1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Google Chrome 6.0 mit neuen Funktionen erhältlich

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 2. September 2010.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.635
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Google Chrome 6.0 mit neuen Funktionen erhältlich

    Google hat heute die finale Ausgabe seines Browsers Chrome 6.0 veröffentlicht. Gleichzeitig feiert das Entwicklerteam den

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    der Software, die inzwischen einen Marktanteil von knapp 8 Prozent erreichen konnte.
    Chrome 6.0 bringt einige neue Features sowie eine leicht veränderte Benutzeroberfläche mit. Eine praktische neue Funktion ist "Autofill". Wie der Name bereits suggeriert, ist es mit Chrome möglich, bestimmte Standard-Formulare automatisch ausfüllen zu lassen. Hat man seinen Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse und einige weitere Daten einmal manuell eingegeben, erledigt Chrome das in Zukunft auf Wunsch automatisch. Sogar die Kreditkartennummer lässt sich speichern, allerdings fragt der Browser in diesem Fall nochmal explizit nach. Zudem wird die Auswahl unterschiedlicher Adressen für Formulare unterstützt
    Google Chrome 6.0 bringt auch erweiterte Synchronisationsfunktionen mit. So lassen sich jetzt nicht nur Bookmarks, Einstellungen und Themes mit anderen Chrome-Installationen synchronisieren, sondern auch Extensions und die Autofill-Daten. Gespeicherte Kreditkartendaten werden von dieser Synchronisation generell ausgeschlossen. Um das Feature nutzen zu können, benötigt man einen Google-Account.

    Beim Start von Chrome 6.0 fällt sofort auf, dass die Entwickler die Benutzeroberfläche verändert haben. Zum einen wurde der Standard-Farbton von Blau und Grau geändert, zum anderen hat man die beiden Menüs neben der Adresszeile zu einem neuen zusammengefasst. Auch die Adresszeile, die bei Chrome als Omnibox bezeichnet wird, verhält sich nun etwas anderes und stellt überarbeitete Symbole dar.
    Natürlich hat man auch wieder an der Geschwindigkeit gearbeitet. Die Entwickler geben an, dass die neue Version 15 Prozent schneller ist. Dabei bezieht man sich auf den V8 Benchmark sowie den SunSpider Benchmark.

    Mit der neuen Version schließt Google auch eine Reihe von Sicherheitslücken, die übersichtlich im Chrome-Release-Blog

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    werden.

    Download:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Quelle: winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen