1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fußball: Liga plant eigenen Sportkanal

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von kiliantv, 8. August 2009.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv Chef Mod

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.020
    Zustimmungen:
    15.698
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Fußball: Liga plant eigenen Sportkanal

    Die Deutsche Fußball Liga (DFL) verfolgt Planungen für ein eigenes Rundfunkangebot (SAT+KABEL berichtete am Freitag vorab).

    Bei der zuständigen Hessischen Landesmedienanstalt für Neue Medien (LPR Hessen) wurde bereits am 30. Juni ein Antrag für ein Projekt mit dem Arbeitstitel "Sport Kanal" eingereicht. Das geht aus einer am Freitag veröffentlichten Aufstellung der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) vor, der die Unterlagen ebenfalls seit 5. August für eine Unbedenklichkeitsprüfung vorliegen.

    "Dadurch, dass wir schon heute produktionstechnisch tätig sind und mit dem DFB das Projekt Fußball-Archiv betreiben, bietet sich eine konsequente mediale Aufbereitung an", sagte unterdessen DFL-Geschäftsführer Christian Seifert der "Süddeutschen Zeitung" (Samstagsausgabe). Und dafür wolle man den rundfunkrechtlichen Rahmen schaffen. Weil die DFL mit dem Deutschen Fußball-Bund 40.000 Stunden Material, das seit Gründung der Bundesliga 1963 aufgelaufen ist, digital aufbereiten lässt und damit verfügbar macht, habe sich der "nächste Schritt angeboten", wie Seifert dem Blatt sagte: die Gründung eines Senders.

    "Bundesliga History Channel" nach ESPN-Vorbild

    Wie der Kanal bezeichnet wird ist offen. Die "Süddeutsche" spekulierte, der Titel könne "Bundesliga History Channel" lauten, nach dem Vorbild des US-amerikanischen ESPN History Channel. Die Deutsche Fußball Liga hatte in den vergangenen Jahren mehrfach über eine Begleitberichterstattung zur Fußball-Bundesliga im Internet nachgedacht. Wann der neue Kanal an den Start geht und welche Verbreitungswege genutzt werden, ist offen.

    Quelle: sat+kabel
     
    #1
    Pilot und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Ranger79
    Offline

    Ranger79 Chef Mod

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    AW: Fußball: Liga plant eigenen Sportkanal

    12.08.09 Gerücht: DFL plant eigenen TV-Kanal mit Live-Spielen

    München - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) plant Spekulationen zufolge einen eigenen Fußballsender, mit dem sie Live-Spiele übertragen will.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dies berichtete das "Handelsblatt", das sich auf einen Fußballexperten bezieht, der unerkannt bleiben wollte. Vor einigen Tagen hatte der Fußballverband die Lizenz für einen Archivkanal beantragt. Der Kanal solle Fußballfans ermöglichen, 40 000 Stunden Fernsehmaterial der Bundesliga-Geschichte seit 1963 online abzurufen. Mit dem angekündigten "Fußball-History-Channel" wolle die DFL allerdings nur auf eine falsche Fährte locken und plane stattdessen einen eigenen Fußballsender, so das "Handelsblatt".

    Im vergangenen Jahr habe der Zeitschrift zufolge DFL-Chef Christian Seifert bereits einen eigenen Bundesliga-Kanal geplant. In der Branche werde nun vermutet, dass die DFL ab 2013 Verträge mit Partnern wie dem Kabelkonzern Unimydia abschließen werde.

    Der Fußballverband sei bisher zu keiner Stellungnahme bereit gewesen. Bis zum Sommer 2013 sind die Verhältnisse allerdings klar geregelt: Der Bezahlsender Sky und die deutsche Telekom mit "Liga total" zeigt live alle Spiele der ersten und zweiten Bundesliga.

    Laut Zeitung werden dem geplanten DFL-"Fußball-History-Channel" unterdessen nur geringe Chancen vorhergesagt. Andere Sender wie das DSF hatten bereits versucht, mit Archivmaterial Programm zu machen - waren aber gescheitert.

    Was an den Spekulationen um den DFL-Archivkanal wirklich dran ist, wird sich zeigen. Der Antrag für eine Sendelizenz wird derzeit noch bearbeitet. Eine Entscheidung soll es in den nächsten zwei Monaten geben. Unterdessen läuft bei der DFL-Tochter Sportcast die Digitalisierung des Archivs auf Hochtouren, teilte das "Handelsblatt" mit.

    Q: digi tv
     
    #2
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen