder die Abrechnung über den Mobilfunkprovider. Mit diesen beiden Optionen trifft man vor allen Dingen in Europa allerdings nicht auf sonderlich viel Zuspruch. So sind die in Amerika völlig gebräuchlichen Kreditkarten hierzulande wesentlich weniger oft vertreten.

    Nun berichtet der Blog "Google Operating System", dass sich an der spärlichen Auswahl der Bezahloptionen bald etwas ändern könnte. Denn im Quellcode des Play Stores sind seit Kurzem mehrere Verweise auf die eBay-Tochter zu finden. Unter anderem tauchen einige Strings, die den Namen PayPal beinhalten, innerhalb von Javascript-Funktionen auf. Zudem finden sich Hinweise auf sogenannte Gift Cards. Diese beispielsweise an Tankstellen erhältlichen Gutscheine sind in Deutschland ebenfalls noch nicht eingeführt worden.

    Inwiefern sich die Gerüchte bewahrheiten, bleibt abzuwarten. Schließlich könnten die Anpassungen im Quellcode auch darauf hindeuten, dass ein anderes europäisches Land demnächst die Möglichkeit erhält, Apps via PayPal zu zahlen. Überdies kamen in der Vergangenheit immer wieder ähnliche Spekulationen auf, die sich letztendlich nie bestätigten. Zumindest mit der Einführung der Geschenkkarten würde Google seinen vielen Kunden ohne Kreditkarte hierzulande einen großen Gefallen tun, da die Plastikgutscheine gegen Bargeld erhältlich wären.

    Quelle: gulli
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2013
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Satcaffe
    Offline

    Satcaffe Spezialist

    Registriert:
    11. August 2010
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    4.580
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Barmann
    Ort:
    ERDE vor Moon
    Homepage:
    AW: Google Play: Hinweise auf PayPal-Bezahlfunktion

    wolte heute etwas haben...paypal war auch ein-geboten zu zahlen.
     
    #2

Diese Seite empfehlen