1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geheimtreffen: Intels eigene Smartphone-Plattform

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von TheUntouchable, 13. Februar 2009.

  1. TheUntouchable
    Offline

    TheUntouchable Board Guru

    Registriert:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    553
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    München
    Der Chiphersteller Intel soll an einer eigenen Smartphone-Plattform arbeiten. Wie das US-Magazin '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' unter Berufung auf informierte Quellen berichtet, kam es im Rahmen dessen zu einem Geheimtreffen.

    An diesem sollen verschiedene hochrangige Vertreter aus verschiedenen Branchen teilgenommen haben: Ein Manager des Mobile-Geschäfts von Disney, der MySpace Mobile-Chef John Faith, der bekannte Informatiker Alan Key und verschiedene andere.

    Intel stört sich offenbar daran, dass keine der erfolgreichen Smartphone-Plattformen auf seiner Technologie basiert. Auch Apple - ein wichtiger Partner bei Computern - setzt bei seinem iPhone auf eine ARM-Architektur. Das soll sich zukünftig ändern.

    Dem Vernehmen nach plant Intel eine eigene Smartphone-Plattform, auf der Googles Android-Betriebssystem zum Einsatz kommt. Diese soll offenbar noch in diesem Jahr Marktreife erlangen. Diese soll Handy-Herstellern im Rahmen eines Referenzdesigns zur Verfügung gestellt werden.

    Intel soll das System mit verschiedensten Sensoren ausstatten, wodurch das Betriebssystem in die Lage versetzt werden soll, Funktionen abhängig von der aktuellen Umgebungssituation bereitzustellen. Die dahinter liegenden Technologien seien einfacher gestaltet als bei Apples iPhone, was den Preis Intel-basierter Geräte entsprechend reduzieren könnte.

    Mit Partnern wie Disney und MySpace könnte Intel auch gleich passende Inhalte-Anbieter mit der Plattform bereitstellen. Apple setzt hier weitgehend auf den Partner Google, dessen verschiedenste Dienste auf dem iPhone direkt bereitgestellt werden.

    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen