1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fußball: DFL startet Ausschreibung für Bundesliga-Rechte im Fernsehen

Dieses Thema im Forum "TV SPORT NEWS" wurde erstellt von josef.13, 19. Dezember 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    15.168
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Jetzt kann es für die ARD-"Sportschau", den Pay-TV-Sender Sky, den Telekommunikationskonzern Telekom und Internet-Unternehmen wie Yahoo! losgehen: Am

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    die Ausschreibung "audiovisueller Verwertungsrechte" an den Spielen der 1. und 2. Bundesliga an.

    Sie werden für die Saisons 2013/2014, 2014/2015, 2015/2016 und 2016/2017 für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland verkauft. Interessenten müssen sich zunächst für eine Teilnahme am Ausschreibungsverfahren bei der DFL registrieren -

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Den registrierten Unternehmen sollen dann voraussichtlich in der zweiten Januar-Hälfte einen Zeitplan sowie die Regelungen für die Durchführung des Ausschreibungsverfahrens erhalten. Bis April dürfte die Auktion beendet sein. Das vom Bundeskartellamt genehmigte Konzept umfasst 23 Rechtepakete.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Nach

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , das eine Zusammenfassung der Spiele am Samstagabend nur noch im Internet erlaubt, eine "Sportschau" im Ersten und damit im unverschlüsselten, klassischen Fernsehen wäre dann nicht mehr möglich.

    Die öffentlich-rechtliche ARD und der Pay-TV-Anbieter Sky sind die wichtigsten Interessenten und zahlten in der Vergangenheit die höchsten Summen für die Spiele. Sky will sein Engagement noch ausweiten und auch die mobilen Rechte erwerben. Die Telekom hatte sich zuletzt vergleichsweise preiswert die Rechte für die IPTV-Verwertung beim hauseigenen Sender Liga total! gesichert. Damit dürfte es vorbei sein. Auch ProSiebenSat.1 gehört inzwischen zu den Interessenten. RTL hat bislang keine entsprechenden Ankündigungen gemacht.

    Fußballspiele sind derzeit am Freitagabend, am Samstagnachmittag und - abend, am Sonntagnachmittag sowie am Montagabend im TV live zu sehen. Eine weitere Zersplitterung des Spieltages soll es ab der Saison 2013/2014 nicht geben.

    Quelle: Sat+kabel
     
    #1
    Pilot und Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen