1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Generalstreik eskaliert: Athen brennt - Randale in Griechenland !

Dieses Thema im Forum "Off Topic News" wurde erstellt von collombo, 19. Oktober 2011.

  1. collombo
    Offline

    collombo Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. Oktober 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    0
    Athen – Mehrere hundert Demonstranten haben sich in Athen Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Die teils vermummten Krawallmacher schleuderten mehrere Brandsätze auf die Einsatzkräfte.
    Die Beamten setzten Tränengas und Blendgranaten ein, um die Randalierer auseinanderzutreiben.
    Zuvor hatten mehr als 100.000 Menschen auf dem zentralen Platz vor dem Parlament und in den umliegenden Straßen friedlich gegen die Sparpolitik der Regierung demonstriert.

    Die Demonstranten pfiffen die Randalierer aus.
    Die Lage beruhigte sich zunächst, als die Polizei eingriff.
    Zu Massendemonstrationen kam es auch in anderen Städten:
    In Thessaloniki gingen 15.000 Menschen auf die Straße, 20.000 waren es Patras.

    • Streik und Flugausfälle
    Im von der Finanzkrise erschütterten Griechenland haben am Mittwoch umfangreiche Streiks begonnen.

    Die Gewerkschaften wollen aus Protest gegen weitere harte Sparmaßnahmen das Land lahmlegen.
    Ministerpräsident Giorgos Papandreou warnte die Streikenden, wenn sie das Land „zersetzen“, dann werde es „kein Geld für Löhne und Renten“ geben.

    Als erste starteten die Fluglotsen die Streikwelle.
    Allerdings beschloss ihre Gewerkschaft angesichts der dramatischen Lage und um dem Tourismus nicht einen schweren Schlag zu verpassen, nur für zwölf Stunden zu streiken.
    Ursprünglich wollten die Fluglotsen für zwei Tage streiken.

    Der griechische Luftraum blieb seit Mittwoch Mitternacht für alle kommerzielle Flüge von und nach Griechenland geschlossen.
    Viele Flüge werden verschoben oder fallen aus.
    Der Flugbetrieb soll ab 11 Uhr (MESZ) wieder aufgenommen werden.

    Auch in Deutschland ist es wegen der Streiks zu Flugausfällen gekommen.
    In München wurden wegen der Streiks sämtliche 20 Flüge aus und nach Griechenland gestrichen - darunter Flüge nach Athen, Thessaloniki oder aus Heraklion und Kos.
    Wie viele Passagiere von dem Streik in Griechenland betroffen waren, konnte die Flughafen-Pressestelle zunächst nicht sagen.

    Am Hamburger Flughafen wurden zwei Flüge aus Heraklion und Kos gestrichen, teilte ein Airport-Sprecher mit.
    Während der Bremer Flughafen keine Beeinträchtigungen meldete, mussten in Hannover gleich sieben Flüge auf Donnerstag verschoben werden.
    Rund 1000 Fluggäste seien allein in Hannover von der Flugplanänderung betroffen.

    Ausfälle von Flügen nach Griechenland gab es auch in Düsseldorf und Köln/Bonn. In Düsseldorf wurden nach Flughafenangaben drei Hin- und Rückflüge komplett gestrichen, und zwar nach Athen und Thessaloniki, drei wurden verschoben, die nach Kos und Heraklion gingen. In Köln/Bonn wurden zwei Flüge (Athen und Thessaloniki) um einen Tag verschoben.

    • Ministerien streiken
    Ministerien und staatliche Unternehmen sowie viele Banken, Apotheken, Tankstellen, Geschäfte und Bäckereien sollen ebenfalls bestreikt werden.
    Wegen eines seit fast zwei Wochen andauernden Streiks der Müllabfuhr liegen in den meisten Städten Zehntausende Tonnen Müll herum.
    Ärzte behandeln in Krankenhäusern nur Notfälle.

    Auch die öffentlichen Verkehrsmittel sollen für mehrere Stunden bestreikt werden.
    Zu dem Ausstand haben die beiden größten Gewerkschaftsverbände aufgerufen.
    Für den Nachmittag sind mehrere Demonstrationen geplant.
    Aus Angst vor Ausschreitungen zog die Polizei starke Einheiten in Athen zusammen.


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen