1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

Dieses Thema im Forum "Polit-Talk" wurde erstellt von claus13, 28. November 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein




    Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    | Veröffentlicht: 28.11.13, 02:41 | Aktualisiert: 28.11.13, 09:37 |

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Die EU hat vergangene Woche zu einem Geheimtreffen in Brüssel geladen, bei dem die Mitgliedsstaaten auf eine einheitliche Propaganda für das neue Freihandelsabkommen mit den USA eingeschworen werden sollten. Die EU verlangt, dass „alle mit einer Stimme sprechen“. Das Abkommen ist geheim, die Öffentlichkeit soll ausschließlich von den Vorteilen des TTIP informiert werden.



    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Die EU – hier Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia – will das Freihandelsabkommen mit den USA geheim verhandeln. Nur Lobbyisten werden informiert, die Bürger sollen mit Propaganda zugedröhnt werden. (Foto: dpa)

    Das geplante Freihandels-Abkommen (TTIP) mit den USA ist aus der Sicht der EU ein erster Schritt zu eine neuen Weltwirtschaftsordnung: Es solle alle regulatorischen Fragen neu regeln und für alle EU-Partner in der Welt inklusive China ein leuchtendes Beispiel sein.
    Die EU hält es für notwendig, dass die Öffentlichkeit ausschließlich positiv über das Abkommen unterrichtet werden soll.
    Das Abkommen sieht weitreichende Einschränkungen der nationalen Souveränität in Europa und insbesondere eine erhebliche Ausschaltung der ordentlichen Gerichtsbarkeit in den EU-Staaten vor (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ). Die Große Koalition hat sich darauf geeinigt, die Unterzeichnung von TTIP „voranzutreiben“ (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ).
    Die EU will nun offenbar sichergehen, dass negative Berichterstattung über TTIP im Keim erstickt wird. In einem von der dänischen Website

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    aufgetriebenen Papier sollten die EU-Staaten unterwiesen werden, wie sie sich hinsichtlich von TTIP öffentlich verhalten sollen.
    Die EU will vor allem verhindern, dass es während der geheimen Verhandlungen über TTIP Störfeuer aus der Öffentlichkeit gibt. Die Ziele der EU-Kommission: „Wir müssen sicherstellen, dass die Öffentlichkeit ein allgemeines Verständnis davon hat, was TTIP wirklich ist – nämlich eine Initiative, die Wachstum und Arbeitsplätze bringt; und dass die Öffentlichkeit weiß, was TTIP nicht ist – eine Bestrebung, bestehende Regulierungen in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit und Umwelt zu unterlaufen.“
    Ein öffentlich freundliches Bild von TTIP sei auch wichtig für die „Nachbarstaaten und alle unsere anderen Handelspartner, weil das Abkommen auch unsere Beziehungen zu ihnen betreffen wird“. Die Welt soll also nicht nervös werden und den Eindruck gewinnen, TTIP könnte etwas anderes als das pure Glück aller Bürger im Sinn haben.
    Wichtig für die EU ist auch, dass die Amerikaner den Eindruck erhalten, dass die Bürger voll und ganz hinter der EU-Kommission stehen „und unsere Verhandlungsziele unterstützen“ – damit die Amerikaner nicht den Eindruck bekommen, in der EU könne jeder seine Meinung sagen: „In solchen Momenten und während des ganzen Prozesses ist es für die EU vital, so oft als möglich mit einer Stimme zu sprechen.“
    Denn die EU-Kommission hat vor allem eine Angst: Dass die Amerikaner die Volkshelden Barroso, Barnier, Rehn und Van Rompuy für Schwächlinge halten könnten. Daher fordert die EU von den Regierungen und Bürgern Europas – vom letzten Fjord in Finnland bis ins entlegenste Tal in Südtirol:
    „Viele Ängste darüber, was TTIP bedeutet, kommen von der falschen Wahrnehmung, dass die EU nicht stark genug ist, um mit den USA eine Partnerschaft einzugehen. Einige dieser Ängste kommen daher, dass die EU derzeit in einer schlechteren Verfassung als die USA ist – und dass wir daher TTIP dringender brauchen als die Amerikaner. Wir müssen klarmachen, dass dies nicht der Fall ist…“
    Die EU setzt bei ihrem Propaganda-Feldzug auf drei Kampfzonen:

    • - Geheimhaltung: Die Öffentlichkeit soll nichts von den Details der Verhandlungen erfahren
    • - Positive Berichte in den Medien: Die EU lobt die traditionellen Medien, weil diese bisher sehr freundlich über TTIP geschrieben haben
    • - Überwachung der Kritiker: Man werde alle kritischen Stimmen „einem Monitoring unterziehen, um rechtzeitig und proaktiv auf allen Kanälen inklusive des Internet und der Sozialen medien reagieren zu können“.
    • - Befeuerung durch Propaganda: Über einen Twitter Account der Generaldirektion Kommunikation sollen alle EU-Bürger laufend über die großen Erfolge beschallt werden.
    • - Europäisches Parlament an die Leine: Die EU-Kommission will „intensiver als gewöhnlich“ mit dem EU-Parlament zusammenarbeiten. Die Kommission will dadurch sicherstellen, dass es am Ende bei der Abstimmung über TTIP keine Widerstände im Parlament gibt.
    Immerhin räumt die EU-Kommission am Ende des Papier ein, dass es sich bei TTIP um die weitreichendste Veränderung der Gesellschaften in Europa seit langem handelt – um den ersten wirklichen Schritt zur Neuen Weltordnung: Sie wisse, dass die „Breite der Themen, die diskutiert werden, viel breitere Elemente der politischen Willensbildung enthalten als dies bei einem traditionellen Handelsabkommen der Fall sei“.
    Daher setzt die EU-Kommission auf Transparenz. Doch nicht Transparenz für die Bürger ist gemeint. Die EU will vor allem Lobbyisten und die Industrie massiv in den Prozess einbeziehen, weil die „Materie sehr komplex sei und die Verhandlungsführer daher mehr Input von den Stakeholdern brauchen, um sicherzustellen, dass die Lösungen für schwierige Probleme auch wirklich funktionieren.“
    Den Bürgern kann man leider nicht sagen, worum es dabei geht: „Die Verhandlungen brauchen ein hohes Maß an Vertraulichkeit, wenn sie erfolgreich abgeschlossen werden sollen.“
    Das ist die Neue Weltordnung, wie die EU sie sich vorstellt: Hinterzimmer-Politik mit den Lobbyisten, Propaganda für die Bürger.
    Die Große Koalition von Angela Merkel, Horst Seehofer und Sigmar Gabriel hat zum TTIP beschlossen:
    „Das geplante Freihandelsabkommen mit den USA ist eines der zentralen Projekte zur Vertiefung der transatlantischen Beziehungen. Wir wollen, dass die Verhandlungen erfolgreich zum Abschluss geführt werden, ohne im Vertrag parlamentarische Kontrolle und gerichtlichen Schutz in Frage zu stellen. Unser Ziel ist dabei, bestehende Hindernisse in den transatlantischen Handels- und Investitionsbeziehungen so umfassend wie möglich abzubauen.
    Die Zulassung begründeter Ausnahmen muss für jede Vertragspartei Teil des Abkommens sein. Wir werden auf die Sicherung der Schutzstandards der Europäischen Union insbesondere im Bereich des Datenschutzes, der europäischen Sozial-, Umwelt- und Lebensmittelstandards sowie auf den Schutz von Verbraucherrechten und öffentlicher Daseinsvorsorge sowie von Kultur und Medien Wert legen.“
    Dieser Text ist, so abwägend er erscheint, die Unterwerfungserklärung Deutschlands unter die Neue Weltordnung, in der nicht demokratisch legitimierte Wirtschafts- und Finanz-Eliten darüber bestimmen werden, was für die öffentliche und private „Daseinsvorsorge“ notwendig ist.
    Merkel und Gabriel haben bereits kapituliert, weil sie als höchstes der Gefühle „die Zulassung begründeter Ausnahmen“ erbitten.
    Gabriel und Merkel lösen die Eintritts-Karte in die Hölle.
    Als Erfolg werden sie den Bürgern verkaufen, dass nicht alle im großen Topf gekocht werden, sondern einige im Wok.


    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    Gruß
    claus13
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. helma59
    Offline

    helma59 Power Elite User

    Registriert:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    2.243
    Zustimmungen:
    1.129
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    Damit ist der Untergang Deutschlands, entgültig besiegelt.
    Wie sagte vor längerer Zeit ein Zionist : Wir konnten Deutschland in 2 Weltkriegen nicht zerstören. Nun tuen wir es mit Hilfe der EU ganz legal .
     
    #2
    ss2karte, Rabevater und claus13 gefällt das.
  4. Rabevater
    Offline

    Rabevater Board Guru

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    866
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Deutschland
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    Au au, ich werde es wenn das alles nach und nach "eingeführt" wurde, Gott sei Dank nicht mehr erleben.
    Diese Berichte werden ja kaum vom "Normali" gelesen.(Schade, aber dann müsste man sich ja mal Gedanken machen und endlich mal Position beziehen)
    Aber wehe du sagst DDR - das ist dann ein rotes Tuch für die Leute.
    Da wundert sich die Regierung wiso "Rand Parteien" Zuspruch bekommen?
    Ich glaube dieser ganze Prozess ist nicht mehr aufzuhalten.
    Wem soll man sich noch anschließen?
     
    #3
    ss2karte und claus13 gefällt das.
  5. helma59
    Offline

    helma59 Power Elite User

    Registriert:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    2.243
    Zustimmungen:
    1.129
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    Dieser schleichende Prozess zur Vernichting europäischer Staaten wird nicht mehr aufzuhalten sein.
    Es sei denn,die Völker Europas wachen endlich auf und kämpfen. Auch für diesen Fall, hat unsere liebe Regierung schon rechtzeitig Vorkehrungen getroffen.
    Dazu wurde das GG geändert (alles unter dem Deckmantel zur Terrorabwehr natürlich),so das die Bundeswehr bei inneren Unruhen/Volksaufständen eingreifen darf.
    Selbst wenn es eines Tages ein Undenken in der Politik einsetzen sollte,gibt es wohl kaum einen Weg zurück.
    Man hat einfach keinen Plan-B. Was tun, wenn das europäische Experiment scheitert?
    Das ist auch so gewollt,von oberster Stelle.
    Mit den Systemmedien lassen sich die Massen viel einfacher steuern/lenken bzw.manipulieren
    Was haben die Massen nach der Wende geschimpft. Alles alte grauhaarige Politbüro-Verbrecher,die über die Köpfe ihrer Bürger
    hinweg entschieden haben. Und Heute?
    Tja wenn soll der Normalbürger denn wählen? Alle großen Patein würden diesen derzeitigen Politkurs fortsetzen.
    Mal hat nur eine Wahl,Pest oder Cholera.
    Oder AFD? Die AFD wurde von den etablierten Parteien ganz bewusst in Szene gesetzt,um die Stimmen abzufangen,
    die sonst ins rechte Lager abgewandert wären.
    Über den korrekten Wahlausgang dieses Jahres, nunja da soll sich jeder selbst ein Urteil bilden.

    Ich war schon immer eine Kämpfernatur,somit werde ich meinen Platz auch im neuen Systen finden bzw.behaupten.
    Was mir wirklich Sorgen macht ist, wenn meine Enkel mich eines Tages fragen.
    Opa, warum hast du damals nichts unternommen gegen diesen Wahnsinn.
     
    #4
    ss2karte, claus13 und Rabevater gefällt das.
  6. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    @helma59,
    genau Dein letzter Absatz treibt mich um. Auch ich mache mir diese Gedanken und Sorgen. Um meine eigene Kleine mache ich mir da weniger Sorgen, obwohl erst 13J. hat sie jetzt schon den Überblick über die Bilderberger- und Illuminaten- Geheimbünde. Nur, was nutzt es, wenn der Großteil der Bundesbürger absolut keinen Plan in welche Richtung auch immer haben.
    Mir graust jetzt schon vor dieser Zukunft, in der nur noch die Wirtschaft und Banken die Vorgaben für die Politik machen. Heute können sich die Politiker noch zur wehr setzen, aber wenn die Tinte unter TAFTA gesetzt ist, dann ist Schluß mit Lustig, dann kontrolliert die Industrie alles und sie können bzw. dürfen dann die Regierungen verklagen, wenn Gesetzte gebastelt werden sollen, die ihre Gewinnmarken schmälern, dann müssen wir Schadensersatz leisten. Schöne neue Welt.
    Die Industrie hatte schonmal einen Anlauf für so ein Freihandelabkommen gestartet, damals nannte man es anders, es wurde von allen Regierungen gestoppt. Heute kommt der gleiche Müll, natürlich noch verschärft unter einem neuen Namen wieder. Und ich habe die Befürchtung, dass sie diesmal mit durchkommen werden, da es mittlerweile nur noch Flachpfeifen in der Politik gibt, die von nichts einen Ahnung haben.

    Ich bin mal gespannt, ob Jean-Claude Junkers mit 2014 recht behält? Wenn er richtig lag, dann brauchen wir uns über TAFTA und NWO keine Sorgen mehr machen...

    Gruß
    claus13
     
    #5
    ss2karte, helma59 und Rabevater gefällt das.
  7. Rabevater
    Offline

    Rabevater Board Guru

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    866
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Deutschland
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    Wenn ich mir das so richtig durch den Kopf gehen lasse, da ist schon was dran mit den Stimmen für die "AFD".
    NPD wäre wahrscheinlich mit im Boot.

    Habe letzten mal eine Doku gesehen, wo es darum ging "was ist eingetroffen von "Jules Verne" bzw. "Enterprise " und Co.?
    Da waren wir als Kinder fasziniert und haben oohh gemacht.
    Die Syfy Filme von heute...,wenn das auch einmal so kommt, wer will da noch "LEBEN"?

    Wie es aussieht kommen doch zu wenig zur Besinnung die etwas verhindern können.
     
    #6
    ss2karte, claus13 und helma59 gefällt das.
  8. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    Und die, die zur Besinnung gekommen sind, kommen auch nicht viel weiter, weil:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    sie vorher schon platt gemacht werden, noch bevor die Öffentlichkeit groß davon erfährt.
    Oder in Foren sich Boardtrolle tummeln, ihr kennt sie....

    Gruß
    claus13
     
    #7
    ss2karte und Rabevater gefällt das.
  9. mattmasch
    Offline

    mattmasch Elite Lord

    Registriert:
    18. April 2012
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    1.939
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsenring
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    ...wer so was glaubt, dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen!
    Der glaubt auch an Wünschelrute, Kristallkugel, Erdstrahlen und Kaffeesatz!
     
    #8
  10. helma59
    Offline

    helma59 Power Elite User

    Registriert:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    2.243
    Zustimmungen:
    1.129
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    Nicht glauben???
    Man muss einfach nur mal die rosarote Brille absetzen,umzusehen das die Vorbereitungen dazu längst laufen.


    USrael, sprich CIA und Mossad zetteln in Nahost Syrien,Libyen usw.sogenannte Volksaufstände an.
    Diese wurden dann der westlichen Presse als "Arabischer Frühling" verkauft.
    In Wirklichkeit wollte man freie Hand haben gegen den Iran. Um einen zweifronten Krieg gegen den Iran zuvermeiden musste Syrien fallen.
    Da der Systemsturz in Syrien aber nicht geklappt hat,blieb der Region ein erneuter Krieg erspart.
    Erfreulicherweise setzt man z.Z. wieder auf friedliche Verhandlungen.

    Nun kommen die Kriegsflüchliche ins Spiel,die ganz Europa z.Z. überschwemmen.
    Die Kriegsflüchliche kosten den europäischen Steuerzahler zig Mrd.Euro.
    Geld das man eigendlich garnicht hat. An der Unterbindung es ungehemmten Zustroms von Flüchtlingen, hat am wenigsten die
    Wirtschaftslobby Intresse.
    So hat man für die Zukunft, Massen an billigen Arbeitssklaven. Tariflöhne/Mindeslohn kann man so auf ganz legaler Weise umgehen.
     
    #9
    Rabevater und claus13 gefällt das.
  11. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    Absolut korrekt @helma59
    Aber auch das Spiel gegen den Iran ist noch lange nicht fertig. Netanjahu wird da auch keinen frieden geben, bis alle Möglichkeiten der atomaren Nutzung unterbunden ist.

    Gruß
    claus13
     
    #10
  12. Rabevater
    Offline

    Rabevater Board Guru

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    866
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Deutschland
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    [video=youtube;vmyKEtj8C5I]http://www.youtube.com/watch?v=vmyKEtj8C5I#t=268[/video]
     
    #11
    claus13 gefällt das.
  13. Rabevater
    Offline

    Rabevater Board Guru

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    866
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Deutschland
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    Nur was für die "Verschwörer" unter uns. Wie fast alles im Netz und gerade bei diesem brisantem Thema ist es nat. schwer die Echtheit zu belegen.
    Wenn ich mir die "Lage" so anschaue, sind doch die "Feinen Herren und Damen" ein gutes Stück voran gekommen.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    zum Vergrößern klicken


    Danke an Pa
    #########################
    Gesendet: Freitag, 21. Juni 2013 um 00:27 Uhr
    Ich habe mir mal die Mühe gemacht, ein brisantes, sehr aufschlussreiches Dokument, das im Internet an verschiedensten Stellen auftaucht, neu zu schreiben, da die Abfotografie des Dokuments doch recht klein und für viele nur schwer oder gar nicht mehr lesbar ist.
    Der Archiv-Vermerk des Dokuments lautet: Found and ensured (gefunden und sichergestellt) June 2012 Chantilly – document Bilderberger conference / German language.
    Bei dem Dokument handelt es sich um ein Manuskript, bzw. um das Teilstück eines Rohentwurfs zu einer Rede. Es soll von einem verdeckt recherchierenden Journalisten aus einem der Müllcontainer des hermetisch abgeriegelten Areal gefischt worden sein, in dem 2012 eine Bilderberger-Konferenz stattfand. Eine Abfotografie ist WikiLeaks zugespielt worden, etwas später tauchte das Fragment im Internet auf.
    Man sieht, daß das Dokument ursprünglich zerrissen war und per Klebestreifen wieder zusammengefügt wurde, bevor man es abfotografierte.
    Wer wissen möchte, was eine Bilderberger-Konferenz ist, kann dies googeln und wird viele Hinweise finden. Man kann bei Wikipedia nachschauen und auf YouTube viel wissenswertes Material finden.
    Es ist noch nicht so lange her, da wusste niemand, dass es diese Konferenzen seit vielen Jahren schon gibt. Sie werden bis zum heutigen Tage inoffiziell bzw. heimlich abgehalten. Nicht nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit, sondern auch unter Ausschluss der Presse! Das ist keine Story aus dem Reich der Verschwörungstheorien, das ist eine Tatsache. Über die Konferenztermine wird niemand unterrichtet. Bei den Konferenzen setzen sich die Führungsspitzen dieser Welt aus Wirtschaft und Politik zusammen, um den Verlauf des Weltgeschehens zu planen und in die gewünschten Bahnen zu lenken. Unsere Frau Merkel fährt da auch hin.
    Kleiner Hinweis: Das Internet ist voll mit geschickt platzierten Seiten, auf denen all jene lächerlich gemacht werden, die den Bilderberger-Konferenzen und deren Teilnehmern misstrauen. Insbesondere wenn unliebsame Fakten ans Tageslicht gebracht werden, werden diese schnell als Übertreibung von „Verschwörungstheoretikern“ hingestellt.
    Normal.
    Einleitende Worte zum Fundstück
    Ich habe bei Wikipedia nachgeschaut – tatsächlich fand eine Bilderberger-Konferenz im Jahr 2012 in Chantilly, einer Stadt in den USA, statt. Der Text hat sehr desillusionierend und entmutigend auf mich gewirkt. Wenn er denn echt ist – und davon gehe ich mal aus, erklärt sich so ziemlich alles, was hier in Deutschland passiert. All die Ungereimtheiten und schwer nachvollziehbaren Entscheidungen unserer Regierung – Entscheidungen, die so gar nichts mehr mit dem Willen des Volkes zu tun haben, sondern das Land eher ruinieren – sie finden hier eine Erklärung.
    Hier nun der Text:
    >>…dadurch die U.S.A. als direktes Vorbild, weshalb wir die „Vereinigten Staaten von Europa“ real umzusetzen vermögen. Ein regierbares, geeinigtes Europa ist jedoch nicht möglich, wenn das eine Land reich, das andere Land arm ist. Da sich flächendeckender Reichtum und Wohlstand aus den unterschiedlichsten Gründen und Gegebenheiten nicht in jedem europäischen Land entwickeln lassen, und dies auch gar nicht in unserem Interesse liegen kann, ist eine schnellstmögliche Angleichung durch Herabstufung kapitalreicher, wirtschaftsgesunder Länder an ärmere Länder unbedingt anzustreben. Diese Herabstufung werden wir durch Maßnahmen erreichen, indem wir intakte Länder, und hier denke ich in erster Linie an Deutschland, einbinden werden, die Verschuldung anderer Länder zu tragen und deren Defizite auszugleichen. Eine fortschreitende Schwächung wäre somit gewährleistet und erhielte (in Anerkennung der Notwendigkeit von Rettungsschirmen) durchaus ihre offizielle Legitimation. Die Wichtigkeit einer Verschuldung Deutschlands - und zwar über Generationen hinaus – muss keiner wirtschaftspolitischen Beurteilung standhalten, sondern als gesellschaftspolitische Notwendigkeit verstanden werden. So ist es auch der Bevölkerung zu vermitteln, denn ansonsten werden wir früher als erwartet auf Widerstand stoßen. Die Akzeptanz in der Bevölkerung ist zum jetzigen Zeitpunkt (noch) notwendig. Da es den Prozess der notwendigen Schwächung Deutschlands mit unterstützenden Maßnahmen zu beschleunigen gilt, möchten wir zeitgleich die Möglichkeit jedweder Einwanderung anregen und unterstützen. Und zwar massivst. Hier wird es auch in den nächsten Jahren wichtig sein, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die sich uns bieten. Das Land mit Zuwanderung zu fluten, sollte von allen als notwendig verstanden werden. Die deutsche Regierung ist aufgefordert, die Umsetzung ihres Auftrags (entsprechend der Vorjahre) auch weiterhin, nach Kräften, zu verfolgen. Protest und Aufbegehren wird, wenn es denn überhaupt in größerem Maße dazu kommen sollte, nur aus dem rechten Lager erwartet. Diesem wird sich die breite Masse nicht anschließen – das Risiko gesellschaftlicher Ächtung wäre (dank jahrzehntelanger erfolgreicher Erziehungsarbeit) einfach zu hoch. Wenn sich die Hinweise auf religiös-militante Ausschreitungen muslimischer Migranten auch häufen, es sei angemerkt, dass diese uns doch viel mehr nützen als schaden. Trägt ihr Einfluss nicht dazu bei, den Identitätsverlust der Deutschen zu beschleunigen? Entsteht nicht dadurch ein weitaus gemäßigteres Volk, als wie es uns in der Vergangenheit die Stirn bot? Halten wir uns noch einmal vor Augen, worum es uns letztendlich geht: Wir möchten bis zum Jahre 2018…<<

    Was kann ich dem Text entnehmen?
    Man muß noch nicht einmal zwischen den Zeilen lesen, um zu folgenden Schlussfolgerungen zu kommen: Die Zerschlagung Deutschlands auf alle Zeiten hinaus ist Programm. Man versteht, warum das Multikulti-Konzept bei unseren Politikern so populär ist. Die Islamisierung Europas, insbesondere Deutschlands, stellt sich für mich als beabsichtigt dar, ist von langer Hand vorbereitet und ist bereits in vollem Gange.
    Deutschland soll mut Einwanderern „geflutet“ werden. Verheerende Konflikte, der Kampf der Religionen, Bürgerkrieg/Glaubenskrieg – all das ist bereits nüchtern eingerechnet. Man betet das (durch Überfremdung entstehende) Chaos förmlich herbei und ebnet den Weg, damit sich bald Volk gegen Volk hier erhebt. Und dabei einander aufreibt! Der Verlust der nationalen Identität ist das Ziel.
    Nicht nur die Zerschlagung der Gesellschaft scheint wünschenswert, sondern die Verelendung einer ganzen Nation, durch die schrittweise Überführung, des gesamten Kapitals, bzw. Vermögens des deutschen Volkes in ausländische Banken. Die Bürger Deutschlands sollen stets in der Vorstellung gehalten werden, daß diese Milliarden-Transfere (Rettungsschirme) „notwendig“ seien, da sonst alles zusammenbrechen würde.
    Sicher ist: Schon unsere Generation dürfte seiner Zukunft beraubt sein – ob kulturell oder finanziell. Und man vertraut darauf, daß es in Deutschland keine rechtskonservative Partei mehr an die Spitze schafft, die den Wahnsinn stoppen und das Ruder im letzten Moment noch einmal herumreißen könnte.
    Welche Schlüsselposition das im Text genannte Jahr 2018 hat – und was man bis dahin erreichen möchte, darüber lässt sich nur mutmaßen.
     
    #12
    claus13 gefällt das.
  14. mattmasch
    Offline

    mattmasch Elite Lord

    Registriert:
    18. April 2012
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    1.939
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsenring
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    ...Blödsinn wie immer,
    für was ist eine "nationalen Identität" gut, kriegt man dafür Geld?

    """Schon unsere Generation dürfte seiner Zukunft beraubt sein """
    Mir hat niemand was geklaut, DIR, WAS?

    Ist schon komisch, zu den "Normalen" Medien sagt man das sie lügen.
    Aber wenn es in seine Glaubensrichtung passt, können Sachen nicht grotek genug sein um sie ohne Überprüfung zu glauben.
    Aber die sind ja genau so glaubhaft wie RT als Quelle!

    Man braucht nur mal 3x klicken und nach JULIUS HENSEL für den die Werbung machen, googeln, und man sieht aus welcher Ecke dieser Verein kommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2015
    #13
  15. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    Zitat: "...Blödsinn wie immer,
    für was ist eine "nationalen Identität" gut, kriegt man dafür Geld?

    """Schon unsere Generation dürfte seiner Zukunft beraubt sein """
    Mir hat niemand was geklaut, DIR, WAS?

    Ist schon komisch, zu den "Normalen" Medien sagt man das sie lügen.
    Aber wenn es in seine Glaubensrichtung passt, können Sachen nicht grotek genug sein um sie ohne Überprüfung zu glauben.
    Aber die sind ja genau so glaubhaft wie RT als Quelle!

    Man braucht nur mal 3x klicken und nach JULIUS HENSEL für den die Werbung machen, googeln, und man sieht aus welcher Ecke dieser Verein kommt."

    Kannst Du auch mal etwas zur Diskussion beitragen, oder ist das wieder nur gemeckere und schlecht macherei?
    Dieser Julius Hensel stellt auch nur seine, im Web gefundenen Sachen auf seiner Seite online, was das dann mit: "Man braucht nur mal 3x klicken und nach JULIUS HENSEL für den die Werbung machen, googeln, und man sieht aus welcher Ecke dieser Verein kommt. " soll, das entzieht sich mir völlig ;-)
    Hast Du auch noch andere vorgefertigten Textpassagen auf Lager, Dein geschreibsel ähnelt sich doch ständig sehr, oder hat Deine Platte nen Sprung?

    Gruß
    claus13
     
    #14
    Rabevater gefällt das.
  16. mattmasch
    Offline

    mattmasch Elite Lord

    Registriert:
    18. April 2012
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    1.939
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsenring
    AW: Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein

    ..."""...Blödsinn wie immer,
    für was ist eine "nationalen Identität" gut, kriegt man dafür Geld?

    """Schon unsere Generation dürfte seiner Zukunft beraubt sein """
    Mir hat niemand was geklaut, DIR, WAS?"""

    Na dann beantworte doch die Fragen?

    Ich jedenfalls benötige zum Leben keine "nationalen Identität", komm ganz gut ohne aus.

    Warum muss jemand Deutscher Franzose oder sonst was sein.
    Reicht es nicht Europäer zu sein?

    Dieser ganze Kram mit Nationen ist doch überholt, gehört ins vorige Jahrhundert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2015
    #15
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen